Hilfe auf meinem gebrauchten Z4 E89 2.3 sind 1er Felgen drauf ,...

Ducmaxx

Testfahrer
Mitglied seit
16 Oktober 2018
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive23i
,.... Hilfe ,....

´habe mir gebraucht einen z4 e 89 2,3i gekauft,
und wie ich nun mit großem Schrecken feststelle,
sind wohl zwar sehr schöne , aber offenbar "unpassende" Felgen drauf:

Ich glaube die sind vom 1er ,
BMW 18 Zoll 261 M Doppelspeiche
VA 7,5 18 ET 49 mit 215 er
HA 8,5 18 ET 52 mit 245 er plus Spurplatte HA ca 10 mm

Für mich Laien sah das alles ziemlich original aus ,
mit den BMW Felgen und dem M Zeichen
zudem passen sie optisch äußerst gut.

Auf den 18 Zoll Felgen sind ja nur die Reifengrößen VA 225 + HA 255 zugelassen, dann
allerdings auf 8J 18 ET 29 und 8,5J 18 ET 40


Jetzt stellt sich mir die Frage , gibt´s da irgend eine Lösung , dass ich die eintragen lassen kann ?
Oder muss ich die Felgen in die Tonne treten und mir komplett neue kaufen. ?
Oder vielleicht nur zwei neue … ?

Die Reifen müsste ich ohnehin wechseln, …. also mit 225 und 255 könnte ich schon mal auf die passende Reifengröße
kommen .
,....die richtigen Reifen sollten ja auch auf der 7,5 er Felge passen , aber bekomme ich die 7,5 J überhaupt eingetragen ?

Mit der ET 49 auf der VA ,... bei 7,5 J, müsste doch eigentlich schon jetzt mindestens eine Spurplatte von 20 mm drauf sein ? … um zumindest an die ET 29 der zugelassenen 18`er ran zu kommen.
…..
wenn ich mir jetzt mein Auto´chen so anschaue scheint mir die Felge vorne auch plötzlich optisch viel zu weit drinnen zu stehen ,...

Es wäre schön wenn mir da irgend jemand helfen könnte, denn irgend eine Lösung muss ich finden
und das möglichst bevor ich mir neue Reifen aufziehen lasse ,..


Vielen Dank

Gruss Markus
 

darkwood

black&white
Mitglied seit
14 Juni 2005
Standort
Murnau am Staffelsee
Wagen
anderer Wagen
An deiner Stelle würde ich den Satz sofort runterschmeißen und einen passenden gebrauchten Radsatz kaufen. Der Aufwand den du hier betreiben müsstest, steht in keinem Verhältnis. 261er in gutem Zustand bringen auch noch gutes Geld.
 

MiSt

macht Rennlizenz
Mitglied seit
5 November 2010
Standort
Frankfurt am Main
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive23i
Man darf auch rundum 225/40R18 fahren, also keine Mischbereifung, das hat gewisse Vorteile beim Verteilen des Verschleißes, hilft dir aber auch nicht wirklich weiter an diesem Punkt.

Ich würde an deiner Stelle Felgen/Reifen "as is" verkaufen und den Erlös als Basis für was passendes nehmen :confused:. Kollege war schneller :D
 
OP
D

Ducmaxx

Testfahrer
Mitglied seit
16 Oktober 2018
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive23i
Hallo ,... ich bin privat ,...

Aber, Vielen Dank schon mal ,....


,... aber mir geht's gar nicht um die Optik,
hat mir ja alles gefallen ,(Laie)...
bloß , seit ich weiß , dass das so ja eigentlich gar nicht ok bzw. eingetragen ist schaufel ich doch mächtig Panik
nach einer Lösung bei der sich die Betriebserlaubnis nicht in Luft auflöst , wie es m.E. im Moment der Fall ist .

Kann ich´s denn nicht mit Spurplatten etc. und korrekter Bereifung schaffen die Teile wenigstens eintragen zu lassen ?

Auf die , zur Verschönerung notwendigen Ausgaben kann ich dann ja immer noch sparen ,...

Gruß Markus
,...
 
OP
D

Ducmaxx

Testfahrer
Mitglied seit
16 Oktober 2018
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive23i

Nochmal an Markusoh :


Sorry
ich check´s eben erst ,...
Hab den Wagen privat gekauft .. !


Den Anderen ,.. ebenfalls ,... besten Dank ,.... ich hab´s befürchtet
 

suppamack

macht Rennlizenz
Mitglied seit
19 Februar 2017
Standort
Solingen
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive35i
Hi,

Das ist ja doof. War das ein privater Verkäufer?
Würde den mal fragen, was er sich dabei gedacht hat.

Für die Felgen musst du eine E-Mail an die bmw Kundenbetreuung schicken mit 4 Fotos von den Seriennummern.
Dann schreiben die zurück ob das grds passt.

Welche Reifengröße dann drauf muss, weiß ich nicht. Das kann dir aber der tüv sagen.
Da musst du dann mit dem Gutachten hin und bestätigen lassen dass es passt. (Kostet Geld)

Dann zu Zulassungsstelle und dort eintragen lassen. (Kostet Geld).

Wieviel Aufwand das sein kann, kannst du im M437-Fred lesen.http://www.zroadster.com/forum/index.php?threads/m437-felgen-thread.112292/page-47#post-2776049

Ich würde mir aber lieber ein paar schöne Felgen hier aus dem Forum kaufen. Hat da nicht letztens einer seine 326M angeboten?
http://www.zroadster.com/forum/index.php?forums/biete.58/

Dann ein neuer Satz Reifen drauf, am besten kein runflat und du bist fein raus.

Preislich sollte es kaum ein Aufwand sein zwischen eintragen-und-behalten oder verkaufen-gebrauchtkaufen.

Wichtig: vergiss nicht, dich im Forum in der Rubrik vorzustellen. Das hilft hier ungemein.http://www.zroadster.com/forum/index.php?forums/willkommen.82/

Woher kommst du? Hast du am Samstag Zeit, nach Frechen zum Stammtisch zu kommen?
http://www.zroadster.com/forum/inde...s-pepper-frechen.110031/page-148#post-2799287

Viele Grüße marc
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
D

Ducmaxx

Testfahrer
Mitglied seit
16 Oktober 2018
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive23i
Hallo Marc,

das hilft mir auf jeden Fall schon mal weiter , merci,...

ja die M326 sind auch klasse ,
allerdings wollte ich mit dem 2,3i nicht unbedingt die 19 Zöller ,
und in 18 gibt´s die ja nicht . (!?)

Auch die M313 gibt es in 18 Zoll auch wieder nur für den Dreier .

Weißt Du denn ob es möglich ist diese eingetragen zu bekommen ,
ohne dabei gleich den maximalen Fackelzug organisieren zu müssen ,
so wie oben beschrieben ?


Grüße aus Mainz '
Markus ,...
 

markusoh

Der mit dem Wal tanzt...
Special Member
Mitglied seit
4 Januar 2014
Standort
Woanders
Wagen
anderer Wagen
Naja.
Wenn’s ihm gefällt.
Ich hatte das was @darkwood schreibt quasi schon verfasst und noch nicht abgeschickt :whistle:

20mm Distanzen VA / HA dann macht der TÜV vermutlich mit :) :-)
Dann 225er und 255er :thumbsup:
Dann Einzelabnahme mit Traglastgutachten :D
Aufwendig, teuer und führt eigentlich immer noch zu nix :eek: :o:eek: :o:eek: :o

@Ducmaxx so oder so ähnlich ist der Weg UND ich würde das VORHER mit dem TÜV besprechen :thumbsup:

@suppamack orangene Z4 sind doch :thumbsup::thumbsup::thumbsup:
 
OP
D

Ducmaxx

Testfahrer
Mitglied seit
16 Oktober 2018
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive23i



Ok ,...aber so mies schaut´s wirklich nicht aus ,....
 

Benster

macht Rennlizenz
Mitglied seit
20 April 2011
Standort
München
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive35i
Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Um diese Felgen abgenommen zu bekommen, musst Du mindestens genauso viel Geld investieren, wie in einen passenden (und auch noch hübscheren) Radsatz.
Hinzu kommt, dass es sprichwörtlich Murks ist. Die Felgen sind zu schmal und haben eine zu hohe Einpresstiefe.
Mit dem Vorbesitzer würde ich ein ernstes Wörtchen reden. So kann man das eigentlich nicht verkaufen. Der Wagen hat so keine Straßenzulassung. Das hätte explizit erwähnt werden müssen.
 

suppamack

macht Rennlizenz
Mitglied seit
19 Februar 2017
Standort
Solingen
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive35i
Hallo Marc,

das hilft mir auf jeden Fall schon mal weiter , merci,...

ja die M326 sind auch klasse ,
allerdings wollte ich mit dem 2,3i nicht unbedingt die 19 Zöller ,
und in 18 gibt´s die ja nicht . (!?)

Auch die M313 gibt es in 18 Zoll auch wieder nur für den Dreier .

Weißt Du denn ob es möglich ist diese eingetragen zu bekommen ,
ohne dabei gleich den maximalen Fackelzug organisieren zu müssen ,
so wie oben beschrieben ?


Grüße aus Mainz '
Markus ,...
gugg mal bei https://www.leebmann24.de/bmw-ersatzteile/view/btindex/?series=e89&typ=lm31&og=02&hg=36
 

suppamack

macht Rennlizenz
Mitglied seit
19 Februar 2017
Standort
Solingen
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive35i
...
Mit dem Vorbesitzer würde ich ein ernstes Wörtchen reden. So kann man das eigentlich nicht verkaufen. Der Wagen hat so keine Straßenzulassung. Das hätte explizit erwähnt werden müssen.
Ich kann mich @Benster nur anschließen.
Derzeit riecht es gewaltig danach, dass dich da einer verarscht hat.
@Ducmaxx schreib uns doch mal deine Fahrgestellnummer. Dann wirst du erfahren, mit welchen Rädern der Wagen ausgeliefert wurde.
Und dann gehst du zum Verkäufer und schaust mal ob auf einem dort stehenden 1er BMW „deine“ Felgen stecken. Würde mich nicht wundern wenn du fündig wirst.
Oder wenn nicht dann frag den Verkäufer mal nach Fotos von deinem z4. ;)
Der bekommt Puls.

Gruß
Marc
 

markusoh

Der mit dem Wal tanzt...
Special Member
Mitglied seit
4 Januar 2014
Standort
Woanders
Wagen
anderer Wagen
Warum sollte es ein Problem darstellen vorne breitere Platten einzubauen als hinten?
Stahl ist Stahl. ;)
Weil das neuerdings nicht mehr zulässig ist und die meisten Prüfer das nicht abnehmen :whistle:
Man kann dann natürlich argumentieren mit den Felgen ET und er Serien ET des e89 in dem Fall :) :-)

Aber mal ehrlich, um von 7,5 et 49 auf die Serien et mit 8 und 29 zu kommen bedarf es min. 25mm :eek: :o

WER WILL DAS :g
 

Jack Blues

Rennlizenz erhalten
Mitglied seit
17 Juli 2012
Standort
Wuppertal
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hi MArkus,

verkaufe deine jetzigen Felgen und suche dir was passendes aus. Es muss ja nicht unbedingt von BMW sein.
OZ, BBS, etc pp haben auch schöne Töchter :) :-)
 

Fazerfahrer

Tourenliebhaber
Active Member
Mitglied seit
20 November 2010
Standort
Eysölden
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive35is
Die Frage ist, ob es selbst mit Traglastgutachten eingetragen wird. Egal welche E89 Serienfelge man als Referenz nimmt, so ist es immer mindestens eine 8“ Felge, von daher befürchte ich, daß eine schmalere Felge nicht akzeptabel ist. Bei den sonstigen Erfahrungen mit Einzelabnahme hier im Forum handelt es sich ja im Normalfall immer um breitere Felgen (ich habe z.B. auf der Vorderachse 9“ eingetragen).
 
Oben Unten