Poltergeräusche an der VA

grumpyG

Fahrer
Mitglied seit
23 April 2014
Standort
München
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Ich habe vor <10k km beim Freundlichen alle Dämpfer an meinem 3.0 si wechseln lassen. Vor ca. 5.000km habe ich den Zetti dann auf 19" Felgen gestellt und in diesem Zuge H&R Federn (ich glaube -20mm) einbauen lassen damit er etwas gefälliger steht. Soweit die Vorgeschichte.

Jetzt habe ich seit ein paar Monaten ein dumpfes Poltergeräusch von der VA vor allem bei niedrigen und sehr niedrigen Geschwindigkeiten, das immer stärker/lauter geworden ist. Um dem nachzugehen war er letzte Woche auf der Hebebühne, ein Meister hat mit mir gesucht. Als er die beiden Vorderräder sehr leicht einige cm nach oben drücken konnte war für ihn der Fall klar - die Dämpfer müssen kaputt sein.

Nun die Fragen:

- kann man beim Serien-Fahrwerk die Räder wirklich nicht vertikal bewegen? (wie an der HA)
- Was ist schiefgelaufen, wenn die Dämpfer nach so kurzer Laufzeit wirklich kaputt sind?
- Ist die Kombination Seriendämpfer/H&R Feder evtl. Unsinn gewesen?
- Sollte ich die Ärmel hochkrempeln und selbst Domlager/Schrauben/Stabis und Dämpfer erneuern? (traue ich mir schon zu)
- Soll ich wieder Serien-/Original-Dämpfer kaufen, oder andere?

Danke für euren Input!
 

Jokin

Waschverweigerer
Mitglied seit
26 April 2004
Standort
Niedersachsen
Wagen
anderer Wagen
Erstmal brauchst Du eine zweite Meinung direkt am Fahrzeug.

Ich hab mein Poltern gefunden indem ich es beim Überfahren eines abgesenkten Bordsteins reproduzieren konnte und jemanden bei offener Haube langsam vor und zurück fahren ließ.
Ich hielt meinen Finger auf sämtliche Verbindungen und fand lose Verschraubungen an der Domstrebe.
 

Vinki

macht Rennlizenz
Mitglied seit
18 Oktober 2012
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Wenn es der Dämpfer sein sollte, Kauf Dir ein Gewundefw. Dann musst du nicht rumexperimentieren mit Federn und Dämpfern.
 

MM13

macht Rennlizenz
Mitglied seit
31 Dezember 2013
Standort
Buchholz
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Wenn es der Dämpfer sein sollte, Kauf Dir ein Gewundefw. Dann musst du nicht rumexperimentieren mit Federn und Dämpfern.
Um ein Z tiefer zu bekommen, das es gut aussieht, braucht es kein Gewindefahrwerk.
10tkm... wenn es die Dämpfer sind, da ist eventuell noch Gewährleistung drauf... warum doppelt bezahlen?
 
OP
grumpyG

grumpyG

Fahrer
Mitglied seit
23 April 2014
Standort
München
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Um ein Z tiefer zu bekommen, das es gut aussieht, braucht es kein Gewindefahrwerk.
10tkm... wenn es die Dämpfer sind, da ist eventuell noch Gewährleistung drauf... warum doppelt bezahlen?

Nah, in Zeit sind schon über 2 Jahre vergangen und ich habe keine Lust auf "ja, da haben sie noch nachträglich dran rumgebastelt"-Sprüche und die üblichen Schuldverschiebereien. Bin da jetzt eher lösungsorientiert.
 

MM13

macht Rennlizenz
Mitglied seit
31 Dezember 2013
Standort
Buchholz
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ich hab 2 Dämpfer nach über 2 Jahre und 50tkm Laufleistung bezahlt bekommen...


Lösungsorientiert, wenn wirklich die Dämpfer hinüber sind:
Neue Dämpfer, Koni Gelb, neue Koppelstangen und neue Domlager.
Das ist dann die Kostengünstigste Variante.

Und ja, Dämpfer können innerhalb von 1-2 Jahren schrotten.
 
OP
grumpyG

grumpyG

Fahrer
Mitglied seit
23 April 2014
Standort
München
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Ich hab 2 Dämpfer nach über 2 Jahre und 50tkm Laufleistung bezahlt bekommen...


Lösungsorientiert, wenn wirklich die Dämpfer hinüber sind:
Neue Dämpfer, Koni Gelb, neue Koppelstangen und neue Domlager.
Das ist dann die Kostengünstigste Variante.

Und ja, Dämpfer können innerhalb von 1-2 Jahren schrotten.

Ok, danke, das sind lauter hilfreiche comments. Gelbe Konis - hach, Nostalgie, die hatte ich mal vor fast 30 Jahren im Golf ;) Dann aber alle vier tauschen - und schwupp 1k weg... hmm. Ich schau mal beim Freundlichen vorbei und hör mir mal an was der so empfiehlt, vielleicht geht ja mit den Dämpfern wirklich was.
 
Oben Unten