Recaro Pole Position (mal wieder...) - Sitzposition

David F

Testfahrer
Mitglied seit
30 April 2020
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Hallo zusammen,

ich bin noch relativ neu hier im Forum (und relativ frischer Besitzer eines Z4 QP - was ein schönes Auto :love:) und lese mich hier im Forum bereits kräftig schlau :)

Mein QP hat die "normalen" (nicht M) Sitze mit elektrischer Sitzverstellung verbaut. Nun hätte ich gern etwas mehr Seitenhalt und würde auch gern tiefer sitzen (so mind. 3-4cm) und liebäugle mit den Recaro Pole Position (auch bereits probe gesessen).

Ich habe bereits die Suchfunktion bemüht, mir daraufhin eine kleine "Einkaufsliste" zusammengestellt, jedoch noch keine konkreten Angaben zu folgender Frage gefunden:

Um wie viel tiefer ist der Recaro PP im Vergleich zu den Seriensitzen mit el. Verstellung? Vlt hat hier ja jemand die PP verbaut und kann helfen.

Ich werde mir die Konsolen vom E46 und die Adapter von Recaro kaufen, da - so weit ich die Diskussionen hier verstanden habe - wohl die passgenauste und TÜV konformste Lösung ist.

Danke vorab & ein schönes Wochenende
 

Faaabian

macht Rennlizenz
Mitglied seit
10 Juli 2013
Wagen
BMW Z4 e85 M roadster
Die L-Adapter von Recaro in Alu oder Stahl sind quasi gegeben.

Ich empfehle dir solche Laufschienen von Recaro

Konsolen finde ich diese hier etwas vom besten was ich bis jetzt in der Hand hatte

Kommst somit zur wohl sehr tiefen sitzposition.

Fürs Gurtschloss brauchst auch ne Lösung da gibts auch nen Winkel von Recaro oder schraubst es hardcore an den L-Adapter.
Dann muss die Sitzbelegung codiert werden sonst hast ne Airbag Fehlermeldung.

DC6DA412-A4A9-4D5A-A2FA-3D56F2B2A25B.png
91977860-6C1B-4E0E-8B3C-2FF46E9242BF.png
 
OP
D

David F

Testfahrer
Mitglied seit
30 April 2020
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Vielen Dank für die hilfreichen Tipps!

Also kommt man definitiv tiefer als mit den Seriensitzen?
 

Sven.zet

Hängepflanz
Active Member
Mitglied seit
24 September 2015
Standort
64546
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Die Gurtbefestigung würde ich auf jeden Fall im Vorfeld mit dem TÜV Ing. abstimmen um spätere Probleme auszuschließen
 

Northfreeze

macht Rennlizenz
Mitglied seit
16 Juni 2009
Wagen
BMW Z4 e85 M roadster
Kann man die Gurtschlösser denn nicht auch durch diese Aussparungen ziehen? Dann muss der Gurt nicht von oben geführt werden und würde besser am Körper anliegen, jedenfalls bei "schlanken Personen".
Sonst hängt der Gurt doch ein wenig in der Luft?
 

schluerfi

Fahrer
Mitglied seit
3 März 2012
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Ich habe Pole Positions mit Wiechers Konsolen, Wiechers Laufschienen und den Recarohaltern. Wurde auch vom TÜV so eingetragen. Ich habe das bei Manthey am Ring einbauen und eintragen lassen. Mit den Wiechers Konsolen kriegt man den Sitz mehr nach innen und sitzt damit mittig vorm Lenkrad, hat man mir gesagt. Die Gurtpeitsche und der das andere Gurtende sind an der Konsole verschraubt.

Ich habe vorne das 3. von 4 Löchern (von unten gezählt) und hinten das untere der 2 Löcher am Recarohalter zur Verschraubung genutzt, damit sitzt man so tief wie es geht, und hat gute Unterstützung am Unterschenkel. Wie viel tiefer das ist als die Seriensitze (die ich auch vorher hatte), kann ich Dir nicht sagen, aber es ist schon ein gutes Stück.

Die Gurtschlösser gehören durch die Aussparung in die Schale rein! Dafür braucht man unbedingt die PPs mit ABE, dort ist die Durchführung größer als bei den PPs mit FIA.
 
Zuletzt bearbeitet:

Faaabian

macht Rennlizenz
Mitglied seit
10 Juli 2013
Wagen
BMW Z4 e85 M roadster
Doch, doch. meine Bilder oben stammen von einem FIA Sitz. Da geht das nicht. Hier beim ABE Sitz (Bilder von meinem mein TCar) passt das Gurtschloss perfekt durch und der Sitz hat ne gute Aussparung dafür. Mini GP
 

n4sty

Fahrer
Mitglied seit
20 Februar 2014
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Hi, vielleicht hilft es ja:
Ich habe Recaro PPs auf den Laufschienen mit der gurthaltestrebe (auch Recaro, ich glaube für den e36 oder e46) und das ganze auf Konsolen von Pleie gesetzt.
Die haben den (für mich) Vorteil, dass sie super flach sind.
Passt wunderbar und ist vom TÜV abgesegnet.
 

Sven.zet

Hängepflanz
Active Member
Mitglied seit
24 September 2015
Standort
64546
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Hier gibt es bestimmt bald News, einfach geduldig bleiben 👍
 

DiamondOS

Fahrer
Mitglied seit
5 November 2015
Standort
Wallenhorst
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Hey, gibts für den e86 auch passende Stecker mit Widerständen für die Sitztbelegungsmatten oder MUSS es codiert werden?
 

Sven.zet

Hängepflanz
Active Member
Mitglied seit
24 September 2015
Standort
64546
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Ah, danke. Ich schau mal, obs mir alternativ jemand in der Nähe codieren kann. Sonst eben den Stecker - danke für den Link !

Den bräuchte ich dann nur für den Beifahrersitz - korrekt?
Fahrersitz hat ja zum Glück ( geht nicht kaputt) keine SBM, wird ja selten ohne Fahrer bewegt ;-)
 

clemens

Z4M und Z4 3.0i
Mitglied seit
5 September 2003
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Kann man die Gurtschlösser denn nicht auch durch diese Aussparungen ziehen? Dann muss der Gurt nicht von oben geführt werden und würde besser am Körper anliegen, jedenfalls bei "schlanken Personen".
Sonst hängt der Gurt doch ein wenig in der Luft?
Das geht hatte ich auch so......
 

FinZ3

Fahrer
Mitglied seit
14 September 2009
Ich grabe diesen Thread mal vor. Habe jetzt umgerüstet. Gibt es irgendeine Lösung für das Gurtschloss?Problem ist einfach beim Einsteigen das man nicht ohne Schmerzen in den Sitz kommt. Es drückt halt immer irgendwie. Gibt es evtl. ein kürzeres welches so grade durch die Führung schaut?
 
Zuletzt bearbeitet:

schluerfi

Fahrer
Mitglied seit
3 März 2012
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Ich wüsste nicht, dass es ein kürzeres Gurtschloß gibt. Du könntest den Sitz aber ggf hinten in den oberen Position am Halter festschrauben. Das führt ja auch dazu, dass das Schloß weiter nach unten verschwindet.

Ansonsten: Du hast aber schon die Pole Position mit ABE, oder? Die mit FIA haben kleinere Durchführung für die Gurte, und sind lt. Recaro auch schmaler als die PP mit ABE (380 gg. 390mm).

Dann gibt es noch zumindest einen Sattler, der anbietet, die Schale im Bereich des Gurtschlosses etwas abzupolstern: Weinkath Carwheels | . Bestimmt bietet aber auch ein lokaler Sattler diese Arbeit an.

Last but noch least - an der eigenen Figur arbeiten ;-) Ich hatte eine Zeitlang fast 90 kg, da hat es bei mir auch gezwickt, mit U80 kg sieht die Welt wieder besser aus.
 

FinZ3

Fahrer
Mitglied seit
14 September 2009
Also die obere Position empfinde ich als unbequem da der Sitz so viel Steiler kommt. Bin froh das die zweite Position so grade noch passt aufgrund von Schrauben etc. (Auf den Adaptern).
Evtl muss der Sitz auch einfach mit Adaptern höher. Damit rückt das Gurtschloss quasi tiefer.
 

schluerfi

Fahrer
Mitglied seit
3 März 2012
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Gut, die Verschraubung "vorne oben, hinten oben" wäre ja dann tatsächlich die letzte Möglichkeit, wenn Du eine einigermaßen flache Sitzposition suchst, bei der das Gurtschloß tief ist.

Zu dem Gedanken mit Zwischenstücken: Ich bin da skeptisch und wäre vorsichtig. Diese Zwischenstücke müsstest Du ja zwischen das Teil, an dem Du den Gurt unten anschraubst, und den Seitenhaltern des Sitzes platzieren, damit der Gurt tiefer kommt. Du hättest dann ja quasi folgendes Sandwich (von unten nach oben): Laufschienen - Gurtbefestigung - Zwischenstücke - Seitenhalter. Dieses Sandwich müsstest Du mit längeren und natürlich hochfesten Schrauben zusammenhalten, denn für eine vernünftige Positionierung des Gurtschlosses müssten die Zwischenstücke ja doch ein paar Zentimeter hoch sein. Hier würde ich aber zu Bedenken geben, dass dann die benötigten Schrauben so lang sind, dass bei einem Crash über dieses dicke Sandwich sicherlich viel Scherung auf dieses Schrauben liegt. Das würde ich persönlich nicht riskieren wollen, denn wenn diese Schrauben reißen, dann haben weder Gurt noch Sitz noch Du mehr Kontakt zum Auto. Daher halte ich die Konstruktion mit den Zwischenstücken für nicht seriös
 

Chucky w.

macht Rennlizenz
Mitglied seit
18 November 2017
Standort
8605 Gutenswil
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Hast du das Gurtschloss am Recaro Winkel befestigt?
Weil event. Könntest du die ja einfach umdrehen so das sie nach unten zeigen?
Bin mir aber nicht sicher ob da noch genug Platz dafür ist.
IMG_20200828_173647_copy_1824x1368.jpg
 

FinZ3

Fahrer
Mitglied seit
14 September 2009
Ich habe das Gurtschloss an den Sitzwinkeln befestigt in dem dafür vorgesehen Loch.
Aktuell bin ich am überlegen den Haltewinkel des originalen Sitzes zu nehmen und dann auf der Konsole zu befestigen. Damit käme das Gurtschloss einiges tiefer.
Die SandwichLösung macht mir auch Sorgen, da die Kräfte bei einem Unfall massiv sind.
Sollte ich den originalen Winkel demontieren können dann ist das evtl die Lösung oder man lässt den Sattler im Bereich der Öffnung etwas machen,das das Gurtschloss weiter Richtung Außenseite des Sitzes kommt und evtl dort fixiert wird. Das wäre eigentlich die Luxusvariante und aktuell bevorzugt.
 

Chucky w.

macht Rennlizenz
Mitglied seit
18 November 2017
Standort
8605 Gutenswil
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Ich habe das Gurtschloss an den Sitzwinkeln befestigt in dem dafür vorgesehen Loch.
Aktuell bin ich am überlegen den Haltewinkel des originalen Sitzes zu nehmen und dann auf der Konsole zu befestigen. Damit käme das Gurtschloss einiges tiefer.
Die SandwichLösung macht mir auch Sorgen, da die Kräfte bei einem Unfall massiv sind.
Sollte ich den originalen Winkel demontieren können dann ist das evtl die Lösung oder man lässt den Sattler im Bereich der Öffnung etwas machen,das das Gurtschloss weiter Richtung Außenseite des Sitzes kommt und evtl dort fixiert wird. Das wäre eigentlich die Luxusvariante und aktuell bevorzugt.
Dann würde ich die Recaro Winkel erstmal genauer anschauen.
Die kommen normal zwischen die Gleitschienen und dem Sitzwinkel, event. genügen die paar cm tiefer ja schon.
IMG_20200828_182740.jpg

Edit: diese hier Gurtschlossadapter 4-Punkt Gurt » Burkhart Engineering
 
Zuletzt bearbeitet:

FinZ3

Fahrer
Mitglied seit
14 September 2009
ich habe dei raceparts Ausführung ;) Welche sich bis auf diese Herausforderung als sehr gut herausstellt.
 
Oben Unten