1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

E89 Fahrwerk

Dieses Thema im Forum "BMW Z4 - der Neue E89" wurde erstellt von dwz8, 4 August 2011.

  1. dwz8

    dwz8 Thread Starter Café Racer Special Member Special Member

    Registriert seit:
    2 August 2004
    Wagen:
    BMW Z8
    Eine Bitte vorab:
    Die Geschichte hier hat einigen Aufwand gekostet, deshalb überlasst diesen Thread bitte nur den E89-Fahrern, die interessiert sind. Danke :t
    ________________

    Jedes Auto wird ab Werk mit einer Fahrwerksabstimmung ausgeliefert, die nach Meinung des Herstellers ein guter und sicherer Kompromiss für den Alltag ist. Dabei muss das Auto in allen Lebenslagen vor allem sicher bewegt werden können. Moderne Autos sind voll von Helfersystemen wie ABS, DSC, DTC usw usw, die nur diesem Zweck dienen. Gleiches gilt auch für die Fahrwerkseinstellung.
    Insbesondere sind weder die Helfer, noch die Fahrwerke aufs ausgeprägte Schnellfahren abgestimmt. Damit meine ich jetzt nicht Hochgeschwindigkeitstrips auf der Autobahn, sondern zügige bis schnelle Kurvenfahrten innerhalb der gesetzlichen Möglichkeiten plus Toleranz.

    Wie schon an anderer Stelle ausgeführt, macht der E89 da keine Ausnahme. Er ist ab Werk untersteuernd ausgelegt, was dem eher ungeübten Fahrer entgegenkommt.

    Ist ein Auto aber auf Sicherheit abgestimmt, dann stellt sich die Frage, welche Spielräume es gibt, um die Charakteristik des Autos weg vom Kompromiss hin zu einem annehmbaren Kurvenfahrer zu ändern. Diesen Spielraum haben wir versucht auszuloten, und zwar am praktischen Beispiel eines sDrive23i, der uns netterweise von Thorsten Taxer1976 überlassen worden war.

    Die Ausgangssituation:
    Fahrzeug neu gekauft, Eibach-Federn nachgerüstet, 19"-BBS mit Spurverbreiterung nachgerüstet. Stabis und Dämpfer original, kein adaptives Fahrwerk.
    Fahrempfinden: das Auto untersteuert sehr stark, Lenkung ist schwergängig in bestimmten Situationen

    Unser Fahrwerksspezialist Markus, der alle Rennautos abstimmt, hat sich das Auto angesehen und verschiedene Dinge ausprobiert. Ohne zu sehr ins Detail gehen zu wollen, er hat Komponenten getauscht und Einstellungen verändert, bis das gewünschte Ergebnis da war.
    Erfahrungswerte lagen in ausreichendem Maße vor, da die Vorderachse des E89 praktisch baugleich mit den E90/92/93 etc - Modellen ist, während die Hinterachse eine leichte Weiterentwicklung der Achse des E86 M-Coupé ist.

    Ich hatte heute dann die Gelegenheit, das Auto zu fahren, und war sehr positiv überrascht.
    Auf kurviger Landstraße ist kein Untersteuern spürbar, es sei denn, man fährt mit extremem Überschuß in eine Kurve hinein. Das Auto hält perfekt die Spur und ist in der Kurve sehr stark belastbar. Sehr schönes Einlenken, sehr feste Vorderachse in der Kurve. Die Hinterachse im Verhältnis zu vorne etwas lockerer, aber mit der Leistung des 23i praktisch nicht zum Ausbrechen zu bringen.
    Da ich keine anderen Strecken kenne, bin ich zum Ring gefahren und habe eine Runde über die Nordschleife gedreht, da ich weiß, wie sich ein Auto dort anfühlen sollte. Kurz gesagt: das Auto macht mächtig Spass auf der Nordschleife und hat trotz der überschaubaren Motorleistung sicher dem einen oder anderen Fahrer dort zu denken gegeben. Stellenweise kam ich in Kurven nahe an das Gripniveau eines Semislicks heran (Thorsten, was sind da nochmal für Reifen drauf?)

    So macht das Auto richtig Spass und steht meiner Meinung nach einem E85/6 in keinster Weise nach. Im Gegenteil, selbst mit den laschen Seriendämpfern fühlt sich das Auto jederzeit sicher an. Ich werde aber noch einen Test mit dem Besitzer machen, um sein Feedback zu erhalten. Dabei werde ich mir auch mal seine Kurventechnik anschauen, damit nicht zu viel Erfahrung aus dem Rennsport das Fahrergebnis verfälscht.
    Klar ist natürlich, dass durch die etwas "aggressivere" Einstellung die Abnutzung der Reifen etwas erhöht wird. Man wird sehen, ob das eine wesentliche Rolle spielt oder nicht.

    Wie geht es weiter?
    Wir werden das Auto jetzt nochmal vermessen, um zu sehen, ob die Werte konstant geblieben sind nach der Beanspruchung. Danach bekommt Thorsten sein Auto zurück und wird dann sicher auch was dazu schreiben.

    Über diese Einstellung hinaus gibt es genügend Ideen, um eine noch sportlichere Variante vorzubereiten. Die würde auf einem Gewindefahrwerk, evtl anderen Stabis und Domlagern aufbauen. Mit der Ausstattung braucht man sich dann auch auf keinem Trackday zu verstecken.

    Wir haben jetzt nur ein Fahrzeug begutachtet, bei einem 30i oder 35i/is ergeben sich sicher leichte Abweichungen, auch wenn das Grundprinzip gleich bleibt.
    Daher wären jetzt folgende Lösungen denkbar, wenn daran Interesse besteht:

    1. Individuelle Abstimmung mit Ergebnis wie oben beschrieben mit anderen Federn. (non-RFT-Reifen werden sowieso vorausgesetzt)
    2. "Sportpaket" mit Gewindefahrwerk (KW V2 oder V3 je nach gusto), evtl anderen Stabis und individueller Abstimmung auf den Fahrertyp

    Das funktioniert nur bei Autos mit konventionellem Fahrwerk, bei anderen haben wir noch keine Erfahrungen!

    Sollte an 1 oder 2 Interesse bestehen, dann schreibt das doch bitte hier in den Thread, oder schickt mir eine PN. Wenn wir wissen, wie viel ernsthaftes Interesse besteht, dann können wir einen Preis aushandeln, bei dem sich die Sache für alle lohnt.

    Falls kein Interesse besteht, ist es auch nicht schlimm, dann fährt Euch eben nur der Thorsten beim nächsten Treffen um die Ohren. :w
    (wenn er bis dahin fahren gelernt hat :b)
     
    OLO, Keke, 4andy und 41 anderen gefällt das.
  2. gresu

    gresu Der Streichler unter den "Dreien" Special Member

    Registriert seit:
    7 April 2007
    Wagen:
    BMW Z4 e89 sDrive35i
    Horcht sich sehr interessant an ........... Super Idee und Bericht :t leider bin ich zu weit weg sonst ............. ;)
     
  3. dwz8

    dwz8 Thread Starter Café Racer Special Member Special Member

    Registriert seit:
    2 August 2004
    Wagen:
    BMW Z8
    ist nicht so weit wie zum Stüber. :)
     
  4. gresu

    gresu Der Streichler unter den "Dreien" Special Member

    Registriert seit:
    7 April 2007
    Wagen:
    BMW Z4 e89 sDrive35i
    werd mich mit dem Rich kurzschließen ............ Stüber- des hab ich auch bis heute nicht bereut :)
     
  5. Steve01088

    Steve01088 macht Rennlizenz

    Registriert seit:
    22 Juni 2010
    Wagen:
    BMW Z4 e89 sDrive35i
    Gute Idee, leider hab ich schon die "Eibach Pro Kit H&R Stabi NonRunFlat Kombi" bereits drin. Ich muß sagen, aus dem Z wird ein ganz anderes Fahrzeug. Das Fahrverhalten des standard Fahrwerks ohne M ist beängstigend und gibt einem ein unsicheres Gefühl. Besonders wenn man in Kurven vom Gas gegangen ist hat sich das Fahrzeug unangenehm aufgeschaukelt.

    Eine Frage:

    Nehmen wir mal an ein Gewindefahrwerk ist auf die selbe Höhe eingestellt wie das Eibach Pro Kit 1) mit Seriendämpfern 2) mit Sportdämpfern . Wäre das KW V2/V3 Gewindefahrwerk besser? Wenn ja woran liegt es.
     
  6. dwz8

    dwz8 Thread Starter Café Racer Special Member Special Member

    Registriert seit:
    2 August 2004
    Wagen:
    BMW Z8
    Es war mir klar, dass Du zum Einen sowieso alles besser weißt und zum anderen mit Fragen kommst, die hier nicht hingehören. Dafür stehen Dir gerne die Weiten des Forums zur Verfügung. Hier geht es um konkrete Vorschläge, wenn sie für Dich nicht interessant sind, ist es auch gut. :)
     
    Fips, Energy, Brummm und 2 anderen gefällt das.
  7. .chris

    .chris Fahrer

    Registriert seit:
    9 September 2010
    Hallo Dieter,

    ich finde deine Vorschläge gut und melde hiermit Interesse an. Ich habe wohl das M Fahrwerk aber nicht adaptiv und würde eher zur Variante mit Gewindefahrwerk tendieren.
    Ich hab es ja auch nicht ganz so weit zu Euch in die Eifel.

    Gruß

    Chris
     
  8. Steve01088

    Steve01088 macht Rennlizenz

    Registriert seit:
    22 Juni 2010
    Wagen:
    BMW Z4 e89 sDrive35i
    Ich weiß zwar nicht warum du mich jetzt anfauchst, aber ok es ist dein Thread. (Beine in die Hand nehm)
     
  9. dwz8

    dwz8 Thread Starter Café Racer Special Member Special Member

    Registriert seit:
    2 August 2004
    Wagen:
    BMW Z8
    Es ist kein Anfauchen, sondern nur der Verweis auf meine Anfangsbemerkung. Das soll hier nicht noch ein Endlos-Fahrwerks-Diskussions-Thread werden. Es geht vielmehr darum, aufbauend auf einer Menge Motorsport-Knowhow Lösungen zu entwickeln, die konkret die Dinge abstellen, die von vielen E89-Fahrern hier bemängelt werden. Wem das gefällt, der kann das hier sagen, wer lieber selber ohne Knowhow herumbasteln möchte, kann das auch gerne tun.

    Nur um das klarzustellen:
    Ich habe keinerlei wirtschaftliche Interessen bei dieser Sache, mir geht es nur darum, unser Motorsport-Knowhow in diesem Fall für das Forum zu "mißbrauchen". :)
     
    fantomasio, DaTaXi, F1Schumi und 3 anderen gefällt das.
  10. Exthominator

    Exthominator Fahrer

    Registriert seit:
    12 Februar 2008
    @Dieter Tolle Aktion. Ich habe ja nun den zweiten :MZ4 E89 35i mit adaptivem Fahrwerk und zu den Eibachs diesmal noch die die H&R Stabis und 19´´ Tomason TN8 verbaut. Dazu noch den Prototyp der Domstrebe von Wiechers. Gerne würde ich mich und mein Auto auf den "Prüfstand" schicken. Da ist mir Köln allemal die Reise wert :t
     
  11. Bedrock

    Bedrock macht Rennlizenz

    Registriert seit:
    21 September 2009
    Wagen:
    anderer Wagen
    Was ich übrigens eine ganz feine Sache finde :t
    Wer auf diese wirklich wertvollen Erfahrungen nicht zurückgreift, ist meiner Meinung nach selber Schuld! Effektiver kann man das nicht gestalten, und dass gerade der E89 es wirklich nötig hat, ein wenig "Hilfe" für die Kurvenfahrt zu bekommen, ist unumstritten.

    Auch wenn es niemanden interessiert, eine ganz klare Empfehlung von mir! :D
     
    markus16091981 und Brummm gefällt das.
  12. jurafun

    jurafun Guest

    Hi Dieter, sehr schön zu lesen;) - :t

    Du schreibst, es wurden ein paar Komponenten getauscht und Einstellungen vorgenommen?! Könntest du das ein wenig präzisieren?

    Eine kleine Anmerkung noch: Ich habe ja nun auch NonRFT (Potenza S001). Ich hätte nie geglaubt, dass diese Reifen so einen gravierenden Unterschied darstellen. Die erreichbaren Kurvengeschwindigkeiten haben mich bislang an MEINE Grenze gebracht. Will heißen: Ich habe auf meiner Stammstrecke Kurvengeschwindigkeiten erreicht, bei welchen ich mich nicht mehr wohlfühle:) Die RFT hatten schon länst ihre Haftgrenze erreicht, da machen die neuen noch nicht mal Geräusche....
     
    Jokin gefällt das.
  13. dwz8

    dwz8 Thread Starter Café Racer Special Member Special Member

    Registriert seit:
    2 August 2004
    Wagen:
    BMW Z8
    Bei den Tests wurden Federn, Dämpfer und Stabis ausprobiert, dazu diverse Einstellungskonzepte, um die Möglichkeiten auszuloten. Wie ich schrieb, hatte das Auto dann die Komponenten wieder drin, die es anfangs auch hatte.
    Ziel war es ja, zwei unterschiedliche Auslegungen zu finden:
    - eine, die den Komfort erhält und gleichzeitig den Fahrspass erhöht
    - eine sportliche Auslegung, die auch sehr schnelle Kurvenfahrt und gelegentliche Trackdays ermöglicht bei erhöhter Härte bzw reduziertem Komfort
     
    jurafun gefällt das.
  14. jurafun

    jurafun Guest

    Danke Dir:)

    Hätte grundsätzlich auch Interesse an einer weiteren Verfeinerung - bei mir dann aufbauend auf aFW+Eibach+H&R-Stabis - evtl. lässt sich da ja auch noch mehr rausholen;)
     
  15. eflavour

    eflavour zroadster.com

    Registriert seit:
    16 November 2007
    Wagen:
    BMW Z4 e89 sDrive35is
    Hi Dieter, ich habe das KW v3 seit nem guten Jahr verbaut und ich hätte Interesse an einer professionellen Einstellung.
     
  16. vindieselmuc

    vindieselmuc Linksfußbremser

    Registriert seit:
    11 Mai 2009
    Wagen:
    anderer Wagen
    1A Dieter ;-) hattest ja schon letztes WE "angedroht" - daß ihr das so schnell über die bühne schaukelt, habe ich jedoch nicht erwartet! da werden sicherlich viele dankbar sein, aus eurem unerschöpflichen erfahrungsschatz auf der NOS zu profitieren.
    hab mein fahrzeug für mich ja schon an mein gusto (vermutlich ein zwischending zwischen eurer variante 1 und 2) angepaßt, abgesehen davon fahr ich ja sowieso das adaptive. evtl habt ihr mal spaß dran, auch für dieses klientel noch nen guten kompromiss raus zu fahren.
    können wir aber am 27.08 bequatschen - werde wohl meinen nächsten besuch inkl kompletter familie ankündigen ;-)
    so long
     
  17. /// Clubsport

    /// Clubsport Kurvensüchtig :-)

    Registriert seit:
    19 Oktober 2009
    Wagen:
    BMW Z4 e89 sDrive35is
    mmmh, klingt echt interessant einen Z-Profi da mal ein wenig "Feintuning" betreiben zu lassen ... aber leider bin ich wohl mit meinem 35is in der Ausschluss-Gruppe wg.

    - Adaptivem Fahrwerk
    - Schnitzer-Federn-Satz
    - H&R Stabis
    - (noch)RFT-Reifen (aber nur noch dieses Sommer ;))

    Schade, dann vieleicht nächste Saison 8-)
    VG
     
  18. Leghorn

    Leghorn macht Rennlizenz

    Registriert seit:
    31 März 2010
    Wagen:
    BMW Z4 e89 sDrive23i
    Hut ab für euren Einsatz. Wahrscheinlich stellst Du mit Deinem Beitrag einen neuen all-time-gefällt-mir-Rekord auf.

    Ich wäre auf jeden Fall mit der ersten Variante dabei.
    Allerdings scheide ich wohl wegen des adaptiven Fahrwerks aus. Falls ihr etwas in dieser Richtung planen solltet, bin ich verbindlich dabei.
     
  19. dwz8

    dwz8 Thread Starter Café Racer Special Member Special Member

    Registriert seit:
    2 August 2004
    Wagen:
    BMW Z8
    Zunächst mal der Beweis, dass ich auch wirklich gefahren bin :w

    [​IMG]

    Nun zu den anderen Fahrwerksvarianten:
    Es ist letztlich egal, welche Federn verbaut sind. Zur Not werden sie eben getauscht, das ist kein großer Aufwand. Schnitzer stellt ja z.B. keine eigenen Federn her, sondern bezieht sie bei Eibach oder H&R. Es kommt auf die Stärke und Länge der Feder an.

    Davon abgesehen läßt sich für jedes beliebige Fahrwerk eine Optimierung durchführen, auch für adaptive. Es ist immer die Frage, wie viel Aufwand der Besitzer da hineinstecken möchte. Wie gesagt, in diesem Fall steckt da jetzt eine Woche Arbeit drin, aber das wird natürlich mit jeder neuen Variante weniger.
    Sinn würde es machen, jetzt einen 30i oder 35i/is zu testen, um zu sehen, wie sich die Einstellungen auf den schwereren Modellen bewähren, die auch mehr Qualm an der Kette haben.
     
    salzburgtiger und Brummm gefällt das.
  20. jurafun

    jurafun Guest

    Eins kann ich mir dennoch nicht verkneifen;)

    Um so etwas lesen zu dürfen, mussten über zwei Jahre vergehen:( War das wirklich nötig, uns so lange zu foltern? :)

     
  21. dwz8

    dwz8 Thread Starter Café Racer Special Member Special Member

    Registriert seit:
    2 August 2004
    Wagen:
    BMW Z8
    ja :)

    EDIT:
    Ich möchte aber jetzt hier nicht diskutieren, was aus den jeweiligen Autos herauszuholen ist.
    Der E89 hat zwangsläufig das modernere Fahrwerk, andererseits aber höheres Gewicht und weniger Leistung beim vergleichbaren Modell. Er muss sich also anders anfühlen beim Fahren. Man schwebt eher sänftenartig herum aufgrund der weichen Dämpfer, fühlt sich aber nach den Modifikationen sehr sicher. Der E85/6 ist erheblicher direkter und "knackiger", braucht aber genauso eine vernünftige Abstimmung wie der E89, um maximalen Spass zu machen.
    Und außerdem fahre ich Z8. :)
     
    Peter66, Jokin und jurafun gefällt das.
  22. jurafun

    jurafun Guest

    Noch eine Frage:

    Bist du mit Helferlein gefahren? DSC off? Sport/+ Modus?
     
  23. dwz8

    dwz8 Thread Starter Café Racer Special Member Special Member

    Registriert seit:
    2 August 2004
    Wagen:
    BMW Z8
    Sport+, alles aus.
    Ich möchte wissen, warum ich abfliege.
     
    BB., nobbo, salzburgtiger und 7 anderen gefällt das.
  24. Psych

    Psych macht Rennlizenz

    Registriert seit:
    23 August 2009
    Wagen:
    BMW Z4 e89 sDrive35i
    Hallo Dieter,
    erst einmal vielen Dank für Deine/Eure Arbeit und die Bestätigung, das der E89 doch nicht so schlecht ist, wie er hier öfters beschrieben wurde.
    Ich stelle meinen ZZZZ gerne zur Verfügung!!!!! :)

    Z4 35i, Schnitzer-Federn, H&R Stabbis, adaptives FW, 19" 313 mit Conti Sport Contact 5p, 53.000km

    Viele Grüße,
    Oliver
     
  25. vindieselmuc

    vindieselmuc Linksfußbremser

    Registriert seit:
    11 Mai 2009
    Wagen:
    anderer Wagen
    in sport+ ist aber nicht alles aus dieter. und wenn du DSC off machst, läufst mit gaspedaladaption und lenkrad auf normalmodus. sollte aber eh irrelevant sein ohne adaptives fahrwerk nur die logik ist dort die gleiche.
     
    Z4driverx und crake gefällt das.