Kein TÜV wegen korrodierten Stoßdämpfern hinten (M-Sportfahrwerk), Optionen?

Moebius

Testfahrer
Mitglied seit
8 August 2020
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hallo zusammen,
vorgestern mit meinem Wagen (E85: 7/2003, 3.0i, ca. 69.000 KM) beim TÜV gewesen, leider wurde beanstandet, dass die hinteren Stoßdämpfer angerostet sind. Ich habe mir von 2 Werkstätten Angebote erstellen lassen. Beide liegen so bei ca. 600€ incl. Material.

Die 1. Werkstatt möchte folgende Stoßdämpfer verbauen, welche -wenn ich alles richtig verstehe- für das Standard Fahrwerk sind: Stoßdämpfer SACHS 312468 für BMW, Hinterachse (SAC-312468)
Bei der 2. Werkstatt wurde anhand des KFZ-Scheins ein Sportfahrwerk erkannt. Welcher Dämpfer hier Angeboten wurde, ist nicht zu ersehen. Auf Nachfrage hieß es nur: "Originalteile" (ich hoffe das ich da am Mo. mehr erfahre).

Die Ausstattungsliste konnte ich nach so vielen Jahren leider nicht mehr finden. Bei einer Nachfrage in der BMW Niederlassung, hieß es nach Prüfung des KFZ-Scheins "M-Sportfahrwerk".

Irgendwie irritiert mich das Ganze allerdings etwas. Hat jemand Vorschläge bzw. Alternativen welche Stoßdämpfer ich hier nehmen sollte? Kann man irgendwie als Laie erkennen, was das für ein Fahrwerk ist?

VG
Moebius
 

Jack Blues

Rennlizenz erhalten
Mitglied seit
17 Juli 2012
Standort
Wuppertal
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Mal in den Unterlagen zum Fahrzeug geguckt. Da sollte die Ausstattungsliste mit eingedruckt sein.
 
OP
M

Moebius

Testfahrer
Mitglied seit
8 August 2020
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i

z4 taunus

Solve et Coagula
Mitglied seit
14 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Ist zur Nachprüfung nicht derzeit 2 Monate Zeit?
Die Dämpfer meines Winter e46 sind auch stark rostig, der TÜV sagte aber nichts, da kein Ölverlust.
600 Euro für die Dämpfer hinten finde ich echt happig, ist ja eher schnell gemacht....
 
OP
M

Moebius

Testfahrer
Mitglied seit
8 August 2020
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ist zur Nachprüfung nicht derzeit 2 Monate Zeit?
Die Dämpfer meines Winter e46 sind auch stark rostig, der TÜV sagte aber nichts, da kein Ölverlust.
600 Euro für die Dämpfer hinten finde ich echt happig, ist ja eher schnell gemacht....

Bei der 2. Werkstatt sind es so knapp über 100€ für die Arbeitszeit. Der Rest ist Material. Deswegen möchte ich da ja auch gerne wissen, was die da einbauen und ob es angemessen ist.
Mein Problem ist zum einem, dass ich vermutlich für 5-6 Monate weg bin (Urlaub ist da evtl. die falsche Bezeichnung :cool4:). Zum anderem wurde die ASU mit gemacht und für die Nachprüfung habe ich nun bis zum Oktober Zeit, ansonsten darf ich beides neu machen.
 

z4 taunus

Solve et Coagula
Mitglied seit
14 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Das kommt von der um sich greifenden Unsitte, die Ersatzteile dem Kunden zum doppelt und dreifachen abzurechnen.
Für die Dämpfer hinten ist das Material ein Witz.
Die Dämpfer aus dem ebay-angebot, 2 domlager a 12 €, 2 Schrauben für die Dämpfer unten, dann oben 4 Muttern und 2 Papierdichtungen... Fertig.
Und ich bin mir fast sicher, dass die Werkstätten alle Schrauben einfach wiederverwenden...
 
OP
M

Moebius

Testfahrer
Mitglied seit
8 August 2020
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Das kommt von der um sich greifenden Unsitte, die Ersatzteile dem Kunden zum doppelt und dreifachen abzurechnen.
Für die Dämpfer hinten ist das Material ein Witz.
Die Dämpfer aus dem ebay-angebot, 2 domlager a 12 €, 2 Schrauben für die Dämpfer unten, dann oben 4 Muttern und 2 Papierdichtungen... Fertig.
Und ich bin mir fast sicher, dass die Werkstätten alle Schrauben einfach wiederverwenden...
Klar, aber die aus dem Link sind die SACHS 312468, welche ja eigentlich für das Standardfahrwerk sind. Die gibt es im Web schon für knapp 150€ (2er Set). Die Teile für das M-Sportfahrwerk kosten leider etwas mehr (190€+ pro Dämpfer).
 

ZZZZefix

ohne Rennlizenz
Special Member
Mitglied seit
21 Dezember 2013
Standort
München
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Typischerweise kommt hier die Antwort:
Koni Dämpfer mit Eibach Federn oder ein ST X (XA) Fahrwerk.
Wundert mich dass das noch nicht erwähnt wurde
 
OP
M

Moebius

Testfahrer
Mitglied seit
8 August 2020
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Typischerweise kommt hier die Antwort:
Koni Dämpfer mit Eibach Federn oder ein ST X (XA) Fahrwerk.
Wundert mich dass das noch nicht erwähnt wurde
Also Koni gelb mit den originären Federn hinten als erstes und dann in der Folge nach ein paar Monaten das selbe vorne? Bzw. dann auch die Federn zusammen mit der Vorderachse machen?
 

ZZZZefix

ohne Rennlizenz
Special Member
Mitglied seit
21 Dezember 2013
Standort
München
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Wenn dann rundum und die dann notwendige TÜV Eintragung machen lassen.
 
OP
M

Moebius

Testfahrer
Mitglied seit
8 August 2020
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Also Koni gelb mit den originären Federn hinten als erstes und dann in der Folge nach ein paar Monaten das selbe vorne? Bzw. dann auch die Federn zusammen mit der Vorderachse machen?
Muss ich was eintragen lassen, wenn ich die originären Feder drinnen lasse? Ich dachte das ist unkritisch. Bei mir geht es primär darum, möglichst schnell und preiswert den TÜV zu bekommen, da ich ab übernächste Woche für ein paar Monate im Ausland bin...
 

ZZZZefix

ohne Rennlizenz
Special Member
Mitglied seit
21 Dezember 2013
Standort
München
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Dann 2 Original Federn hinten und rundum Koni Dämpfer.
Das braucht keine extra Abnahme
 

ZZZZefix

ohne Rennlizenz
Special Member
Mitglied seit
21 Dezember 2013
Standort
München
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Sorry, Federn scheinen ja noch i O zu sein.
Also geht auch nur 4 Dämpfer Koni tauschen.
Vorsichtshalber aber besser gleich auch neue Federn.
Normale Federn ohne extra TÜV Abnahme, Eibach Federn mit extra Eintragung.
 

rapidozzzz

Der Weissbier- Sommelier unter den "Dreien"
Mitglied seit
2 Januar 2007
Standort
kleines Ostallgäu- Kuhdorf
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,2i
OP
M

Moebius

Testfahrer
Mitglied seit
8 August 2020
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Sorry, Federn scheinen ja noch i O zu sein.
Also geht auch nur 4 Dämpfer Koni tauschen.
Vorsichtshalber aber besser gleich auch neue Federn.
Normale Federn ohne extra TÜV Abnahme, Eibach Federn mit extra Eintragung.
Ist es problematisch, wenn ich es in zwei Schritten mache (Sicherheit, Fahrverhalten etc.)? Also erst die Hinterachse und dann in der Folge nach ein paar Monaten die Vorderachse. Sind ca. 1000€ mehr. Ich könnte das halt mit den Dämpfern vorne auch im Ausland machen lassen, da kostet es halt mit Sicherheit um einiges weniger...
 

ElZetto

macht Rennlizenz
Mitglied seit
23 Februar 2018
Standort
Essen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Mal ne doofe Frage... sind die Dämpfer beim Z4 aus Stahl? Ich kann mich nicht mehr dran erinnern :D Beim E39 sind die aus Alu... da rostet nix... und ich hab noch nie gehört das wegen sowas nen TÜV verweigert wird, solange die nicht völlig am ölen sind
 

WarLord

macht Rennlizenz
Mitglied seit
5 Juni 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Ist es problematisch, wenn ich es in zwei Schritten mache (Sicherheit, Fahrverhalten etc.)? Also erst die Hinterachse und dann in der Folge nach ein paar Monaten die Vorderachse. Sind ca. 1000€ mehr. Ich könnte das halt mit den Dämpfern vorne auch im Ausland machen lassen, da kostet es halt mit Sicherheit um einiges weniger...

Nein, ist ein Vorgang der in Deutschland täglich mehrmals praktiziert wird und zumeist problemlos ist.
 
Oben Unten