Hydrolager oder Querlenker komplett tauschen

Dr Death

macht Rennlizenz
Registriert
15 April 2008
Müssten leider mehr als vier Jahre sein. Die Lemförder waren mit Firmenrabatt beim Großhändler zum Glück sehr günstig.
Ach das ist ja schon lang. Beim Ford Focus meiner Schwester waren die original Ford schon nach 2 Jahren und 18tkm. total ausgeschlagen. Da musste ich sogar beide absägen da Mutter und Gewinde zu einem Teil geworden sind.
 
OP
T

t4000

Fahrer
Registriert
27 Dezember 2014
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Kurze Rückmeldung zum Thema:
Ich habe die Lager inzwischen auf ner Bühne in einer schrecklichen Mietwerkstatt eingebaut :p

Kann mir schwer vorstellen, den Hilfsrahmen nur mit Wagenheber an- und abzubauen, also würde ich eine Bühne empfehlen.
Hatte mehrere Lagerabzieher, die aber gar nicht so einfach aufzusetzen waren ohne vom runden Endstück des Querlenkers abzurutschen. Es ging mit einer Mutter..

Dauer waren 90 Minuten. Beim ersten Bremsen noch stark geruckelt (scheinbar hat sich noch etwas "gesetzt" ). Jetzt fährt er wie auf Schienen :)

Danke für die Tips und Hilfe!
 

gasfus

Fahrer
Registriert
23 November 2013
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ich hab die Lager (Meyle HD) gestern in einer (guten!) Mietwerkstatt auf der Bühne getauscht. Mit Ölwechsel sind wir auch auf gut 90 Minuten gekommen. Ging in der Tat leichter als gedacht, zumal ich jetzt nicht soo der Schrauber bin. Der Abzieher ist bei mir auch immer abgerutscht, letztlich war das aber egal - er muss gar nicht in der Mitte des Querlenker-Endstücks sitzen. Beim ersten haben wir recht lang rumgefieslet, beim zweiten wars mir dann egal, und so war er nach 2 Minuten ab.

Ohne Hebebühne stelle ich mir das aber (für mich persönlich) als kaum machbar vor!

Hier übrigens sehr schön erklärt (am E46):

 

Hell046

macht Rennlizenz
Registriert
7 Mai 2014
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Ich hab die Lager (Meyle HD) gestern in einer (guten!) Mietwerkstatt auf der Bühne getauscht. Mit Ölwechsel sind wir auch auf gut 90 Minuten gekommen. Ging in der Tat leichter als gedacht, zumal ich jetzt nicht soo der Schrauber bin. Der Abzieher ist bei mir auch immer abgerutscht, letztlich war das aber egal - er muss gar nicht in der Mitte des Querlenker-Endstücks sitzen. Beim ersten haben wir recht lang rumgefieslet, beim zweiten wars mir dann egal, und so war er nach 2 Minuten ab.

Ohne Hebebühne stelle ich mir das aber (für mich persönlich) als kaum machbar vor!

Hier übrigens sehr schön erklärt (am E46):

Das geht schon ohne Bühne ist aber deutlich unbequemer. Muss halt da unten am Rad rum friemeln. Einmal gemacht und ich kann die Hobbywerkstatt empfehlen. Kostet dann die Stunde vll 12€ aber das ist gut investiert. Dauert dann natürlich auch nicht so lange.
 

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ich hab die Lager (Meyle HD) gestern in einer (guten!) Mietwerkstatt auf der Bühne getauscht. Mit Ölwechsel sind wir auch auf gut 90 Minuten gekommen. Ging in der Tat leichter als gedacht, zumal ich jetzt nicht soo der Schrauber bin. Der Abzieher ist bei mir auch immer abgerutscht, letztlich war das aber egal - er muss gar nicht in der Mitte des Querlenker-Endstücks sitzen. Beim ersten haben wir recht lang rumgefieslet, beim zweiten wars mir dann egal, und so war er nach 2 Minuten ab.

Ohne Hebebühne stelle ich mir das aber (für mich persönlich) als kaum machbar vor!

Hier übrigens sehr schön erklärt (am E46):

Du hast die alten nicht zufällig noch in griffweite?
 

Merlin83

macht Rennlizenz
Registriert
2 Oktober 2009
Die Querlenkerlager vom Meyle verursachen auf der Schnellstraße bei Tempo 80 bis 120 minimale links rechts bewegungen (rütteln) am lenkrar aufgrund von Bodenunebenheiten. Wenn dich das nicht stört, würde ich aufgrund der stabilität, merkbar direkterem Einlenken und Vereinfachung des Verfahrens immer wieder anraten auf meyle HD komplettquerlenker zu gehen. Ein Tausch der lager alleine würde ich nicht machen. Da kann man beim einbau schnell was schrotten. BMW hat meine Lager 2 mal vergeblich versucht zu tauschen.
 

ZZZZPhips

macht Rennlizenz
Registriert
26 Dezember 2013
Ort
Niederösterreich/Wien
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Damit er vermutlich die Powerflex Buchsen einpressen kann.

Ich hab trotz neuen Querlenkern, Spurstangenköpfen und Domlagern mit den Meyle QL-Lagern Vibrationen ab ~110 km/h. Mit den 19" logischerweise mehr als mit den 17" Winterreifen. Nervt schon ziemlich um ehrlich zu sein, komischerweise wird das bei 160 auch nicht so viel besser..
 

gasfus

Fahrer
Registriert
23 November 2013
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Die Querlenkerlager vom Meyle verursachen auf der Schnellstraße bei Tempo 80 bis 120 minimale links rechts bewegungen (rütteln) am lenkrar aufgrund von Bodenunebenheiten. Wenn dich das nicht stört, würde ich aufgrund der stabilität, merkbar direkterem Einlenken und Vereinfachung des Verfahrens immer wieder anraten auf meyle HD komplettquerlenker zu gehen. Ein Tausch der lager alleine würde ich nicht machen. Da kann man beim einbau schnell was schrotten. BMW hat meine Lager 2 mal vergeblich versucht zu tauschen.

Rein aus interesse - was kann man da schrotten? Das ging bei mir so dermaßen einfach, und ich hab wieder ein deutlich besseres Fahrverhalten.
 

Malteser

macht Rennlizenz
Registriert
9 Januar 2008
Ort
München
Wagen
BMW Z3 roadster 2,8i
Ich suche schon ne Weile, wenn ich bis dahin noch keine Habe wäre ich für Deine dankbar. Es geht um einen Powerflex-Umbau

Gruß
Sven

Dachte ich mir schon, wir hatten ja per PN schon drüber geschrieben. Was ich nicht verstehe, wozu du die alten Lager brauchst. Man presst doch einfach seine alten aus dem Metallkranz aus und die neuen wieder ein.
Oder willst du die im Vorraus umpressen, damit du auf der Bühne weniger Zeit brauchst?
 

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Dachte ich mir schon, wir hatten ja per PN schon drüber geschrieben. Was ich nicht verstehe, wozu du die alten Lager brauchst. Man presst doch einfach seine alten aus dem Metallkranz aus und die neuen wieder ein.
Oder willst du die im Vorraus umpressen, damit du auf der Bühne weniger Zeit brauchst?
Ich mache den Umbau wie immer bei meinem Onkel auf der Grube, pressen kann ich aber nur in der Firma. Damit steht das auto mind. 24 std. Dort herum. Anders kann ich das halt schön vorbereiten.
 

Malteser

macht Rennlizenz
Registriert
9 Januar 2008
Ort
München
Wagen
BMW Z3 roadster 2,8i
Ah, also brauchst du nicht die defekten Lager, sondern die Metall Außenringe.
Sorry, da stand ich etwas auf dem Schlauch. Die brauche ich zwecks Powerflex leider selbst. Ich kann in der Mietwerkstatt zum Glück die Presse benutzen.

Falls es dir das Wert sein sollte, die gibt's auch neu inkl. No-name Lager bei ebay für 26€ inkl. Versand.

http://www.ebay.de/itm/2-x-HYDROLAG...its=Make:BMW|Platform:E46&hash=item1c2dac66ac
 

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ah, also brauchst du nicht die defekten Lager, sondern die Metall Außenringe.
Sorry, da stand ich etwas auf dem Schlauch. Die brauche ich zwecks Powerflex leider selbst. Ich kann in der Mietwerkstatt zum Glück die Presse benutzen.

Falls es dir das Wert sein sollte, die gibt's auch neu inkl. No-name Lager bei ebay für 26€ inkl. Versand.

http://www.ebay.de/itm/2-x-HYDROLAGER-fur-QUERLENKER-3er-BMW-E46-Z4-E85-LAGERBUCHSE-LENKER-neu-/121025357484?pt=LH_DefaultDomain_77&fits=Make:BMW|Platform:E46&hash=item1c2dac66ac
Hatte ich schon überlegt aber ob das Metallteil identisch zum originalen ist weiß man erst wenn man es in der Hand hat... . Naja, ich finde schon noch welche. Notfalls steht das Auto halt mal nen Tag auf der Grube
 

hecki

macht Rennlizenz
Registriert
8 März 2015
Ort
Neuhof
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Hab jetzt auch die Hydrolager und Stabis von Meyle HD genommen und wechseln lassen. Leider habe ich jetzt auch dieses Zittern bei 110/120 km/h.
Ich dachte zuerst, dass es an einer Unwucht an den Reifen lag.
Pustekuchen....ist zwar etwas besser geworden, aber noch spürbar vorhanden. Und leider hab ich das mit dem Zittern in Verbindung mit den Meyle lagern jetzt erst gelesen...kotz.
Allerdings hab ich noch 6 Jahre alte RFT Reifen drauf mit gutem Profil:11smashz:. Könnte das auch davon kommen?? Reifen müssen zwar sowieso gewechselt werden, möchte aber dennoch eure Meinung hören...
 

ZZZZPhips

macht Rennlizenz
Registriert
26 Dezember 2013
Ort
Niederösterreich/Wien
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Kann theoretisch davon kommen, aber wie gesagt, ich hab das sogar trotz neuem Querlenker und neuem Spurstangenkopf. Egal ob 17" oder 19", es ist da. Wundert mich trotzdem irgendwie, bei meinem alten E46 330d hatte ich absolut keine Probleme mit den Meyle HD Lagern, deshalb hab ich mich beim E85 wieder dafür entschieden. Ich werd demnächst mal die Bremsscheiben vorne wechseln, und dann eventuell mal Feinwuchten, wenns dann immer noch so ungut ist. Powerflex würde ich gerne mal ausprobieren, kann mir einfach nicht vorstellen, dass die mehr vibrieren (wobei es ja nicht direkt solche Vibrationen sind, als wäre ein Rad nicht richtig gewuchtet; fühlt sich anders an).
 

Faxe

Fahrer
Registriert
26 August 2014
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ich habe jetzt auch meine Hydrolager gewechselt war für mich ein Kinderspiel, habe meine Zetti vorne komplett hochgebockt mit einen Abzieher ging das alles von alleine jetzt läuft er wieder wie auf Schinen verbaut habe ich Lemförder!
 

ZZZZPhips

macht Rennlizenz
Registriert
26 Dezember 2013
Ort
Niederösterreich/Wien
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Ist jemand im direkten Vergleich mal Lemförder/Meyle QLL gefahren? Will die Direktheit (die durch die besch***ene elektrohydraulische Lenkung eh schon nicht sonderlich gut ist) nicht verlieren, aber diese "Vibrationen" von den Meyle nerven einfach nur, ich versteh einfach nicht, warum ich die nach wie vor habe, obwohl die VA neu gelagert ist. Hätte überhaupt gerne PU-Lager, aber das wird dann vermutlich unfahrbar.
 

andifossi

...der will nur spielen...
Active Member
Registriert
11 Februar 2013
Ort
53506
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0i
Meyle ist vollgummi und recht direkt und hart, Lemförder ist bmw und topp. Der direkte vergleich war deutlich zu spüren. Lemförder direkt, exakt und dennoch geschmeidig.
Meyle wie ein alter Golf 1 gti, direkt, bretthart und unkonsequent, aber noch gerade erträglich.
 

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ist jemand im direkten Vergleich mal Lemförder/Meyle QLL gefahren? Will die Direktheit (die durch die besch***ene elektrohydraulische Lenkung eh schon nicht sonderlich gut ist) nicht verlieren, aber diese "Vibrationen" von den Meyle nerven einfach nur, ich versteh einfach nicht, warum ich die nach wie vor habe, obwohl die VA neu gelagert ist. Hätte überhaupt gerne PU-Lager, aber das wird dann vermutlich unfahrbar.


Gedulde dich doch noch etwas. Ich habe derzeit Lemförder drin und werde in nächster Zeit auf PU wechseln. Es gibt auch noch andere die genau den selben Umbau schon fest eingeplant haben. Bericht folgt dann natürlich
 

ZZZZPhips

macht Rennlizenz
Registriert
26 Dezember 2013
Ort
Niederösterreich/Wien
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Meyle ist vollgummi und recht direkt und hart, Lemförder ist bmw und topp. Der direkte vergleich war deutlich zu spüren. Lemförder direkt, exakt und dennoch geschmeidig.
Meyle wie ein alter Golf 1 gti, direkt, bretthart und unkonsequent, aber noch gerade erträglich.

Ja, das mit Vollgummi- bzw. Hydrolager ist mir eh bewusst, will halt nur wissen, ob sie wirklich so viel direkter sind? Hatte die Meyle im E46 ohne Probleme, und jetzt beim E85 seit ich die Dinger hab (kenne ja nur ausgelutschte Hydrolager vs. Meyle Vollgummi) ist es ungut, egal mit welchem Radsatz. Es vibriert nicht direkt das Lenkrad, aber man hat das Gefühl, dass die Spurtreue sehr mies ist. Mit den 17er ist es nicht ganz so schlimm wie mit den 19er. Feinwuchten will ich halt auch nicht unbedingt..


Gedulde dich doch noch etwas. Ich habe derzeit Lemförder drin und werde in nächster Zeit auf PU wechseln. Es gibt auch noch andere die genau den selben Umbau schon fest eingeplant haben. Bericht folgt dann natürlich

Und die Lemförder kommen raus, weil dich das Einlenkverhalten stört?
 
Oben Unten