Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

easy88

Fahrer
Registriert
28 Mai 2007
Was meint Ihr ?
Ich lasse mir die nächsten Wochen Eibach 30/30 einbauen (habe M-Fahrwerk, 108er Felgen, Distanzen v40mm h50mm). Soll ich hinten gleich das Schlechtwegepaket einbauen lassen. Bin da wirklich noch am Überlegen :j

Was kostet denn der nachträgliche Einbau der Gummiteller ? Muss dann nochmal die Spur/Sturz eingestelt werden ?

Danke und Grüße
Ralph
 

NeuZetter

Fahrer
Registriert
21 Mai 2007
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Ich würds direkt mit machen lassen, dann musst du da nicht nochmal bei.

Ich persönlich habe mich übrigens andersrum gemacht, nicht hinten höher, sondern vorne runter. :s Hinten passt das jetzt mit den 108ern (fahre ich derzeit als Winterrad) perfekt, und vorne ist er mit den zusätzlichen ca. 10mm durch andere Federteller noch nicht zu tief. Dadurch bekommt man so ein klein wenig die H&R-Optik, ohne den großen Nachteil, dass die noch einsacken wie Harry! :g

Aber auf jeden Fall würd ichs gleich mit machen, welche von beiden Optionen auch immer. Wenn der dann optisch hinten im Arsch hängt, ärgerst dich später eh nur, es nicht gleich gemacht zu haben. :w


Schönen Gruß
NeuZetter
 

Zuendi

Fahrer
Registriert
8 November 2006
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Hallo zusammen, was ist eigentlich ein Schlechtwegepacket?..........

Gibt es da eine Bestellnummer beim ;)?
Im voraus vielen Dank
Zuendi
 

NeuZetter

Fahrer
Registriert
21 Mai 2007
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Hallo zusammen, was ist eigentlich ein Schlechtwegepacket?..........

Gibt es da eine Bestellnummer beim ;)?
Im voraus vielen Dank
Zuendi


Das sind, soweit ich weiß, Abstandshalter aus Gummi, die zwischen Feder und Federteller kommen (man möge mich berichtigen, hab die Dinger selbst noch nie inner and gehabt;)). Teile-Nr. gibts dafür, findet man bestimmt mit der Suche, habs grad nicht zur Hand... :s

Gruß
NeuZetter
 

ZZTom

Fahrer
Registriert
12 Januar 2008
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Hallo zusammen!

Was sind das für Federteller für die VA?
Wo gibt es Die und sind Diese mit TÜV Gutachten?


Gruß
 

CUXZ4

macht Rennlizenz
Registriert
16 Oktober 2004
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Das sind, soweit ich weiß, Abstandshalter aus Gummi, die zwischen Feder und Federteller kommen (man möge mich berichtigen, hab die Dinger selbst noch nie inner and gehabt;)). Teile-Nr. gibts dafür, findet man bestimmt mit der Suche, habs grad nicht zur Hand... :s

Gruß
NeuZetter

http://www.realoem.com/bmw/showparts.do?model=EL91&mospid=47671&btnr=33_0841&hg=33&fg=45

Teil Nr. 18
 

NeuZetter

Fahrer
Registriert
21 Mai 2007
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Hallo zusammen!

Was sind das für Federteller für die VA?
Wo gibt es Die und sind Diese mit TÜV Gutachten?


Gruß


Z.B. bei iBäh:
http://cgi.ebay.de/SUPERSPORT-TIEFE...ZWD1VQQ_trksidZp1638.m118.l1247QQcmdZViewItem

Ja, sind mit Gutachten, kann dir aber jeder halbwegs fähige Tuner bzw. Schrauberbetrieb besorgen und einbauen, wahrscheinlich sogar zu einem mindestens genauso guten Preis. Je nach Hersteller variiert die Tieferlegung, glaube ich, musst du mal ein wenig googlen, welche Varianten es so gibt.

Ich meine, bei mir wären Bonrath verbaut, müssten zwischen 10 und 15 mm liegen. Mehr würde ich auch nicht machen, sonst wirds optisch schon wieder ein vorlastiger Keil. ;)


Gruß
NeuZetter
 

ZZTom

Fahrer
Registriert
12 Januar 2008
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Danke für die Info!
Hast Du auch vorher/nachher Fotos?

Gruß
 

NeuZetter

Fahrer
Registriert
21 Mai 2007
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Danke für die Info!
Hast Du auch vorher/nachher Fotos?

Gruß

Vorher leider nicht, aber da wirds wohl jemanden geben, der das normale MFW mit 108ern fährt. ;)

Jetzigen Zustand kann ich vielleicht am Wochenende mal festhalten, wollte ich eh machen, bevor es übernächstes Wochenende an die nächste Aktion geht. :s:B Dann kann ich auch Fotos mit den Sommer-19-Zöllern machen, inkl. der Löcher im Innenkotflügel, die dann leider unausweichlich waren/sind. :b

Mal schauen, wie das Wetter so wird, zur Not mach ich nen schnelles Pic mit schlechtem Licht und ungewaschen. :j:M

Gruß
 

Jokin

Waschverweigerer
Registriert
26 April 2004
Ort
Niedersachsen
Wagen
anderer Wagen
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

So sieht es bei mir im Groben aus:

PICT3555-web.jpg


PICT3573-web.jpg


... noch nicht wirklich extram oder so, gell?

Auch hinten höher mit Schlechtwegepaket, damit das im Stand ok aussieht und wenn man drin sitzt nicht wie "Sack Zement in Kofferraum".

Die Folgen sind jedoch ziemlich deutlich - und beim Betrachten der Bilder mag man sich bitte vorstellen, was wäre, wenn an der Vorderachse noch weitere 10 mm Tieferlegung vorhanden wären -> in meinem Fall würde sich diese unscheinbare Metallkante voll in die Reifenlauffläche schlitzen, wenn das Auto mal wieder massiv einfedern muss ...

radhaus.jpg


Diese Tieferlegungs-Federteller fallen meiner Meinung nach unter Dönertuning und sind beim Z4 nur "überlegendwert", wenn man ihn nicht vorhat "artgerecht" über kurvige Landstraßen zu führen. ... und die haben nunmal nicht immer den besten Belag in Kurven und dort federt das Auto auch mal massiv ein - schlimmer als auf Rennstrecken, die bis auf ein paar wenige Streckenabschnitte super sind.

Bei 40 mm vorderer Spurverbreiterung wird das richtig spaßig noch ... sorry, aber das kann cih keinem empfehlen.

Unter der Prämisse 108er und M-Fahrwerk würde ich die Eibachtieferlegung mit Schlechtwegepaket hinten und Spurverbreiterung vorne um 30 und hinten um 40 mm empfehlen. Das gibt zwar auch schon gut Schleifspuren und Löcher, aber nicht soo damatisch.

Es gibt viele hier, die keine Löcher in den Radkästen trotz extremer Umbauten haben. Diejenigen schöpfen jedoch nicht das technische Potential des Fahrzeugs noch nichtmal ansatzweise aus.

Zum Vergleich: Wer das Potential des Z4 voll und ganz ausschöpft, der fräst sich auch mit den 108ern und unverändertem M-Fahrwerk die Radhausschalen vorne weg ...
 

the_iceman

macht Rennlizenz
Registriert
18 August 2006
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Zum Vergleich: Wer das Potential des Z4 voll und ganz ausschöpft, der fräst sich auch mit den 108ern und unverändertem M-Fahrwerk die Radhausschalen vorne weg ...

wäre das ganze dann eigentlich nicht eine Fehlkonstruktion ? &::X:X:M
 

Jokin

Waschverweigerer
Registriert
26 April 2004
Ort
Niedersachsen
Wagen
anderer Wagen
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

wäre das ganze dann eigentlich nicht eine Fehlkonstruktion ? &::X:X:M
Nein, weil 95% der Z4-Fahrer gesittet unterwegs sind und für die Versuchsfahrten die Serienbereifung zugrunde gelegt wird, die 17"-Räder sind im Umfang immernoch etwas kleiner und die Reifenbreite sowieso.

Und die restlichen 5% erleben schleifende Situationen nur in vielleicht 0,01% der gesamten Fahrzeit ...

Also undramatisch.

Im Z4 sind weit schlimmere Fehlkonstruktionen enthalten (mit FL teilweise korrigiert)
z.B. Verdeckfanghaken scheuert Verdeckhimmel auf und Ventildeckelentlüftung im kältesten bereich des Motors untergebracht.
 

the_iceman

macht Rennlizenz
Registriert
18 August 2006
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Nein, weil 95% der Z4-Fahrer gesittet unterwegs sind und für die Versuchsfahrten die Serienbereifung zugrunde gelegt wird, die 17"-Räder sind im Umfang immernoch etwas kleiner und die Reifenbreite sowieso.

Und die restlichen 5% erleben schleifende Situationen nur in vielleicht 0,01% der gesamten Fahrzeit ...

Also undramatisch.

Im Z4 sind weit schlimmere Fehlkonstruktionen enthalten (mit FL teilweise korrigiert)
z.B. Verdeckfanghaken scheuert Verdeckhimmel auf und Ventildeckelentlüftung im kältesten bereich des Motors untergebracht.

nicht zu vergessen die Sache mit der Hydraulikpumpe :M:M
 

NeuZetter

Fahrer
Registriert
21 Mai 2007
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Die Folgen sind jedoch ziemlich deutlich - und beim Betrachten der Bilder mag man sich bitte vorstellen, was wäre, wenn an der Vorderachse noch weitere 10 mm Tieferlegung vorhanden wären -> in meinem Fall würde sich diese unscheinbare Metallkante voll in die Reifenlauffläche schlitzen, wenn das Auto mal wieder massiv einfedern muss ...

radhaus.jpg


Diese Tieferlegungs-Federteller fallen meiner Meinung nach unter Dönertuning und sind beim Z4 nur "überlegendwert", wenn man ihn nicht vorhat "artgerecht" über kurvige Landstraßen zu führen. ... und die haben nunmal nicht immer den besten Belag in Kurven und dort federt das Auto auch mal massiv ein - schlimmer als auf Rennstrecken, die bis auf ein paar wenige Streckenabschnitte super sind.

Bei 40 mm vorderer Spurverbreiterung wird das richtig spaßig noch ... sorry, aber das kann cih keinem empfehlen.

Unter der Prämisse 108er und M-Fahrwerk würde ich die Eibachtieferlegung mit Schlechtwegepaket hinten und Spurverbreiterung vorne um 30 und hinten um 40 mm empfehlen. Das gibt zwar auch schon gut Schleifspuren und Löcher, aber nicht soo damatisch.

Es gibt viele hier, die keine Löcher in den Radkästen trotz extremer Umbauten haben. Diejenigen schöpfen jedoch nicht das technische Potential des Fahrzeugs noch nichtmal ansatzweise aus.

Zum Vergleich: Wer das Potential des Z4 voll und ganz ausschöpft, der fräst sich auch mit den 108ern und unverändertem M-Fahrwerk die Radhausschalen vorne weg ...


Also nu mal langsam mit den jungen (alten :X) Pferden! :b

Klaro, wer seinen Zetti derart derb über die Nordschleife prügeln will, wie du das offenbar ja des öfteren tust :t, für den ist es sicherlich empfehlenswerter, eher hinten hoch anstatt vorne runter zu gehen.

Aber erstens entspricht solch ein Vorhaben nun nicht gerade dem Standard aller Z-Fahrer, wie du ja selbst richtigerweise bemerkt hast, und zweitens kommt das ja auch ganz entscheidend auf die augezogene Rad-/Reifenkombination in Verbindung mit der Fahrweise drauf an, wie viel da von dem Kotflügel weggefräst wird.


Deswegen hier die Möglichkeit mit den Federtellern direkt ins Reich des Dönertunings zu verbannen... Naja... :g:j

Dann sind auch sämtliche Leute, die die tiefere H&R-Variante oder ordentlich nach unten geschraubte Gewinde fahren (OK, die haben immerhin den Vorteil es nach Bedarf wieder hochzudrehen) in deinem Fleischspießkreis angekommen. :s:b

Außerdem ging es hier ursprünglich zunächst einmal um den optischen Eindruck. Von Rennstreckeneinsätzen und Ähnlichem war hier ja nicht die Rede.

Also, so lange du nicht technisch begründet ein anderes Argument, als einfach nur "zu tief", gegen die Federteller in der Hand hast, erlaube ich mir mal, diesem Dönertuning-Blödsinn zu widersprechen! :M

Nix für ungut, nur meine Meinung. :w
 

Thomas-Lytor

Fahrer
Registriert
13 Dezember 2008
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Hallo Leute,

leider muss ich das Thema nochmal aufwärmen;)
Habe mir aktuell für den 2.5i die Eibach 30/30 Federn bestellt. Im Frühjahr kommen dann 19" mit 225 Reifen rundum drauf(+Spurverbreiterung 10+30). Bevor die Federn verbaut werden bin ich mir nicht sicher ob ich das SWP verbauen soll, oder ob das Heck dann nicht zu hoch wirkt?
Den Fred mit dem Selterkistenvergleich habe ich schon gelesen. Allerings bin ich mit meinem Leichtgewicht von 75Kg nicht der schwerste.
Also meine Frage:
Bei 19 Zoll mit Eibach auch SWP??? Nach Möglichkeit sollte der Wagen wenn zwei Personen meinses Gewichtes drinsitzen hinten nicht hängen. Halt einfach schon gleich an der VA und HA.

Wie ist eure Meinung dazu?

Schonmal danke, das ihr das Thema nochmal aufgreift.
 

Z4_nbg

Fahrer
Registriert
5 März 2008
Wagen
BMW Z4 e86 M coupé
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Hallo Leute,

leider muss ich das Thema nochmal aufwärmen;)
Habe mir aktuell für den 2.5i die Eibach 30/30 Federn bestellt. Im Frühjahr kommen dann 19" mit 225 Reifen rundum drauf(+Spurverbreiterung 10+30). Bevor die Federn verbaut werden bin ich mir nicht sicher ob ich das SWP verbauen soll, oder ob das Heck dann nicht zu hoch wirkt?
Den Fred mit dem Selterkistenvergleich habe ich schon gelesen. Allerings bin ich mit meinem Leichtgewicht von 75Kg nicht der schwerste.
Also meine Frage:
Bei 19 Zoll mit Eibach auch SWP??? Nach Möglichkeit sollte der Wagen wenn zwei Personen meinses Gewichtes drinsitzen hinten nicht hängen. Halt einfach schon gleich an der VA und HA.

Wie ist eure Meinung dazu?

Schonmal danke, das ihr das Thema nochmal aufgreift.

Hi Das würde mich auch mal interessieren. Müssen nach der Tieferlegung eigentlich die Scheinwerfer neu eingestellt werden ?
 

Jokin

Waschverweigerer
Registriert
26 April 2004
Ort
Niedersachsen
Wagen
anderer Wagen
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Oh maaan ... Leute!!!

So sieht das bei mir mit zwei vollen Tanks aus: Hinten im Kofferraum sind also 50 kg mehr als in Euren normalen Z4.

Ohne diesem vollen LPG-Tank, dafür mit Euch als Fahrer steht er dann genauso da.

Wie ein Z4 ohne Fahrer aussieht wenn er in der Garage steht, ist eigentlich total egal - da sieht man ihn nur selber und er kann gern 10 mm höher liegen - beim Flanieren vor der Eisdiele muss er aber schon schick sein.

PICT3555-web.jpg


PICT3573-web.jpg


Und Thomas, überleg Dir das nochmal ob Du wirkllich hinten 225er fahren willst und ob Du wirklich eine 10-mm-Verbreiterung haben willst. Kurz: Du willst das nicht, bzw. wirst Dir irgendwann mal einreden, dass es sooo schlimm nu auch wieder nicht ist.
mindestens um 24mm verbreitern, alles darunter ist nicht zu empfehlen.

Es sei denn, Du willst immer und überall schön rumrutschen wie ich es grad mit meinem 205ern mache ... is zwar ganz witzig, aber sportlich fahren fehr damit nicht - der geht selbst auf trockenen Straßen zu schnell hinten weg.

255 sollte es schon sein an der Hinterhand.

Und zum Scheinwerfer einstellen: Kann man machen, muss man aber nicht. Wer möchte, der macht es, wer nicht, der macht es nicht ....
 

Thomas-Lytor

Fahrer
Registriert
13 Dezember 2008
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

@ Jokin


Also meine 19 Zöller sind 8,0 breit. Das Gutachten ist nur für 225 Reifen. Abgesehen davon muss ich als Student auch noch nen bissel sparen;)
Den deutlichen Vorteil sehe ich einfach darin, dass ich die Reifen von vorn nach hinten durchtauschen kann. Ein 255 Reifen auf ner 8 er Felge ist einfach to much!
Ich trage meinen Wagen zwar nicht um die Kurven, aber ich denke für den Alltag reicht das locker.
Zur Spurverbreiterung:

Da die Felgen ne ET von 40 haben, wollte ich an der VA auf keinen fall über 8mm pro Seite(sonst stehen den Felgen mehr raus als Serie mit 15mm pro Seite)
Auf der HA auch ET 40 mit 8,0 Zoll. Dort könnte ich also maximal 18mm pro Seite um es wie Serie mit 20 Platten wirken zu lassen. Also sind die 15mm top;)

Trotzdem danke für die Entscheidunsfindung;)
 

Jokin

Waschverweigerer
Registriert
26 April 2004
Ort
Niedersachsen
Wagen
anderer Wagen
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

lass dann vorne die verbreiterung weg - und 8x19 hinten? ... hmm ... ich hätt's nicht gemacht.
 

Thomas-Lytor

Fahrer
Registriert
13 Dezember 2008
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Denke das haut so schon ganz gut hin;)
Werde damit natürlich auch nicht so wie du um die Kurven bügeln:D
Wenn als verbaut ist, kann ja an den Fotos nochmal Kritik im positiven oder negativen geäußert werden...
 

$ubZer0

Der schönste Weg von A nach B.... Über eine KURVE
Registriert
14 April 2008
Ort
Nürnberg
Wagen
anderer Wagen
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Zum schlecht wegepacket, lieber drin für 20 Euro (mehr kosten die dinger nicht)
und gerades auto.

Als nicht drin, evtl. hängeArsch, dann wieder zur werksatt wieder bezahlen, wieder spureinstellen. kostet evtel mehr

und dass für 20Euro???


Schlechtwegepacket rein, fertig.
so habe ich dass auch gemacht

:t:t:t:t top forum auch dank Jokin :t:t:t:t
bin immer zufrieden mit den infos die ich bekomme.


greez
 

Jokin

Waschverweigerer
Registriert
26 April 2004
Ort
Niedersachsen
Wagen
anderer Wagen
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Ob mit oder ohne Schlechtwegepaket - Spur einstellen ist nicht nötig.

Ebenso ist kein Einstellen nach dem Federneinbau nötig, da keine Einstellungsrepevanten Schrauben gelöst werden.
 

Thomas-Lytor

Fahrer
Registriert
13 Dezember 2008
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

@Jokin

Wieso,muss die Spur nicht eingestellt werden? Liegt das an der Einzelradaufhägung? Bei meinem Vorgänger Wagen musste ich nach dem ich mein Eibach Gewinde drin hatte auch die Spur/Sturzeinstellen lassen. Warum nicht beim BMW?

Bitte um Aufklärung(zu mindest für die VA) Schließlich muss da ja der ganze Dämper raus. Verstellt sich nicht beim Tieferlegen automatisch der Sturz auf Grund, dass die Räder weiter nach innen kippen. Dachte, dass ist der Grund dafür, warum der Sturz etc eingestellt werden muss.???&:
 

$ubZer0

Der schönste Weg von A nach B.... Über eine KURVE
Registriert
14 April 2008
Ort
Nürnberg
Wagen
anderer Wagen
AW: Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

@Jokin

Wieso,muss die Spur nicht eingestellt werden? Liegt das an der Einzelradaufhägung? Bei meinem Vorgänger Wagen musste ich nach dem ich mein Eibach Gewinde drin hatte auch die Spur/Sturzeinstellen lassen. Warum nicht beim BMW?

Bitte um Aufklärung(zu mindest für die VA) Schließlich muss da ja der ganze Dämper raus. Verstellt sich nicht beim Tieferlegen automatisch der Sturz auf Grund, dass die Räder weiter nach innen kippen. Dachte, dass ist der Grund dafür, warum der Sturz etc eingestellt werden muss.???&:

lese genau, nur durch einbau dess schlechtwegepaketes muss die spur nicht korigiert werden.
Dass passiert nur an HA.

hier ging es um dass nachträgliche einsetzen dieser platten an HA.
 

Anhänge

  • 18112008343.jpg
    18112008343.jpg
    137,3 KB · Aufrufe: 54
Oben Unten