Erfahrungsbericht nach VANOS-Instandsetzung

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hallo Zusammen,

ich möchte heute eine kürzlich gemachte Erfahrung mit Euch teilen.

Vorgeschichte:
Seit einigen Wochen (eher Monate) ist mir ein erhöhter Verbrauch sowie ein schlechter Durchzug im Drehzahlbereich bis ca. 3000 U/min aufgefallen. Da die Inspektion nicht mehr weit weg war habe ich also gewartet bis mein dickes Baby bei BMW steht und dort auch auf den Fehler hingewiesen.

Folgende Verdachtsfälle wurden direkt genannt:
- DISA (war eher unwahrscheinlich weil bei Laufleistung unter 200000 eher selten und außerdem vor drei Jahren getauscht)
- LMM (kann bei BMW getestet werden, hab ich gleich in Auftrag gegeben)
- VANOS (Kann nicht getestet werden und kostet bei BMW so viel wie ein Einfamilienhaus (ca :-) )

Als ich den Wagen abgeholt habe meinte der Meister dann dass der LMM und die DISA OK seien. Es könnten auch noch die KATs sein (Auto riecht süßlich aus dem Auspuff)

Ich hab mich Zuhause also gleich an den PC gesetzt und angefangen zu lesen... .

Viele schreiben von einem VANOS-Rasseln das ganz furchtbar sei und das man bei BMW nicht wirklich in den Griff bekommt und dass da die VANOS kaputt sei.

Nun, ein Rasseln hatte ich aber keines... also kein VANOS-Problem? FALSCH! Diese Schlußfolgerung ziehen wohl viele owohl das totaler Käse ist!

Das Rasseln ist ein "kosmetisches" Problem was mit dem Leistungsverlust nichts zu tun hat. Der kann zusätzlich da sein oder unabhängig davon da sein.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich habe vano-tech angeschrieben weil man von denen immer wieder liest wenn es um VANOS geht. Die Antwort kam noch am selben Tag und ich habe gesagt da es nur ca. 20 KM von mir weg ist dass ich da spontan mal vorbei fahre... .

Jörg hat mir dann erst mal anhand von einigen Teilen gezeigt und erklärt was eigentlich das Problem ist und wie es sich bemerkbar macht. Nach ein paar Minuten war klar: Meine VANOS werden direkt überarbeitet!

Man kann das Kit auch bei Ebay kaufen aber dann muss es immer noch jemand machen und man braucht noch Dichtungen von BMW usw. Jörg hatte einfach alles da und nach ca. 3,5 Stunden war der Umbau gemacht. Bei der Gelegenheit hat er gleich einen Spritzschutz über einer Nockenwelle weg gelassen was das Problem mit der "Puddingbildung" wohl reduzieren soll.

Da es sich nur um zwei "lumpige" Gummiringchen handelt die da getausht werden dachte ich zuerst: Ob es das Wert war? Sehr skeptisch habe ich mich gestern also auf den Heimweg gemacht und auch erst mal nicht wirklich wa gespürt. Hatte Hunger und 1000 Sachen im Kopf usw.

Heute dann erste längere Ausfahrt und der Schock! Der Verbrauch ist um nen Liter zurückgegangen 0 und das Auto hat spürbar mehr Kraft im "Drehzahlkeller". Es ist ein anderes Fahren! Der schiebt jetzt sooo schön an aus dem Keller... Ein Gedicht! Ob ich das Geld nochmal ausgeben würde? JA, JA und nochmal JA!

Da die verbauten Ringe aus einem anderen Material sind wie die BMW-original-Ringe sollen sie auch deutlich länger halten.

Wer ist betroffen?
- Alle 6-Zylinder-Motoren mit VANOS oder DOPPELVANOS bis ca. 2007, danach wurde eine andere VANOS-Einheit verbaut. Bereits bei Laufleistungen unter 60000 haben die Besitzer eine Verbesserung feststellen können. Das glaube ich gerne.

Was kostet das?
- ca. 290€ bei Ebay plus diverse Teile von BMW und Geduld. Anleitung gibts bei vano-tech.
- alternativ kann der Umbau direkt bei Jörg gemacht werden (Preise am besten bei ihm anfragen)

Noch ein Hinweis: Jörg hat auch überarbeitetet DISA-Einheiten mit Alu-Klappe und Titanstange. Die sollten dann für immer halten. Nur falls jemand gerade ne defekte DISA haben sollte...

Gruß
Sven
 

fantomasio

The real Earl
Registriert
18 Juni 2007
Ort
Eurostrand
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Interessante Erörterung :t Den Link zu Vano-Tec habe ich auch schon aller Voraussicht nach seit einem Jahre gespeichert :whistle:

Leider kommt der Tipp mit der "verbesserten" DISA für mich genau 2 Wochen zu spät :(
 
OP
Bummler

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Interessante Erörterung :t Den Link zu Vano-Tec habe ich auch schon aller Voraussicht nach seit einem Jahre gespeichert :whistle:

Leider kommt der Tipp mit der "verbesserten" DISA für mich genau 2 Wochen zu spät :(
Interessanter weise ist es so dass man die defekte vanos bei den neuen Motoren wohl kaum noch wahrnehmen kann. Man gewöhnt sich ja an den Effekt des schlechteren durchzuges und im kalten Zustand wurde die motorsteuerung angepasst. Früher kam es da zu rucklern im Leerlauf wenn die Vanos defekt war, heute nicht mehr weil bmw die "Auslenkung" bei kaltem Motor geändert hat. So kann man sich auch behelfen. .. ;-)
 

rusak2

Fahrer
Registriert
14 Februar 2011
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Klasse, also kann man es nicht so einfach feststellen? Bleibt dann also nichts anderes übrig als das Ding zu tauschen und hoffen, dass da an Drehmoment was kommt. ^^
 

tobias1337

macht Rennlizenz
Registriert
2 Mai 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
hab ne neue vanos einheit auf garantie bekommen, sollte sich das problem wieder bemerkbar machen (was ja absehbar ist) fahr ich auch zu jörg :-)
 
OP
Bummler

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Klasse, also kann man es nicht so einfach feststellen? Bleibt dann also nichts anderes übrig als das Ding zu tauschen und hoffen, dass da an Drehmoment was kommt. ^^
Genau, das Problem haben wohl alle VANOS-Einheiten (bis 2007). Mein Motor klang echt 1. Sahne und dennoch: DEUTLICH spürbar. Vorallem von der Verbrauchsanzeige bin ich seitdem sehr irritiert :-)
 

Fuchsplayer

Fahrer
Registriert
26 April 2008
Servus liebe Roadsteruser,
wie hoch ist denn der Verbrauch mit defekter Vanos und was kostet das überholen der Vanoseinheit?

LG Viki
 
OP
Bummler

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Servus liebe Roadsteruser,
wie hoch ist denn der Verbrauch mit defekter Vanos und was kostet das überholen der Vanoseinheit?

LG Viki
Der Verbrauch hängt zu sehr vom Fahrstil ab als dass man da eine vernünftige Aussage machen könnte. Ich bin zuletzt selbst im Schleichgang kaum unter 10 Liter gekommen. Jetzt stehen bei normalem fahren wieder 8,6 im Display. Die Kosten am besten direkt mit vano-tech ausmachen.
 

Relsev

Fahrer
Registriert
8 August 2008
Ich habe die Reparartur bei meinem 325ci Alltagswagen auch hinter mir. Eigentlich war nur die Ventildeckeldichtung undicht, die VANOS zu überholen, hat sich dann aber angeboten. Die Ringe habe ich per Sammelbestellung über ein anderes Forum bei www.beisansystems.com/de/ (Kostenpunkt 50€ inkl. Versand) geordert und auch mit der dortigen Anleitung eingebaut. Für jemanden, der nicht 2 linke Hände hat durchaus in 2-3 Stunden zu bewerkstelligen. Zuerst war ich auch skeptisch, da meine alten Vanosringe gar nicht soo fertig aussahen. Nach der ersten Probefahrt kam aber der Aha-Effekt. Deutlich besserer Durchzug, besserer Gasanahme und geringerer Vebrauch. Und das bei Gesamtkosten von ca. 80€! Bei der nächsten Sammelbestellung gibts für den Zetti auch ein paar Beisan-Ringe :) :-)
 

Zetti-Rolf

macht Rennlizenz
Registriert
16 Juli 2008
Ort
Karlsruhe
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Was ich noch nicht rausbekommen habe auf der Homepage von vanto-tech...ich habe einen N52B30 Motor, er wird dort nicht aufgeführt, ist Baujahr 2007. Ist mein Motor auch betroffen, bzw gibt es auch diese Beisan-Teile für meinen Zetti ?
 
OP
Bummler

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Was ich noch nicht rausbekommen habe auf der Homepage von vanto-tech...ich habe einen N52B30 Motor, er wird dort nicht aufgeführt, ist Baujahr 2007. Ist mein Motor auch betroffen, bzw gibt es auch diese Beisan-Teile für meinen Zetti ?
Ab einer gewissen Baureihe wurden die VANOS-Einheiten umgestellt auf welche ohne Dichtringe. Ich denke Jörg kann dir da am besten helfen welche VANOS bei dir verbaut ist und wie du das raus bekommen kannst.
 

PISTOLERO

macht Rennlizenz
Registriert
17 Januar 2012
Ort
Westerwald
Wagen
anderer Wagen
Ist die Reparatur auch für jemanden ohne Spezialwerkzeug und nicht allzu großer Schraubererfahrung, dafür aber mit viel Ehrgeiz, zu bewerkstelligen? :D

Hab zwar keine Probleme mit Gasannahme, Durchzug oder Verbrauch, aber falls ich irgendwann mal in den Genuß kommen sollte weis ich Bescheid.
 

fast-quality

Fahrer
Registriert
2 Januar 2008
Ort
Hennef
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hab´s selber auch hinter mir, ist allerdings schon 1 Jahr her.

Machbar ist das schon, die Anleitung von Beisan ist echt gut.
Wichtig man bekommt eine Schraube der Vanos nur raus, wenn man den Block etwas anhebt.
Das war damals echt ne fummelei, aber wenn man weiß wie (linker Motorhalter los und motor 3cm anheben) kein Thema.
Die Vanos zu überhohlen bekommt man als hendwerklich begabter gut hin, das Anti Rassel Kit ist da scvhon kniffeliger.
Hab´s selber nicht gemacht, da ich die Kolben nicht in Ihre Einzelteile zerlegt bekommen hab.
 

PISTOLERO

macht Rennlizenz
Registriert
17 Januar 2012
Ort
Westerwald
Wagen
anderer Wagen
Hm ok, denke das würde meine Fähigkeiten wohl doch ein wenig überstrapazieren. Hoffe einfach das ich davon noch lange verschont bleibe, und wenns denn dann mal sein sollte findet sich sicher jemand.
 
OP
Bummler

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Folgendes Bild hat mir da etwas Respekt eingeflößt:
 

Anhänge

  • 1371531325254.jpg
    1371531325254.jpg
    69,1 KB · Aufrufe: 588
OP
Bummler

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Und nein mann muss den Block nicht anheben wenn man weiß wie es anders geht... . Beim zweiten mal würde ich es mir ggf. Auch zutrauen aber wenn man sieht mit welcher Routine Jörg das macht, was er alles dazu erklären kann, auf was er alles achtet und vor allem dass er jedes Teil das ihm unterwegs kaputt gehen kann auch da hat, dann bin ich froh dass ich das machen lassen habe.
 

Jokin

Waschverweigerer
Registriert
26 April 2004
Ort
Niedersachsen
Wagen
anderer Wagen
Hmm, interessanter Bericht :t

Welches Öl war denn drin?(Castrol, bzw. BMW-Standardöl oder was anderes?)
Wie sah die Ventildeckeldichtung aus? (spröde?)
 
OP
Bummler

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hmm, interessanter Bericht :t

Welches Öl war denn drin?(Castrol, bzw. BMW-Standardöl oder was anderes?)
Wie sah die Ventildeckeldichtung aus? (spröde?)
Ich fahre seit ich das Auto habe (übernommen mit ca. 60000) nur Mobil 1 0W40 LL01. Service immer bei BMW gemacht (Öl natürlich mitgebracht)
 
OP
Bummler

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
So, inzwischen sind einige Tage vergangen. Der Effekt des deutlich spürbaren Mehr-Drehmoments im unteren Drehzahlbereich ist mind. Geblieben wenn nicht sogar deutlicher geworden. Es macht wieder richtig Spaß das Auto schaltfaul zu fahren. Im unteren Bereich gefahren ist auch die Sprittersparnis gegenüber vorher deutlich messbar. Im oberen Bereich gefahren sinkt der Verbrauchsvorteil auf 0, 2 Liter. Ob ichs wieder machen würde? Bisher immernoch JA!
 

D.Hummel

Freiburger
Registriert
18 November 2009
Ort
79112 Freiburg
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Bin ich der einzige der nach dem erneuern der Dichtringe einen Mehrverbrauch von 3,5 liter hat?
Von 10,5 auf 14 liter.
Ich warte jetzt mal die Einlaufphase ab und dann mal sehen.
 

ChaosWorks

Fahrer
Registriert
15 Januar 2010
Ort
Gude!
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Halte uns mal auf dem Laufenden, ich plane das auch irgendwann mal machen zu lassen. War dein Kompressor bei dem Prozedere im Weg oder ging das ohne Komplettausbau ?
 
Oben Unten