elklosos Bastelbude - Ein Drama in fünf Akten

OP
elkloso

elkloso

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i

Anhänge

  • 2021-04-08 14.30.42.jpg
    2021-04-08 14.30.42.jpg
    151,8 KB · Aufrufe: 79
  • 2021-04-08 14.30.39.jpg
    2021-04-08 14.30.39.jpg
    117,8 KB · Aufrufe: 92
OP
elkloso

elkloso

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
So heute habe ich endlich die Ölfilter-Gehäuse Dichtung und gleich den Ölfilter getauscht. Was eine miese Arbeit... Aber nach 3,5h war alles überstanden und er sollte dicht sein. Da lagen locker 1000ml Öl im Motorraum verteilt.

Als nächstes Öl Wechsel und VDD. Wenn ich Lust habe mache ich die VANOS Ringe mit. Die liegen eh schon drei Jahre hier rum.
 

Anhänge

  • 2021-05-08 13.48.58.jpg
    2021-05-08 13.48.58.jpg
    155,1 KB · Aufrufe: 61

FrEsch84

Z4 Addicted
Active Member
Mitglied seit
24 August 2020
Standort
Idstone
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Das steht bei mir auch noch an. Dichtung liegt schon hier. Mein Motorraum sieht aber, soweit ich das beurteilen kann, noch net ganz so extrem aus wie bei dir. Denk da lungern so 500ml rum, um beim Vergleich zu bleiben. 😆

Hast die beiden Dichtungen für den Schlauch zur Vanos auch gemacht?
Von welchem Rückschlagventil sprecht ihr da?
 

Jack Blues

Rennlizenz erhalten
Mitglied seit
17 Juli 2012
Standort
Wuppertal
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Das steht bei mir auch noch an. Dichtung liegt schon hier. Mein Motorraum sieht aber, soweit ich das beurteilen kann, noch net ganz so extrem aus wie bei dir. Denk da lungern so 500ml rum, um beim Vergleich zu bleiben. 😆

Hast die beiden Dichtungen für den Schlauch zur Vanos auch gemacht?
Von welchem Rückschlagventil sprecht ihr da?
Das im Ölfiltergehäuse

20200606_155946.jpg
 
OP
elkloso

elkloso

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Das steht bei mir auch noch an. Dichtung liegt schon hier. Mein Motorraum sieht aber, soweit ich das beurteilen kann, noch net ganz so extrem aus wie bei dir. Denk da lungern so 500ml rum, um beim Vergleich zu bleiben. 😆

Hast die beiden Dichtungen für den Schlauch zur Vanos auch gemacht?
Von welchem Rückschlagventil sprecht ihr da?

Ich bin auch über ein Jahr damit herum gefahren und der Liter ist nicht übertrieben. Also 1l habe ich bestimmt nachgefüllt :D

Die beiden Dichtungen habe ich nicht gemacht. Ich denke an Kupferringen geht erstmal nichts kaputt. Ich habe den Schlauch auch vorne gelöst und nicht hinten am Gehäuse.

Die Dichtung des Ölfiltergehäuses ist aber richtig porös und hart gewesen. Da wurde es höchste Zeit
 
OP
elkloso

elkloso

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Ich glaube ich bin der Lenkungsproblematik beim E85 etwas auf die Schliche gekommen.
Nachdem ich die Werte zwischen 3.0si Coupe und 2.5i VFL in der EPS verglichen habe, hat sich ein unterschiedlicher Wert gezeigt.

FAHRZEUGVARIANTE
variante1

Ich habe ihn jetzt probehalber mal zu variante2 geändert und siehe da die Lenkung ist viel knackiger: die Lenkkräfte sind höher und das Feedback besser. Als wäre man von Eco Reifen auf Slicks umgestiegen. Vor allem die Ungenauigkeit um die Mittellage, in der komplett die Rückstellkräfte fehlten, ist weg.
Für Leute mit Klebelenkung wird es vermutlich kontraproduktiv sein, da die Lenkung ja noch härter wird und dann vermutlich noch stärker klebt. Auf der anderen Seite muss der Motor weniger unterstützen und überhitzt vllt. nicht so schnell

Ich gehe davon aus, dass man damit eine andere Kennlinie wählt. Ich weiß nur nicht, ab wann dieser Wert codiert wurde. Vermutlich im Zuge der Revision der EPS durch BMW. Falls FL-Fahrer hier sind, würde ich mich über einen NCS Dump der EPS mal freuen.
 

bezerker

macht Rennlizenz
Mitglied seit
16 April 2018
Standort
Kölner Westen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5si
Ich glaube ich bin der Lenkungsproblematik beim E85 etwas auf die Schliche gekommen.
Nachdem ich die Werte zwischen 3.0si Coupe und 2.5i VFL in der EPS verglichen habe, hat sich ein unterschiedlicher Wert gezeigt.

FAHRZEUGVARIANTE
variante1

Ich habe ihn jetzt probehalber mal zu variante2 geändert und siehe da die Lenkung ist viel knackiger: die Lenkkräfte sind höher und das Feedback besser. Als wäre man von Eco Reifen auf Slicks umgestiegen. Vor allem die Ungenauigkeit um die Mittellage, in der komplett die Rückstellkräfte fehlten, ist weg.
Für Leute mit Klebelenkung wird es vermutlich kontraproduktiv sein, da die Lenkung ja noch härter wird und dann vermutlich noch stärker klebt. Auf der anderen Seite muss der Motor weniger unterstützen und überhitzt vllt. nicht so schnell

Ich gehe davon aus, dass man damit eine andere Kennlinie wählt. Ich weiß nur nicht, ab wann dieser Wert codiert wurde. Vermutlich im Zuge der Revision der EPS durch BMW. Falls FL-Fahrer hier sind, würde ich mich über einen NCS Dump der EPS mal freuen.
Ich könnte mit dem Dump eines 2006er 2.5si aushelfen wenn ich weiß wie. Software und Grundverständnis vorhanden.
 
OP
elkloso

elkloso

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Ich könnte mit dem Dump eines 2006er 2.5si aushelfen wenn ich weiß wie. Software und Grundverständnis vorhanden.
Du musst dich nur mit NCS verbinden, SG bearbeiten -> EPS -> Job wählen -> Codierdaten lesen -> Job ausführen
Dann die .TRW Datei aus dem NCSEXPER/Work Ordner anschauen. Da sollte die Codierung dann drin stehen
 

z4 taunus

Solve et Coagula
Mitglied seit
14 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Top...werde ich auch Mal testen und dann Feedback geben
 

bezerker

macht Rennlizenz
Mitglied seit
16 April 2018
Standort
Kölner Westen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5si
Du musst dich nur mit NCS verbinden, SG bearbeiten -> EPS -> Job wählen -> Codierdaten lesen -> Job ausführen
Dann die .TRW Datei aus dem NCSEXPER/Work Ordner anschauen. Da sollte die Codierung dann drin stehen
Ok, das war einfach. Allerdings scheint es die FSW_PSW.TRC zu sein.

E85 FL 2.5si 3/2006:

Code:
FAHRZEUGVARIANTE
    variante2
MOTORDREHZAHL
    300u/min
SPEICHER_DATA
    eeprom
FAKTOR_SERVO1
    100_prozent
FAKTOR_SERVO2
    100_prozent
FAKTOR_RUECKLAUF1
    100_prozent
FAKTOR_RUECKLAUF2
    100_prozent
RUECKLAUF_VERSTAERKUNG1
    0_005nms/grad
RUECKLAUF_VERSTAERKUNG2
    0_004nms/grad
KORREKTUR_LENKWINKEL
    aktiv
SPORTSCHALTER
    aktiv
 
OP
elkloso

elkloso

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Werde ich morgen Abend mal an meinem 3.0i checken. 👍
Berichte dann mal. Ich bin gespannt

Theoretisch könnte man auch noch das Verhalten des Sport Knopfes anpassen oder die Kraft insgesamt erhöhen. Aber mit dem anderen Kennfeld gefällts mir schon gut
 

Zven

macht Rennlizenz
Mitglied seit
22 Mai 2013
Standort
Attendorn
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Habe hier mal was interessantes dazu gelesen, mich aber nie wirklich getraut es selbst zu versuchen.

Scheint aber wirklich so zu sein das die FL Modelle mit anderer Kennlinie raus gegangen sind, bei meinem ist es auch so.

Gruß Sven
 
OP
elkloso

elkloso

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Habe hier mal was interessantes dazu gelesen, mich aber nie wirklich getraut es selbst zu versuchen.

Scheint aber wirklich so zu sein das die FL Modelle mit anderer Kennlinie raus gegangen sind, bei meinem ist es auch so.

Gruß Sven
Den Thread kenne ich. Da kam ja auch die variante2 auf den Tisch.

Wobei was gegen die Theorie mit dem FL spricht, ist ja, dass die VFL schon die Kennlinie drin haben. Entweder wurden die alle mal geupdated beim Besuch beim Freundlichen nach Release des FL oder die Kennlinie war schon immer da, aber hat sich nicht mit dem Marketing oder sonst was des Wagen vertragen.

Die nms/mm Einträge sollten sich über die Nettodaten eintragen lassen oder damit z.B: auch die Funktion des Sportbuttons dauerhaft konfigurieren lassen. Aber ehrlich gesagt, habe ich da erstmal kein Bedarf. Viel kaputt machen kann man nicht. Man sollte nur vorsichtig das Ganze testen und sich auf einen Ausfall der Servo einstellen, wenn man mit komplett neuen Werten herum spielt.
Ich sehe aber z.B. ein geringes Risiko, dass man dem normalen Fahrmodus die Werte des Sport-Knopfs verpasst und dann was passiert. Die Werte werden ja so oder so genutzt.
 

STP2

macht Rennlizenz
Mitglied seit
7 Oktober 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Gibt es eine Möglichkeit die Gaspedalkennlinie dauerhaft auf den Standardwerten zu belassen? Also auch bei gedrückter Sporttaste?
Ich hätte bei gedrückter Sporttaste gerne NUR das schneller schaltende SMG, die härtere Lenkung (wobei das bei mir ja demnächst obsolet ist) und die Standard-Kennlinie am Gaspedal! 😉
 
OP
elkloso

elkloso

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Gibt es eine Möglichkeit die Gaspedalkennlinie dauerhaft auf den Standardwerten zu belassen? Also auch bei gedrückter Sporttaste?
Ich hätte bei gedrückter Sporttaste gerne NUR das schneller schaltende SMG, die härtere Lenkung (wobei das bei mir ja demnächst obsolet ist) und die Standard-Kennlinie am Gaspedal! 😉

Die Möglichkeit gibts, aber da musst du dann die DME codieren, wie beim Chiptuning. Da hatte ich aber schon mal reingeschaut und die beiden Kennlinien sind da hinterlegt und dann könnte man die Sport-Tasten Kennlinie mit der, der Nicht-Sport-Taste überschreiben.
 

low_budget

Testfahrer
Mitglied seit
12 Juli 2019
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Wäre es möglich die Funktion der Sporttaste umzukehren? Also standardmäßig an und bei Bedienung aus? Es gab mal ein Modul dafür aus UK aber die Seite ist inzwischen leider offline. Am liebsten hätte ich es zwar auch wie STP2 ohne das Gaspedal aber nicht jedes Mal einschalten zu müssen wäre ein Fortschritt.
 
OP
elkloso

elkloso

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Bleibt die Sporttaste nicht an, wenn sie beim letzten Mal an war? Ich bin mir ziemlich sicher, dass das bei meinem so war. Das könnte sogar was sein, was sich im Car/Key Memory codieren lässt.

Ansonsten besteht beim Handschalter ja auch die Möglichkeit, dass man sich die Kennlinie der Lenkung auf "Nicht-Sporttaste" codiert und sie gar nicht mehr benutzt. Wenn das für einen okay ist.
 
  • Like
Wertungen: Sew

Ucla

SMG-paddle-shifter
Active Member
Mitglied seit
3 Juni 2016
Standort
Raum Coburg
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Interessante Diskussion und Erkenntnisse. Könnte man jetzt vielleicht doch die Sporttaste auf "nach starten aktiv" setzten? (laut alten Diskussionen nein)

Beim SMG macht der Süortmodus für mich auch im Alltag Sinn ich mag das zackige Schalten. Lenkung empfinde ich persönlich im Sportmodus als angenehmer. Gaskennline merk ich kaum vom Unterschied, ich drück einfach bis was kommt :D
 

Ucla

SMG-paddle-shifter
Active Member
Mitglied seit
3 Juni 2016
Standort
Raum Coburg
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Bleibt die Sporttaste nicht an, wenn sie beim letzten Mal an war? Ich bin mir ziemlich sicher, dass das bei meinem so war. Das könnte sogar was sein, was sich im Car/Key Memory codieren lässt.
Schau mal an. Hat sich überschritten :thumbsup:
Ne bleibt nicht an. Aber fände ich genial, wenn dem so wäre.
Nach Fahrt Beginn muss man die Sporttaste jedes Mal manuell bestätigen.
 
OP
elkloso

elkloso

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Entweder lässt es sich in der DME codieren oder wir haben Pech :D
Aber so ein "Modul" wäre ja total simpel zu bauen. Einfach ein Relais, was einmalig bei Kl15. das Signal schaltet. Dann geht das Signal zur DME und es wäre nach Starten "aktiv". Materialkosten unter 5€.

Die Lenkung fand ich im Sportmodus auch angenehmer, aber hatte dennoch noch diesen Totpunkt. Ich glaube, dass der Sportmodus es nur "fester" macht, aber die Variante 1/2 halt die gesamte Kennlinie ändern.
Die Frage ist halt, ob das SMG sich nicht über NCS auch dazu überreden lässt im Normal-Modus das Sportkennfeld zu fahren. Ich hatte aber noch keinen E85 SMG in der Hand, so dass ich das nicht sagen kann.
 
Oben Unten