BMW Z4 M E86 - endlich fĂŒndig geworden 😍😍😍

Guggag

macht Rennlizenz
Mitglied seit
13 Juli 2016
Wagen
BMW Z4 e86 M coupé
Hey zusammen,

heute habe ich endlich zugeschlagen....
Angebot gestern oder vorgestern bekommen und heute direkt die insgesamt 6 Stunden Fahrt nach der Arbeit auf mich genommen.

kurze Details (Rest folgt morgen)

-deutsches Fahrzeug
-Komplett original! (Kein anderes Fahrwerk oder sonst was) BIS AUF
-Schmickler Software von Serie 345PS auf 360PS und Vmax offen, wobei es ihm hauptsÀchlich um die GlÀttung der Drehmomentkur
-EZ 2007
-86tkm
-Black Saphire schwarz
-Scheckheft gepflegt + Ölwechsel in einem Intervall mehrfach gemacht)
-Bis auf TV Funktion absolute Vollausstattung ( VOLLLEDER😍😍😍, E-Sitze mit Memory, Navi, HiFi System, Spiegel elektrisch anklappbar, Regensonsor, Lichtsensor, Carbon Leder Leistenund und und.....

TÜV kommt nĂ€chste Woche neu.

Zustand:
Absolut einzigartig nach all dem was ich bisherig anderen Fahrzeuge gesehen habe... ich war geflasht.

komplett professionell aufbereitet/Poliert (bei einer Lackiererei)
Lagerschalen und revidierte Ölpumpe vorbeugend bei ca. 80.000km bei THIEMANN gemacht
Neue Frontscheibe bei BMW, ( nur so, weil der Besitzer ne neue wollte😃)
Neue Reifen kommen rundum neu (hankook)
Neue Bremsscheiben vorne und Klötze rund um neu orig. BMW (hintere Bremsscheiben wie neu, daher bleiben die drauf!)
Vor wenigen Jahren ne neue Batterie usw....
Alle Öle ( Servo, Getriebe, Diff, Motor) vor kurzem neu
BremsflĂŒssigkeit kommt neu
Klimaservice (auffĂŒllen) kommt neu

Garagenwagen in einer Garage voller krasser weiterer Autos (Porsche GT2 RS)
Kein Winterbetrieb!


Historie komplett vorhanden (16 Seitiges Dokument zu allen Services und Reparaturen etc.)
Alle alten Briefe vorhanden, etc.

Er hat mal fĂŒr kleine 2600€ bei der BMW Niederlassung Stuttgart bei 14000km den linken KotflĂŒgel und die linke TĂŒr lackiert (oder ersetzt?) bekommen, weil es leichten unkritischen Streifschaden gab... aber keine Fahrwerksteile etc...... nur halt das bisschen, was man auch an der Rechnungssumme sehen kann. Alles bis auf die letzte Schraube ist in den BMW Dokumente zu dem Thema zu sehen und auszulesen.

Ich bin immer noch geflasht, zumal ich dieses Wochenende echt kurz davor war, mir doch zwei E89 anzuschauen, weil ich die Suche fast schon erstmal aufgegeben habe.
Zumal dies wirklich mal ein Auto ist zum reinsetzen und losfahren, da ja echt alles einmal neu kommt, was Verschleißteile und Services betrifft.


Weitere Bilder folgen, wenn ich hier stehen habeDDF7D1D9-5057-4471-BCF2-5D9FC6082F93.jpeg

AFDCDE1E-21D6-4CBE-8085-13AE13FC930F.jpeg

A05FAEB2-CD99-4469-9A4E-581115612A1A.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Mattl688

Saison-km-ZĂ€hler
Mitglied seit
29 Dezember 2007
Standort
BayWa
Wagen
BMW Z4 e86 M coupé
Irgendwie kommt mir das Auto bekannt vor. Die zweifarbigen M224, die Optimierung bei Schmickler und der Wechsel der Schalen bei Thiemann. hmmm...
 

CCZZ

macht Rennlizenz
Mitglied seit
18 Juli 2014
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
GlĂŒckwunsch! Wie haste den gefunden, Online-Inserat?
 
OP
Guggag

Guggag

macht Rennlizenz
Mitglied seit
13 Juli 2016
Wagen
BMW Z4 e86 M coupé
Irgendwie kommt mir das Auto bekannt vor. Die zweifarbigen M224, die Optimierung bei Schmickler und der Wechsel der Schalen bei Thiemann. hmmm...


Die Felgen werden aber nicht Bestandteil sein... ich bekomme orig. unlackierte M224 drauf.
Diese auf dem Bild waren fĂŒr mich persönlich nicht ganz so meins. Und da er noch zwei SĂ€tze M224 Felgen hat, durfte ich mir einen aussuchen, da ja eh neue Reifen drauf kommen ;)

Deshalb... also fĂŒr mich ging es nicht besser. Anfangs war ich halt skeptisch wegen dem Unfall (Blechschaden 2600€ BMW) aber das hat sich komplett aufgelöst, da es alles in der BMW Historie nachvollziehbar ist, dass es NUR das war.

Und da alles andere einfach besser hĂ€tte gar nicht passen können, ich zudem nun nach all den Monaten Suche erkannt habe, dass man IMMER abstriche machen muss, außer man zahlt die ĂŒbertriebenen 58.000€ + Preise, hĂ€tte ich nicht mehr schlafen können, wenn ich das Angebot nicht angenommen hĂ€tte.

Aber das Beste war einfach der VerkÀufer. In meinen Jungen Jahren (bald 32 Jahre alt) habe ich nun vom Oldtimer bis Schönwetterautos bis hin zu Daily Cars 13 Autos gekauft / verkauft.
Und noch nie habe ich einem so sehr vertraut. Die leicht rostige Schraube am damals revidierten KotflĂŒgel hat er gelassen, weil er nichts vertuschen wollte, dass da mal der KotflĂŒgel gemacht werden musste. SteinschlĂ€ge alle drin gelassen, weil er sich damit zeigen wollte, dass das alles noch top ist, statt die SchĂŒrze beim Aufbereiten lackieren zu lassen usw.
Und dann halt seine Denkweise, wie man ein Auto zu bewegen und pflegen hat.... genauso wie bei mir (ĂŒbelst ĂŒbertrieben!!! Aber Hauptsache man pflegt den Wagen wie nichts anderes 😂).

Und ja... er wurde auch hin und wieder mal etwas rangenommen... aber das braucht gerade der S54 nach allem, was ich gelesen habe ja auch tatsÀchlich.

Ich kann es schon gar nicht mehr abwarten 😂
 
Zuletzt bearbeitet:

Harleyzqp

macht Rennlizenz
Mitglied seit
3 September 2015
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Finally it's done !
Herzlichen GlĂŒckwunsch zum neuen Auto. Es lohnt sich immer, nicht aufzugeben. Viel Spaß damit und allzeit gute Fahrt.
 
OP
Guggag

Guggag

macht Rennlizenz
Mitglied seit
13 Juli 2016
Wagen
BMW Z4 e86 M coupé
Waren EinsÀtze auf der Rennstrecke nicht ein Ausschlusskriterium?

Ja waren es... aber 5 Tracks waren es in Summe. Ich hab’s mir sehr penibel erklĂ€ren lassen wie das ablief (einfahrzeit, etc.)
er war mit dem Mini 20secunden schneller unterwegs... das sagt schon fast alles, dass der Z4 wohl eher etwas weniger am Limit bewegt wurde (war ja auch alles Serie). Davon habe ich auch ein Video gesehen (also eine Runde in diesem Z4 M auf diesem Trackday).

und es wurde IMMER vor dem Einsatz und nach dem Einsatz ein Ölwechsel gemacht.

in Summe sind wir auf 50-60 Minuten Vollgasfahrten auf der AB gekommen - als Vergleich!
Daher war das schon ok so.
Hat er auch direkt alles zugegeben und von sich aus benannt, ohne das ich danach gefragt habe.

Was ich nicht gewollt hĂ€tte wĂ€re ein reines Rennstreckenfahrzeug... das gebe ich zu. Also was permanent EinsĂ€tze auf der Rennstrecke gehabt hĂ€tte ODER auch kein Trainingsfahrzeug (weiße vollausgestattet Z4M), da ich darĂŒber echt nichts schönes gelesen habe, was den damaligen Umgang wĂ€hrend der Training betraf.

Zudem kommt, dass der Tiemann ja erst vor ca. 3000km die Lagerschalen und Ölpumpe (revidiert) gewechselt und alles wĂ€re innen wohl voll ok gewesen. Klar, ob es stimmt weiß niemand... aber vertrauen muss da sein. Und wenn da was mehr im Motor gewesen wĂ€re, kann ich mir nicht vorstellen, dass Tiemann das nicht angemerkt hĂ€tte, denn schließlich hĂ€tte er ja dadurch Geld verdienen können. Auch die Lagerschalen waren nicht irgendwie am Limit oder sowas....

Nach dem Lagerschalenwechsel gab es KEINE Rennstrecke mehr.
Und der Tiemann hat ja erst vor 3000km ca die Lagerschalen gewechselt und alles wĂ€re innen wohl voll ok gewesen. Klar, ob es stimmt weiß niemand... aber vertrauen muss da sein. Nach dem Lagerschalenwechsel gab es KEINE Rennstrecke mehr.
und wie schon gesagt.... nach der ganzen Zeit habe ich eingesehen, dass man gewisse Abstriche machen muss.
 

Mattl688

Saison-km-ZĂ€hler
Mitglied seit
29 Dezember 2007
Standort
BayWa
Wagen
BMW Z4 e86 M coupé
Als Seitenkommentar:
Der Lagerschalenwechsel hat aber nichts mit Rennstrecke zu tun, sondern mit Anzahl Kaltstarts.
Auf der Rennstrecke bei vollem Öldruck und richtiger Öltemp sollte da kein Verschleiß auftreten an den Lagerschalen. Also ich sehe keine direkte Korrelation zwischen Rennstrecke und Lagerschalen.

Abschließend möchte ich noch bemerken:
Kompromisse muss man bei einem Z4M Coupé m.M.n. immer eingehen. Kommt immer auf einen selbst drauf an, mit was man Leben kann. Egal ob Anzahl Vorbesitzer, Rennstreckenbesuch, UnfÀlle, nicht gemachte Einfahrkontrollen etc. Dies beweist auch diese Suche wiedermal.

Wenn man damit nicht leben kann, muss man vom Z4M absehen, da man den ja nicht mehr neu bestellen kann.
 
OP
Guggag

Guggag

macht Rennlizenz
Mitglied seit
13 Juli 2016
Wagen
BMW Z4 e86 M coupé
Als Seitenkommentar:
Der Lagerschalenwechsel hat aber nichts mit Rennstrecke zu tun, sondern mit Anzahl Kaltstarts.
Auf der Rennstrecke bei vollem Öldruck und richtiger Öltemp sollte da kein Verschleiß auftreten an den Lagerschalen. Also ich sehe keine direkte Korrelation zwischen Rennstrecke und Lagerschalen.

Abschließend möchte ich noch bemerken:
Kompromisse muss man bei einem Z4M Coupé m.M.n. immer eingehen. Kommt immer auf einen selbst drauf an, mit was man Leben kann. Egal ob Anzahl Vorbesitzer, Rennstreckenbesuch, UnfÀlle, nicht gemachte Einfahrkontrollen etc. Dies beweist auch diese Suche wiedermal.

Wenn man damit nicht leben kann, muss man vom Z4M absehen, da man den ja nicht mehr neu bestellen kann.


Besser hÀtte man es nicht sagen können.
Selbst die fĂŒr 58.000 Euro da haben leider nicht das, was ich wollte. Farbe zb war bei mir am Ende nur noch Carbon Schwarz und halt Black Saphir ĂŒber... alles andere war leider ĂŒberhaupt nicht meins. Neben der Farbe war der Zustand natĂŒrlich noch weit aus wichtiger. Aber allein die Farbe grenzt es schon enorm ein. Dann zwingend unter 100.000km. Auch da wird es super eng. Also ich hĂ€tte mir zu Beginn niemals die Suche so schwer vorgestellt.
Deshalb hÀtte ich ja am Ende auch FAST doch nen e89 35is zumindest angeschaut.

Und trotz der schweren Suche muss ich sagen, bin ich um so krasser Überrascht, wie gut dieses Auto meinen Vorstellungen entspricht. Die Erwartungen wurden deutlich ĂŒbertroffen.
Besser hĂ€tte es dann wirklich nur werden können, wenn der nie ne Rennstrecke gesehen hĂ€tte (auch wenn das eigentlich Bullshit ist, denn immer wieder Kehrende AlpenpĂ€sse sind ja auch nun nicht mit 3000 Umdrehungen zu fahren 😂) und halt - auch wenn es nur was kleines war - keinen kleinen Blechschaden gehabt hĂ€tte.
Aber in Summe stören mich diese beiden Dinge wirklich nicht, da es alles keine Extreme (weder Rennstrecke noch der kleine Blechschaden) waren.

Und ich denke bei keinem Z4 M kann man jemals 100% sicher ausschließen, dass der wirklich nie vorher auf ner Rennstrecke war. Die Leute können - wenn sie wollen - viel erzĂ€hlen. Auch kennt keiner den oder die Vorbesitzer (wenn min. 2, Hand), die ggf das Dinge ohne Ende getreten haben. Hier war der VerkĂ€ufer einfach von Beginn an super ehrlich, hat ALLES auf den Tisch gehauen ohne nachfragen zu mĂŒssen.

Was will man mehr.
 
Oben Unten