Große Einpresstiefe und Distanzscheiben TÜV

Black86

Testfahrer
Registriert
8 November 2020
Ort
LB
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Hallo zusammen,

ich habe mir OZ Formula HLT Felgen in 18 Zoll mit ET45 bestellt, weil nur diese für den E86 als kompatibel aufgeführt wurden.

OZ Formula HLT Felgen

Jetzt sehe ich, dass es die gleichen Felgen mit ET29 gibt. Diese sind auch an einigen Zettis hier im Forum verbaut, demnach passen Sie.


Was macht nun mehr Sinn:
  • Die Felgen mit ABE und ET45 mit Distanzscheiben verbauen, und die Distanzscheiben eintragen lassen?
  • Die Felgen ohne ABE mit ET29 holen, und die Felgen durch den TÜV bekommen?

Gibt es hier das Risiko eines der beiden Varianten nicht durch den TÜV zu bringen? Da ich zuvor keine Erfahrung damit gemacht habe, bin ich etwas unsicher. Sorry falls es ähnliche Beiträge schon gibt. Konnte dahingehend leider passendes nicht finden. Über eure Antworten bedanke ich mich im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZZZZefix

ohne Rennlizenz
Special Member
Registriert
21 Dezember 2013
Ort
München
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Vorne ist ET29 schon etwas grenzwertig.
ET45 schaut allerdings tatsächlich etwas sehr normal aus.
Hinten ist ET29 prima.

Ich würde vorne ca. 11mm Distanzen montieren und hinten 15er.

Beim TÜV sollte das durchgehen per Einzelabnahme.
 

AIC-Peter

macht Rennlizenz
Registriert
10 Juni 2018
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Wobei ich bei der Auswahl von meinem Felgen darauf geachtet habe das an der Vorderachse das gewünschte Maximalmaß ohne Distanzscheiben erreicht wird - und nur hinten dann noch 12mm Distanzscheiben das Ergebnis optimiert haben....
Meine Erfahrungen mit Distanzscheiben an der Vorderachse und der damit verbundenen möglichen Unwucht sind aus der Vergangenheit da nicht soooo positiv - aber andere haben da angeblich keine Probleme damit....
Ich jedenfalls Versuche Distanzen an der Vorderachse zu vermeiden.
 
OP
Black86

Black86

Testfahrer
Registriert
8 November 2020
Ort
LB
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Danke für die Antworten. Ich werde dann wohl den Weg mit Distanzscheiben gehen. Ich habe aktuell eine gute Optik mit 8,5x19 Zöllern und ET33 an der Vorderachse, und 9,5x19 ET32 an der Hinterachse. Da sind die vorgeschlagenen 11mm/ 15mm gar nicht so weit davon entfernt. Ich hoffe die Befürchtung mit der Unwucht bestätigt sich nicht.

IMG_948261-min.jpg

Durch die nachgerüstete M-Front werde ich das Fahrwerk auch etwas höherlegen müssen, da die Bodenfreiheit vorne knapp wird. Mir gefällt es generell, wenn die Felgen mittig und zentral in dem Radhaus liegen, mit einer minimalen Tieferlegung. Was Distanzscheiben angeht, mache ich mir generell Sorgen um die Haptik, obwohl mir ansonsten die Optik wichtiger ist.

Dursun-E86-Z.jpeg

Für weitere Erfahrungen hinsichtlich Distanzscheiben an der Vorderachse, oder generell bezüglich Tipps zur Verbesserung der Optik bedanke ich mich im Voraus.

Beste Grüße
Dursun
 

Ano-Oobist

Fahrer
Registriert
27 April 2019
Ort
Stuttgart
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
jetzt hast du dich wahrscheinlich schon entschieden, nur den Hinweis noch von mir.

Distanzscheiben wären für mich immer die allerletzte Wahl. Ist einfach nur Zusatzgewicht auf der Achse, was Lager und Fahrdynamik belasten. Lieber eine niedrige ET. Meine 8,5x19 CSL haben auch eine ET jenseits der 4x und hängen ganz tief im Radhaus. Der Zetty hat extrem viel Platz vorne find ich. Macht die Spur aber natürlich weiter. Musst du so auch wollen.
 

ALPINATIG

macht Rennlizenz
Registriert
26 Dezember 2009
Wobei ich bei der Auswahl von meinem Felgen darauf geachtet habe das an der Vorderachse das gewünschte Maximalmaß ohne Distanzscheiben erreicht wird - und nur hinten dann noch 12mm Distanzscheiben das Ergebnis optimiert haben....
Meine Erfahrungen mit Distanzscheiben an der Vorderachse und der damit verbundenen möglichen Unwucht sind aus der Vergangenheit da nicht soooo positiv - aber andere haben da angeblich keine Probleme damit....
Ich jedenfalls Versuche Distanzen an der Vorderachse zu vermeiden.
Das mit den Distanzscheiben ist wirklich suboptimal. Ich hatte bisher auf 6 Autos Distanzscheiben und es gab bei jedem Fahrzeug Geschwindigkeitsbereiche mit
Zittern im Linkrad . Trotz penibler Aufbereitung der Anlagefläche, trotz Wuchten am Fahrzeug mit Distanzscheiben.
Die st Distanzscheiben ( Achtung Werbung) minimieren derartige Effekte .

kurz - wenn es eine Option gibt das gewünschte Ergebnis ohne Distanzscheiben zu erzielen, immer machen.
 
OP
Black86

Black86

Testfahrer
Registriert
8 November 2020
Ort
LB
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Ich habe nun 15mm Scheiben für die Hinterachse geholt, für die nun spezielle Radschrauben mit Innenstern benötigt werden, weil die herkömmlichen nicht reinpassen.

Werde nur an der Hinterachse die Spur verbreitern, wie oben empfohlen. Bin ehlich gesagt etwas überrascht hinsichtlich der doch recht negativen Erfahrungen.
 
OP
Black86

Black86

Testfahrer
Registriert
8 November 2020
Ort
LB
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Bezüglich des Zusatzgewichtes mache ich mir keine großen Sorgen, da die Felgen knapp über 9 kilo wiegen. Die Masse der Scheiben ist auch Zentral und nicht weit außen, wie es bei schweren Felgen der Fall wäre. Ärgern tut mich es aber schon jedes ungefederte Zusatzgewicht...
 

Michele

macht Rennlizenz
Registriert
23 November 2014
Ort
D-58509 Lüdenscheid
Wagen
BMW Z4 G29 M40i
Hatte mit Distanzscheiben der Hersteller Eibach (bevorzugt) und SCC, jeweils mit MIttenzentrierung, noch nie Probleme an VA und HA bzgl. Unwucht. Ohne Zentrierung und mit anderen Herstellern schon...
 
OP
Black86

Black86

Testfahrer
Registriert
8 November 2020
Ort
LB
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Die Limitierung der Bildgröße hindert mich am Upload vieler Bilder. Ich versuche mal hier ein Bild vom aktuellen Stand ohne Distanzscheiben zu zeigen..
 

Anhänge

  • 06E02D80-2056-4BA7-B8AF-DB427A9943BD.jpeg
    06E02D80-2056-4BA7-B8AF-DB427A9943BD.jpeg
    360,6 KB · Aufrufe: 38

Rockyy

macht Rennlizenz
Registriert
3 Mai 2016
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
wie unterscheiden sich eigentlich gewichtstechnisch baugleiche Felgen mit mit hoher und niedriger ET?
 
OP
Black86

Black86

Testfahrer
Registriert
8 November 2020
Ort
LB
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Das würde mich auch interessieren. Wahrscheinlich ist die Felge mit niedrigerer ET etwas schwerer, da mehr Material an der Auflagefläche ist.
 

Rockyy

macht Rennlizenz
Registriert
3 Mai 2016
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
sowas denk ich mir nämlich auch

ist die frage, ob/wieviel der Unterschied kleiner ist, als bei hoher ET + spurplatte
 

STP2

macht Rennlizenz
Registriert
7 Oktober 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Die ET-Korrektur per Spurplatten wird in den meisten Fällen minimal schwerer sein. Die Schrauben sind ja länger und zudem aus Stahl. Die Spurplatten meist massiv mit einigen Erleichterungsbohrungen, während die Felgen meist solche Taschen haben um Gewicht zu sparen...
 
Oben Unten