"Der bleibt orischinal" - Tagebuch meines titansilbernen BMW Z4 E85 3.0si Roadster

Moscha

macht Rennlizenz
Mitglied seit
13 Juni 2008
Standort
Lüneburg
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Vorwort

"Der bleibt orischinal" sagte ich mal kurz nach dem Kauf meines titansilbernen BMW Z4 E85 3.0si Roadster. :rolleyes::whistle:
...aber "Das Bessere ist der Feind des Guten" und ich optimiere doch zu gerne. :D:D:D


Zu meiner Person:
Mein Name ist Gunnar und komme aus dem Städtchen Lüneburg im Norden der Republik, bin 80er Baujahr, im IT-Bereich tätig und habe schon länger eine Schwäche für Autos, auch wenn ich eher der Theoretiker bin.

Auf den folgenden Seiten werde ich Stück für Stück die Geschichte der Optimierung meines ZZZZ posten.
Soweit mir möglich werde ich versuchen alle technischen Details zu beachten bzw. den Ursprung meiner Ideen (Verlinkung zu anderen Freds/Webseiten) mit anzugeben. Die letzten Jahre nun aufzuholen wird ein wenig dauern, also habt bitte etwas Nachsicht und Geduld...

Zum Anfang Erstmal die trockenen Daten der Ausgangslage aus dem VIN-Decoder:

========================================
Fahrzeugangaben
========================================
Typ: Z4 3.0SI (EUR)
E-F-R-Baureihe: E85
Baureihe: Z
Bauart: ROADST
Lenkung: LL
Türen: 2
Motor: N52
Hubraum: 3.00
Leistung: 195 (265 hp)
Antrieb: HECK
Getriebe: MECH
Farbe: 354 - TITANSILBER METALLIC
Polsterung: LBSW - VOLLLEDER NEW ENGLAND
Prod.-Datum: 2007-03-12

S1CA: SELEKTION COP RELEVANTER FAHRZEUGE
S4AD: Interieurleisten Alu Längsschliff fein
P7RP: Paket Advantage
P7SA: Open Air Paket
S8SP: Steuerung COP
S224: Fahrdynamik Control
S230: Zusatzumfang EU-spezifisch
S249: Multifunktion für Lenkrad
P330: Sportpaket
S345: Chrome Line Interieur
S380: Hardtop-Vorbereitung
S387: Windschutz
S399: Verdeck EM vollautomatisch
S423: Fussmatten Velours
S428: Warndreieck und Verbandstasche
S430: Innen-/Aussensp. mit Abblendautomatik
S441: Raucherpaket
S470: Isofix-System
S493: Ablagenpaket
S494: Sitzheizung Fahrer/Beifahrer
S502: Scheinwerferreinigungsanlage
S508: Park Distance Control (PDC)
S520: Nebelscheinwerfer
S521: Regensensor
S522: Xenon-Licht
S534: Klimaautomatik
S540: Geschwindigkeitsregelung
S548: Kilometertacho
S609: Navigationssystem Professional
S612: BMW Assist
S633: Vorbereitung Handy Business
S672: CD-Wechsler 6-fach
S676: HiFi Lautsprechersystem
S704: M Sportfahrwerk
S710: M Lederlenkrad
S711: M Sportsitze für Fahrer und Beifahrer
S785: Blinkleuchten weiss
S787: BMW LM Rad M Doppelspeiche 135
L801: Länderausführung Deutschland
S851: Sprachversion deutsch
S863: Händlerverzeichnis Europa
S879: Bedienungsanleitung Deutsch
S925: Versandschutzpaket

 
Zuletzt bearbeitet:

reptile

macht Rennlizenz
Mitglied seit
25 November 2009
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,0i
open air, war glaube das bessere musik system drin, hörste bei 0ffenem verdeck besser.
ablagepaket ist glaube das du am beifahrer usw so noch die gepäcknetze und dosenhalter links und rechts an türe hast
 

keulejr

junger Oldie-Cruiser
Mitglied seit
2 Februar 2014
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
@Moscha
Den Thread könnte ich glatt kapern. :b

Zu den Paketen spricht die Preisliste (03/2006):
  • "Open Air Paket (7SA) inkl. Hardtop-Vorbereitung, Windschutz, Verdeckbetätigung vollautomatisch (2.0i/2.5i/ 2.5si), Regensensor mit automatischer Fahrlichtsteuerung, Klimaanlage (2.0i) bzw. Klimaautomatik (3.0si), Radio Business CD und HiFi-Lautsprechersystem"
  • "Ablagenpaket (493) inkl. Getränkehalter für Fahrer und Beifahrer, Netze an den Rückenlehnen (Roadster) , 2 Ablagenetze im Gepäckraum (Coupé) und Netz im Beifahrer-Fußraum"
 

schnitzer

Active Member
Active Member
Mitglied seit
11 Oktober 2015
Standort
61440 Oberursel
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,2i
Was bitte ist ein Ablagepaket und ein Open Air Paket?
Open-Air Paket beinhaltete meines Wissens:
- Hardtop-Vorbereitung
- Windschott (groß + die kl. in den Ü-Bügeln)
- Elektrisches Verdeck
- Regensensor
- Klimaanlage
(Klimaautomatik bei 2.2i + 2.5i)

Edit: @keulejr war etwas schneller!;)
 
OP
Moscha

Moscha

macht Rennlizenz
Mitglied seit
13 Juni 2008
Standort
Lüneburg
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Kapitel 1 - der Kaufgrund und die Umsetzung

Ursprünglich informierte ich mich bereits Jahre zuvor (2008) über die BMW Z-Reihe, weil ich lange Jahre beruflich täglich 2x90 Kilometer nach Hamburg & zurück pendeln musste (Hamburg ist bei Mieten das München des Nordens), der Sprit immer teurer wurde und der von mir geliebte 1.9er Mazda MX-5 NB leider nicht so wirklich kompatibel mit Autogas ist. Hatte zwar im Laufe der Zeit mir ein Alltagsauto besorgt mit dem ich die Pendelei erledigte, aber Zeit zum offen fahren war dann nur noch am Wochenende - der Job frass halt sehr viel Zeit in meinem Leben. Die Suche nach Autogas verträglichen Motoren brachte mich ursprünglich auf einen Z3 oder Z4 mit M54. Aber wie das Leben so spielt: Der Job wechselte zum Glück nach Lüneburg, das Thema Pendeln/Autogas erledigte sich damit für mich und der MX-5 konnte erstmal bleiben. Schließlich habe ich ja auch eine Menge an/mit ihm im Laufe der Jahre gemacht:

0_MX5.jpg
MX-5 NB Baujahr 1998, piniengrün metallic, 1,9 Liter / 140 PS für 1035−1155 kg (je nach Ausstattung), Heckantrieb, Torsen Sperre ab Werk, umgebaut auf 6-Gang mit kurzem Diff vom 5-Gang, Koni Gewindefahrwerk uvm.

Aber das Thema Z4 (zeitloses Design, Dauerläufer, 6 Zylinder Sauger) ließ mich gedanklich nicht mehr los: Der Wunsch nach mehr Leistung, etwas mehr Platz und Alltagstauglichkeit trieben mich - nach über 13 Jahren hat man einfach auch Lust auf etwas Neues. Also nochmal recherchiert und es stand für mich fest:
Es muss ein BMW Z4 E85 werden - Handschalter, Sauger und 6 Zylinder ist Pflicht , am besten ein 3.0er (mein persönlicher Preis/Leistungssieger) im sehr guten Zustand, möglichst neu. Da der MX-5 1a lief, schaute ich mich über ein Jahr in Ruhe nach meinem neuen Z4 um (Markt beobachten, realisieren das die meisten BMWs halt im Süden gefahren werden, Forum und zwiki studieren...).

Weitere Kandidaten auf meiner damaligen Liste:
  • Mazda MX-5 NC: fand ich hässlich gegenüber den älteren MX-5 Modellen, zu wenig Neues, zu wenig Leistungsschub
  • Porsche Boxster: An sich perfektes Auto, leider zu teuer im Unterhalt, wurde bei TopGear "Cockster" getauft :d
  • BMW Z4 E89: zu fett, wenn man vom kleinen und leichten MX-5 kommt - schönes Auto, aber ich befürchtete für mich einen zu großen Kulturschock
  • BMW Z4 E86: bildschön aber das Verdeck ist kaputt ;) (aber gegrübelt habe ich - lag damals sogar preislich unter einem 3.0si FL-Roadster).
  • Toyota GT86/Subaru BRZ: Cabrio Concept kam leider nie raus, zu wenig Leistung gegenüber dem MX-5 (der trotz nur 160 PS bei div. Tests erstaunlich gut mit dem ToyBaru mitgehalten hat) und dank jeder Menge Probefahrttouristen die mit Heckantrieb nicht umgehen können: Sehr teuer in der Versicherung. Schade!
  • Mercedes SLK: Handschalter konnte Benz noch nie, bin zu Jung für einen Benz (hatte einen W210 gehabt und fühlte mich mindestens 10 Jahre älter und eine Rostphobie bekommen), zu wenig Sportlichkeit, zu schwer, sieht nach "SL für Arme" aus, Klappdach macht Kofferraum unbrauchbar.
  • Nissan 350z: Teurer Unterhalt (Werkstatt, Versicherung), Nur als Coupé hübsch (das Verdeck sieht grausam aus), Innenraum war nicht meins, Gewicht.
  • Honda S2000: geiles Gerät!!, verkörpert den Roadster für mich perfekt, leicht, relativ selten, Drehzahl statt Turbo, aber leider nur kleiner Gebrauchtmarkt (viel verbasteltes) und vor allem Dauerläufer=???
Mitten im Sommer - genauer gesagt Ende Juli 2014, wo ich schon nicht mehr daran glaubte, fand ich nach einigen enttäuschenden Besichtigungen bei diversen Händlern endlich den passenden Z4 (Preis realistisch, Kilometerleistung, Farbe, Ausstattung, Pflegezustand, guten Draht zum Privatverkäufer...) . Also während meines Urlaubs mal spontan vom Norden der Republik ab nach Erlangen und da war er:

Mein BMW Z4 3.0si mit M-Sitzen/-Lenkrad/-Fahrwerk und fast Vollausstattung und gerade einmal 45.000 km auf der Uhr, Erstzulassung 12/2007. Gelaufen ist er ausschließlich als Drittwagen und wurde im Winter nur bei gutem Wetter bewegt. Zudem hat der Vorbesitzer die orignalen Runflats durch Non-Runflat Bridgestone Potenza RE040 ersetzt, H+R Spurplatten (VA 2x15mm, HA 2x20mm), Eibach-Federn, Kurzstabantenne & M-Shortshift Knauf und die BMW Performance Pedale verbaut. Perfekt - da wird die persönliche Upgrade-Planungsliste schon mal deutlich kleiner ;) (dachte ich :D:D:D).

1_Tag1_Zuhause.jpg

Also schnell um die Versicherung kümmern, Kennzeichen besorgen und gefreut das mein altes Stammkennzeichen wieder frei ist (das musste ich beim MX-5 Jahre zuvor leider abgeben, weil zu lang für Saisonkennzeichen).
Hierbei entstand eine kleine Anekdote bei meinem Versicherungsmakler:
  • Anfrage via Telefon: Mein lieber Junge - da gönnst Du Dir ja was: BMW, 3 Liter Hubraum, Sportwagen, 265 PS - DER wird bestimmt nicht billig. Komm morgen vorbei um die Unterlagen abzuholen, ich bereite alles vor. (Ich wusste aus dem Forum bereits besseres 8-))
  • Tags darauf um die Unterlagen abzuholen (sein Büro hat Blick auf die Einfahrt, wo der ZZZZ stand): Irre, der kost ja nix! Sogar der Käfer meiner Frau ist teuerer! Geiles Gerät!
Der Blick wanderte ständig zwischen Bildschirm und Blick auf den ZZZZ hin und her - der Gesichtsausdruck war unbezahlbar!!! :roflmao::roflmao::roflmao:

3_Gewaschen_1.jpg
3_Gewaschen_2.jpg
3_Gewaschen_3.jpg
3_Gewaschen_4.jpg
3_Gewaschen_5.jpg

 
Zuletzt bearbeitet:

FunkyFlex

macht Rennlizenz
Mitglied seit
10 Mai 2015
Standort
Prignitz
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Na das ja geil ! :)
Ich steh ja total auf sone Umbau Story Threads..

Und auch hier gleich mal auf beob. geklickt..
Freue mich hier zu lesen..

Tüdelü
Flexi
 
OP
Moscha

Moscha

macht Rennlizenz
Mitglied seit
13 Juni 2008
Standort
Lüneburg
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Kapitel 2 - Ab in den Urlaub und die erste Modifikation

Eine Woche nach dem Kauf ging es dann (mit fast leerem Sparbuch) aber natürlich mit dem Z4 ab in den geplanten Sommerurlaub nach Dänemark.
Die Performance vom Auto ist ein Traum! Die Verarbeitung & Ausstattung ist seeeehr gut! Der ZZZZ hat mir genau das gegeben, was mir beim MX-5 gefehlt hat (vor allem auf Langstrecke, Platz im Innenraum, der Seitenhalt durch die M-Sitze, der sahnige 3 Liter, das bisschen mehr Ausstattung wie z.B. Tempomat und Navi)
4_Dänemark_1.jpg
4_Dänemark_2.jpg
4_Dänemark_3.jpg

Und auch der W.A.F. (Women Acceptance Factor) des Gepäckabteils ist sehr hoch - denn es passt sehr viel rein! ;) Wurde natürlich auch gleich ausgenutzt... :whistle:
4_Dänemark_4.jpg

Nach dem Urlaub habe ich dann >>hier im Forum<< mein erstes Lebenszeichen von mir gegeben. :) :-)

Ich war glücklich und zufrieden! Zu diesem Zeitpunkt wohnte ich noch alleine in meiner Wohnung und der Z4 war mein einziges Alltagsauto. Zur Arbeit geht es zwar überwiegend zu Fuß oder Fahrrad (dank Wohnung und Job in Lüneburg), aber hier und da braucht man halt doch ein Auto <-- Und hey, ich komm vom Lande und war über 15 Jahre Pendler, ohne Auto im Alltag ist echt ungewohnt! :x3:

Und deswegen war da noch etwas, was dieses Jahr erledigt werden musste - das Thema Winterreifen. Der Verkäufer des ZZZZ hatte (hässlliche) schwarze Borbet 18 Zoll Winterräder gegen Aufpreis mitgeben wollen, aber ich mochte die nicht und der Preis war mir auch zu hoch. Hätte jetzt natürlich günstige/gebrauchte 17er nehmen können (kleiner geht es nicht wegen der 3.0si Bremse), Winterpellen drauf und gut ist. Aber bereits den MX-5 habe ich zu gerne modifiziert und dies ist ja die Gelegenheit "Vernünftig aufzurüsten". :D:whistle:

Plan zum schön rechnen: Neue Winterreifen auf die Originalfelgen, vorhandene Sommerreifen auf die neuen Felgen. 8-)
Und wenn die Felgen zufällig leicht sind und cool aussehen, dann ist es natürlich umso besser (bereits aus MX-5 Zeiten waren mir leichte Felgen wie OZ Super-/Ultraleggera, ATS DTC und Motec Nitro ein Begriff und ich wollte bei dieser Gelegenheit unbedingt mal herausfinden ob leichte Felgen nur "blabla" sind oder nicht). 18er Optik empfinde ich richtig passig am Z4 E85 (die passende ET ist mir deutlich wichtiger)! 19er wollte ich nicht wegen der schmalen Reifenflanke. Hatte dies bereits einige Jahre auf dem MX-5 mit 17 Zoll Felgen und die schmale Reifenflanke hat die Kratzer über die Jahre magisch angezogen - da hatte ich kein Bock mehr drauf. Grenzbereich bei schmaler Flanke ist auch immer kleiner und schön rechnen kann ich es mir mit einer anderen Zollgröße wie anfangs erwähnt ja dann auch nicht mehr ...

Die Kandidaten:
  • Motec Nitro Titanium: Schön konkav, die Titanium Farbe der Felgen macht einen leckeren Kontrast auf dem titansilbernen ZZZZ, durch die ET passt sie wie Arsch auf Eimer, Schnapperpreis, damals noch niemanden mit dieser Felge am Z4 in diesem Forum gesehen :t
  • ATS DTC: Nicht mehr am Markt und gab es nur bis max 17 Zoll. :crynew:
  • OZ Super-/Ultraleggera: relativ teuer, nicht so schön konkav wie die Nitros, haben schon viele, ET nicht so schön passig wie bei den Motec Nitros.
Die Entscheidung im Oktober 2014 fiel mir also einfach - da sind sie::iloveyou:
  • Motec Nitro Titanium
  • VA 8x18 ET 30 mit 225-40, Felgengewicht: 8,7kg
  • HA 9x18 ET30 mit 255-35, Felgengewicht: 9,2kg
  • keine Spurplatten montiert/notwendig
5_Z4_30si_Titansilber_mit_18_Motec_Nitro_Titanium.jpg
5_Z4_30si_Titansilber_mit_18_Motec_Nitro_Titanium2.jpg
5_Z4_30si_Titansilber_mit_18_Motec_Nitro_Titanium3.jpg

Jetzt sieht der ZZZZ nicht mehr so bieder aus, deutlich sportlicher :11sweethe
Die Bilder postete ich natürlich ganz stolz im Fred >>Zeigt her Eure 18 Zöller !!!<<
Eine Woche später waren die orignalen M135 samt Winterreifen wieder drauf - Saisonende :poop::crynew:...
>>Link zum Kapitel 3 (coming soon)<<​
 
Zuletzt bearbeitet:

markusoh

Der mit dem Wal tanzt...
Special Member
Mitglied seit
4 Januar 2014
Standort
Woanders
Wagen
anderer Wagen
Happy Birthday [emoji323][emoji322][emoji323][emoji322][emoji323][emoji1303][emoji41]
 

d'Bernd.

Special Member
Special Member
Mitglied seit
11 Dezember 2014
Standort
Rellingen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Alles gute zum Geburtstag und lass dich ordentlich verwöhnen[emoji6]

Kapitel 1 und 2 = Top

Kapitel 3 = Vorfreude[emoji41]
 

Scrape

Fahrer
Mitglied seit
1 März 2017
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Super Beiträge! :D

Ich komme ebenfalls vom MX5 und IT-Lager und hatte genau das gleiche Bedürfnis wie du! Mittlerweile bin ich jedoch beim Z4 Coupe angekommen, da mich wieder ein Miata begleitet. Ich konnte einfach nich die Finger von dem kleinen lassen und habe mir erneut einen gekauft :D
Der Zetti ist im Vergleich zum MX5 super praktisch und alltagstauglich!

PS: Original ist hier bei beiden Fahrzeugen auch nichts geblieben.

 

QP_Basti

macht Rennlizenz
Mitglied seit
4 Dezember 2015
Standort
Hannover/Hameln
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Hey Gunnar, alles Gute zum Geburtstag!

Wirklich interessant wie jungfräulich dein Wagen mal ausgesehen hat. Ich konnte den aktuellen Zustand ja letzten September im Weserbergland selbst begutachten. Vor allem die Fahrtüchtigkeit konnte ich stellenweise recht gut in meinem Rückspiegel beobachten :D
 

FunkyFlex

macht Rennlizenz
Mitglied seit
10 Mai 2015
Standort
Prignitz
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Kapitel 2 - Ab in den Urlaub und die erste Modifikation

Eine Woche nach dem Kauf ging es dann (mit fast leerem Sparbuch) aber natürlich mit dem Z4 ab in den geplanten Sommerurlaub nach Dänemark.
Die Performance vom Auto ist ein Traum! Die Verarbeitung & Ausstattung ist seeeehr gut! Der ZZZZ hat mir genau das gegeben, was mir beim MX-5 gefehlt hat (vor allem auf Langstrecke, Platz im Innenraum, der Seitenhalt durch die M-Sitze, der sahnige 3 Liter, das bisschen mehr Ausstattung wie z.B. Tempomat und Navi)
Anhang anzeigen 298929
Anhang anzeigen 298930
Anhang anzeigen 298931

Und auch der W.A.F. (Women Acceptance Factor) des Gepäckabteils ist sehr hoch - denn es passt sehr viel rein! ;)
Anhang anzeigen 298932

Nach dem Urlaub habe ich dann >>hier im Forum<< mein erstes Lebenszeichen von mir gegeben. :) :-)

Ich war glücklich und zufrieden! Zu diesem Zeitpunkt wohnte ich noch alleine in meiner Wohnung und der Z4 war mein einziges Alltagsauto. Zur Arbeit geht es zwar überwiegend zu Fuß oder Fahrrad (dank Wohnung und Job in Lüneburg), aber hier und da braucht man halt doch ein Auto <-- Und hey, ich komm vom Lande und war über 15 Jahre Pendler, ohne Auto im Alltag ist echt ungewohnt! :x3:

Und deswegen war da noch etwas, was dieses Jahr erledigt werden musste - das Thema Winterreifen. Der Verkäufer des ZZZZ hatte (hässlliche) schwarze Borbet 18 Zoll Winterräder gegen Aufpreis mitgeben wollen, aber ich mochte die nicht und der Preis war mir auch zu hoch. Hätte jetzt natürlich günstige/gebrauchte 17er nehmen können (kleiner geht es nicht wegen der 3.0si Bremse), Winterpellen drauf und gut ist. Aber bereits den MX-5 habe ich zu gerne modifiziert und dies ist ja die Gelegenheit "Vernünftig aufzurüsten". :D:whistle:

Plan zum schön rechnen: Neue Winterreifen auf die Originalfelgen, vorhandene Sommerreifen auf die neuen Felgen. 8-)
Und wenn die Felgen zufällig leicht sind und cool aussehen, dann ist es natürlich umso besser (bereits aus MX-5 Zeiten waren mir leichte Felgen wie OZ Super-/Ultraleggera, ATS DTC und Motec Nitro ein Begriff und ich wollte bei dieser Gelegenheit unbedingt mal herausfinden ob leichte Felgen nur "blabla" sind oder nicht). 18er Optik empfinde ich richtig passig am Z4 E85 (die passende ET ist mir deutlich wichtiger)! 19er wollte ich nicht, da ich auch einige Jahre 17er auf dem MX-5 hatte mit niedrigem Reifenquerschnitt die Kratzer über die Jahre magisch anziehen - da hatte ich kein Bock mehr drauf. Grenzbereich bei schmaler Flanke ist auch immer kleiner und schön rechnen kann ich es mir mit einer anderen Zollgröße wie anfangs erwähnt ja dann auch nicht mehr ...

Die Kandidaten:
  • Motec Nitro Titanium: Schön konkav, die Titanium Farbe der Felgen macht einen leckeren Kontrast auf dem titansilbernen ZZZZ, durch die ET passt sie wie Arsch auf Eimer, Schnapperpreis, damals noch niemanden mit dieser Felge am Z4 in diesem Forum gesehen :t
  • ATS DTC: Nicht mehr am Markt und gab es nur bis max 17 Zoll. :crynew:
  • OZ Super-/Ultraleggera: relativ teuer, nicht so schön konkav wie die Nitros, haben schon viele, ET nicht so schön passig wie bei den Motec Nitros.
Die Entscheidung im Oktober 2014 fiel mir also einfach - da sind sie::iloveyou:
  • Motec Nitro Titanium
  • VA 8x18 ET 30 mit 225-40, Felgengewicht: 8,7kg
  • HA 9x18 ET30 mit 255-35, Felgengewicht: 9,2kg
  • keine Spurplatten montiert/notwendig
Anhang anzeigen 298933
Anhang anzeigen 298934
Anhang anzeigen 298935

Jetzt sieht der ZZZZ nicht mehr so bieder aus, deutlich sportlicher :11sweethe
Die Bilder postete ich natürlich ganz stolz im Fred >>Zeigt her Eure 18 Zöller !!!<<
Eine Woche später waren die orignalen M135 samt Winterreifen wieder drauf - Saisonende :poop::crynew:...
>>Link zum Kapitel 3 (coming soon)<<​


Echt irre was Felgen ausmachen..
Passt super :)

Und auch von mir alles gute zum Tag der Befreiung.. gib alles heute..:5jesterz::2balloonz:2balloon3:2balloon2
 
Oben Unten