Wie Garmin nüvi wieder zum Leben erwecken?

CityCobra

Forum Sponsor
Active Member
Mitglied seit
28 August 2010
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Servuzzz!

Der Akku meines Garmin nüviCam scheint tiefentladen zu sein und das Navi lässt sich nicht mehr einschalten oder Laden.

Ich habe auch schon beim technischen Garmin Support angerufen und dort riet man mir das Navi mal über Nacht an ein Netzgerät angeschlossen zu lassen.
Also habe ich mir ein Netzgerät besorgt und mein nüvi über Stunden zu laden, leider ohne Erfolg.

Nachdem ich im Netz nach ähnlichen Fällen gesucht habe, bin ich auf den Hinweis gestoßen das man das nüvi nur über USB-Ladung aus dem Tiefschlaf holen kann.
Nun hängt das Navi an der USB-Buchse meines MacBook.
Sollte das ebenfalls zu keinen Erfolg führen werde ich es nach Garmin einschicken zweck Gerätetausch.

Hat von Euch eventuell Jemand einen Tipp wie ich mein nüvi noch retten kann?
 

weikaz

macht Rennlizenz
Mitglied seit
23 Juni 2013
Standort
Kerpen-Buir
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Bei Youtube gab es mal ein Video wie man bei einem NÜvi den Akku wechselt.
 
OP
CityCobra

CityCobra

Forum Sponsor
Active Member
Mitglied seit
28 August 2010
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Bei Youtube gab es mal ein Video wie man bei einem NÜvi den Akku wechselt.
Zum Glück habe ich noch Garantie und mein nüviCam ist quasi nagelneu.
Ich habe das nüvi erst ein paar mal im Gebrauch gehabt und vor einigen Wochen noch Updates gemacht.
Es ist inzwischen schon mein zweites nüviCam, dass erste ließ sich irgendwann auch nicht mehr Laden.
Und ich hatte mich noch auf die Aussage von Garmin verlassen das ein Kauf eines Netzgeräts zwecks gelegentlicher Ladung nicht notwendig ist. [emoji57]
Ist eigentlich ein Witz das ein Navi bei mehrwöchiger Nichtbenutzung kaputt ist.
 

Andreazzz

macht Rennlizenz
Mitglied seit
14 Januar 2002
Helfen kann ich Dir nicht, aber mein NÜVI habe ich seit Jahren und beim Akku-Laden über den USB-Ausgang am PC habe ich auch gelegentlich Probleme,
Problemlos hingegen funktioniert es über einen Adapter an der normalen Steckdose und im Auto.
Updates über USB vom PC klappen problemlos.
 

ZettiMarkus

wenn der Verstand kommt, müssen die Haare weichen
Special Member
Mitglied seit
9 Januar 2009
Standort
Büdingen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
@CityCobra wenn du selbst nicht Schrauben willst gibt's auch Dienstleister dafür.

Habe bei http://repair4smartphones.de schon iPhone Displays und Akkus tauschen lassen - Garmin steht bei denen auch drauf.

Ah, sehe grade, dass das Gerät fast neu ist - dann zum Verkäufer bzw Garmin zurück und Garantieanspruch stellen
 
OP
CityCobra

CityCobra

Forum Sponsor
Active Member
Mitglied seit
28 August 2010
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Update:

Ich hatte nun über Nacht mein Garmin nüvi am USB-Anschluss meines MacBook angeschlossen.
Leider hat sich am Zustand nichts verändert.

Könnte es sein das am USB-Ausgang des MacBooks zu wenig Spannung anliegt damit das Garmin nüvi angesprochen wird?

https://support.apple.com/de-de/HT204377

Ich lade gerade meine SNAN 400 Powerbank, diese verfügt über zwei 2,4A USB-Anschlüsse.
Werde mein Garmin Navi für ein paar Stunden daran anschließen.
Wenn das auch zu keinen Erfolg führt geht das nüvi zurück an Garmin.
 

H-P

Active Member
Active Member
Mitglied seit
6 Oktober 2013
Standort
Nürnberg
Wagen
BMW Z4 G29 M40i
Cobra, schicke es doch zu garmin nach München, da bekommst du anstandslos ein neues innerhalb einer woche, garmin ist sehr kulant.
 

H-P

Active Member
Active Member
Mitglied seit
6 Oktober 2013
Standort
Nürnberg
Wagen
BMW Z4 G29 M40i
Ist imho nicht das Problem, die an sich sehr guten Navis stürzen halt manchmal ab, aber Garmin ist zum Glück sehr kulant. Habe zur Zeit drei Nüvis in betrieb und ein zumo am Motorrad, welches auch nur alle 4 Wochen geladen wird.
 
OP
CityCobra

CityCobra

Forum Sponsor
Active Member
Mitglied seit
28 August 2010
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Ist imho nicht das Problem, die an sich sehr guten Navis stürzen halt manchmal ab, aber Garmin ist zum Glück sehr kulant.
Ich bin gespannt wie kulant sich Garmin nach der Garantie zeigt.
Kaufdatum war Ende Dezember 2015 und bisher wurde mein nüviCam schon einmal ausgetauscht.
 
OP
CityCobra

CityCobra

Forum Sponsor
Active Member
Mitglied seit
28 August 2010
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Ein Wunder ist geschehen! [emoji4]

ImageUploadedByzroadster.com - BMW Z Series Community1470507326.015299.jpg
ImageUploadedByzroadster.com - BMW Z Series Community1470507340.819153.jpg

Mein Garmin nüviCam funktioniert wieder und lädt gerade über das Netzteil...

Ich hatte mein nüvi bereits abgeschrieben und wollte es nach Garmin zum Gerätetausch einsenden.
Mein Kollege der sich ganz gut mit elektronischen Geräten auskennt und dem ich mein Problem geschildert hatte, wollte sich mein Garmin Navi mal ansehen.
Er meinte er hätte schon so manches Gerät wieder flott gemacht.
Also schaute ich Ihm dabei über die Schulter und als das Navi am USB-Anschluss hing und er mehrfach in kurzer Folge die Einschalttaste betätigte erschien nach wenigen Minuten wie von Geisterhand ganz schwach das GARMIN Logo.
Als dann nach einer Weile der Akku wieder ausreichend Spannung hatte führte mein Kollege über Garmin Express gleich noch ein Firmware-Update durch.
Nun werde ich mein nüvi häufiger Nachladen.
 

Samus Aran

Testfahrer
Mitglied seit
10 Januar 2018
Wagen
anderer Wagen
Ich hatte das gleiche Problem.

Mein nüviCam LMT-D lies sich nachdem ich es komplet ausgeschaltet (nicht der Ruhemodus !) und es danach längere Zeit nicht benutzt hatte nicht mehr einschalten und auch nicht mehr aufladen.

Am PC wurde es auch nicht mehr erkannt und auch die Garmin Express Software erkannte es nicht mehr. Ein Reset/Hardreset war da es nicht einzuschalten war auch nicht möglich.
Ich hatte mich schon Tagelang durchs Netz gekämpft und alle Beiträge in unzähligen Foren durch. Jeden Tipp welcher zu finden war hatte ich probiert aber nichts hat geholfen das nüvi wiederzubeleben,
es blieb Tod.Nachdem ich schon aufgeben wollte und das Gerät zwecks Garantie Austausch/Reparatur einsenden wollte hab ich nochmal ins Netz geschaut und per Zufall als ich schon wieder die Flinte
ins Korn werfen wollte, diesen Beitrag hier gefunden. Das nüvi war schon eingepackt und versandbereit. Ich überlegte ob ich es nochmal auspacken und wie CityCobra beschrieben hat, mit dem in kurzer
folge die Einschalttaste zu betätigen und das über längere Zeit, probieren sollte. Erst dachte ich dass es wohl kein Sinn machen würde und da das Paket schon versanbereit da stand zögerte ich erstmal
noch. Dann hat mich aber doch wieder mein Ehrgeiz gepackt und ich öffnete das Paket wieder, um es doch erst noch damit zu versuchen, zumal CityCobra ja als einstieg zu seinem letzten Beitrag schrieb :

Ein Wunder ist geschehen! [emoji4]

Und so versuchte ich mich am Einschaltknopf und drückte eine weile daran herum, mal schneller mal ein bischen langsamer.
Und siehe da wer hätte das gedacht ; Welch Wunder !!! Nach ca. einer, allerhöchstens aber zwei Minuten, ging das Teil plötzlich wieder an startete ganz normal und es lädt jetzt auch wieder über ein USB kabel
und einen Samsung Netz-Adapter welchen ich von meinem Galaxy S6 entliehen habe. Ein spezielles Netzteil wie es CityCobra beschrieben hat hatte ich nicht und extra dafür eines zu kaufen wollte ich auch nicht.
Wie sich herausstellte tut der Samsung Adapter diesen Job aber genausogut :D

Nun soll mir nochmal einer kommen und sagen er glaube nicht an Wunder !!! ;)

@CityCobra : Herzlichen Dank fürs Teilen und Posten deiner Lösung, und auch ein FETTES Lob und 1000 Dank an deinen Kollegen, der hat ja wie er damit bewiesen hat echt was auf dem kasten !

Mit besten Grüssen,

Samus Aran
 
Oben Unten