Suche Z3 Coupe + Dankbar für Eure Meinung

Alexlou89

Testfahrer
Registriert
5 Juni 2014
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive30i
Guten Abend,

ich möchte mich kurz Vorstellen.
Mein Name ist Alex und ich bin derzeit auf der Suche nach einem Z3 Coupe.
Da ich einen Dienstwagen habe ist das Coupe als reines Spaßauto und Auto "zum Liebhaben" gedacht.

Ich habe auch schon fleißig hier im Forum mitgelesen und mich ein wenig schlau gemacht.
Bei den Motoren bin ich generell offen.
Ein M wäre natürlich ein Traum, ich weiß aber auch, dass es hier inzwischen sehr sehr schwer ist etwas gutes zu einem akzeptablen Preis zu finden.
Deshalb würde ich einen 3.0er bevorzugen, wenn ich einen guten 2.8er zu einem vernünftigen Preis finde ist das für mich aber auch interessant.
Ich hatte auch schon bei Mobile ein interessantes Gespräch mit einem Besitzer, allerdings liegt dieses Fahrzeug momentan über meinen ursprünglich gesetzten Budget. (Natürlich weiß ich, dass ein 3.0er mehr kosten wird als ein 2.8er)

Folgende Eckdaten wären wünschenswert:
- Motor: offen für alles
- Laufleistung: unter 125.000km wäre wünschenswert
- Getriebe: unbedingt ein Handschalter
- Farbe: Schwarz wäre meine erste Wahl (Alternativen müsste ich mir anschauen, grundsätzlich aber offen)
- Zustand: Das Auto muss keine 1+ sein, sollte aber gepflegt und regelmäßig beim Service gewesen sein
- Vorbesitzer: Zweitrangig wenn der Zustand passt
- nachvollziehbare Historie wäre wünschenswert
- unfallfrei
- anderes Fahrwerk und/oder Felgen sind vollkommen i.O.

Kurzgefasst: Das Auto sollte potential haben, den Wert mindestens zu halten und sollte nicht komplett verbastelt sein


Aktuell wird mir ein 2.8er Z3 Coupe mit 85.000km in rot mit schwarzer Lederausstattung angeboten. Dieses Fahrzeug stand jetzt 6 Jahre in einer Garage. Also etwas Arbeit würde dort noch anstehen. Ich würde alle Flüssigkeiten, Öle, Bremsleitungen usw. wechseln. Dann würde das Auto aber wieder technisch i.O. sein. Den Rest des Autos würde ich mit 2-3 bewerten. Dafür würde ich das Auto in seinem aktuellen Zustand für 10-11.000 Euro bekommen.

Eventuell könnt Ihr mir ja mal eure Meinung zu dem Auto sagen.

Also, falls jemand sein Schätzchen vor dem Winter abgeben möchte oder jemanden kennt, der jemanden kennt...
Dann würde ich mich sehr freuen!

Ansonsten bin ich generell über Tipps und Meinungen dankbar.

Einen schönen Abend noch! :)
 

zx900

Fahrer
Registriert
8 August 2017
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Mein Tipp wäre falls es ein 2.8er sein sollte dann ab Bj. 2000

das 2.8er Coupe Bj. 99 hatte oft probleme mit der ölpumpe. Diese würde ab Bj. 2000 geändert.
Bei meinem Coupe musste die ölpumpe getauscht werden weil sie bei kaltstart gerattert hat wie verrückt.
Die Reperatur hat BMW durchgeführt und es hat glatt 1000 euro gekostet.

ausserdem hat der 99er ein Torsendifferential. Ab 2000 gab es lamellendiff.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rabauke

macht Rennlizenz
Registriert
9 August 2014
Ort
Das D'Dorf
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Aktuell wird mir ein 2.8er Z3 Coupe mit 85.000km in rot mit schwarzer Lederausstattung angeboten. Dieses Fahrzeug stand jetzt 6 Jahre in einer Garage. Also etwas Arbeit würde dort noch anstehen. Ich würde alle Flüssigkeiten, Öle, Bremsleitungen usw. wechseln. Dann würde das Auto aber wieder technisch i.O. sein. Den Rest des Autos würde ich mit 2-3 bewerten. Dafür würde ich das Auto in seinem aktuellen Zustand für 10-11.000 Euro bekommen.
Klingt doch ganz vernünftig.
 

Sven.zet

Hängepflanz
Active Member
Registriert
24 September 2015
Ort
64546
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Guten Abend,

ich möchte mich kurz Vorstellen.
Mein Name ist Alex und ich bin derzeit auf der Suche nach einem Z3 Coupe.
Da ich einen Dienstwagen habe ist das Coupe als reines Spaßauto und Auto "zum Liebhaben" gedacht.

Ich habe auch schon fleißig hier im Forum mitgelesen und mich ein wenig schlau gemacht.
Bei den Motoren bin ich generell offen.
Ein M wäre natürlich ein Traum, ich weiß aber auch, dass es hier inzwischen sehr sehr schwer ist etwas gutes zu einem akzeptablen Preis zu finden.
Deshalb würde ich einen 3.0er bevorzugen, wenn ich einen guten 2.8er zu einem vernünftigen Preis finde ist das für mich aber auch interessant.
Ich hatte auch schon bei Mobile ein interessantes Gespräch mit einem Besitzer, allerdings liegt dieses Fahrzeug momentan über meinen ursprünglich gesetzten Budget. (Natürlich weiß ich, dass ein 3.0er mehr kosten wird als ein 2.8er)

Folgende Eckdaten wären wünschenswert:
- Motor: offen für alles
- Laufleistung: unter 125.000km wäre wünschenswert
- Getriebe: unbedingt ein Handschalter
- Farbe: Schwarz wäre meine erste Wahl (Alternativen müsste ich mir anschauen, grundsätzlich aber offen)
- Zustand: Das Auto muss keine 1+ sein, sollte aber gepflegt und regelmäßig beim Service gewesen sein
- Vorbesitzer: Zweitrangig wenn der Zustand passt
- nachvollziehbare Historie wäre wünschenswert
- unfallfrei
- anderes Fahrwerk und/oder Felgen sind vollkommen i.O.

Kurzgefasst: Das Auto sollte potential haben, den Wert mindestens zu halten und sollte nicht komplett verbastelt sein


Aktuell wird mir ein 2.8er Z3 Coupe mit 85.000km in rot mit schwarzer Lederausstattung angeboten. Dieses Fahrzeug stand jetzt 6 Jahre in einer Garage. Also etwas Arbeit würde dort noch anstehen. Ich würde alle Flüssigkeiten, Öle, Bremsleitungen usw. wechseln. Dann würde das Auto aber wieder technisch i.O. sein. Den Rest des Autos würde ich mit 2-3 bewerten. Dafür würde ich das Auto in seinem aktuellen Zustand für 10-11.000 Euro bekommen.

Eventuell könnt Ihr mir ja mal eure Meinung zu dem Auto sagen.

Also, falls jemand sein Schätzchen vor dem Winter abgeben möchte oder jemanden kennt, der jemanden kennt...
Dann würde ich mich sehr freuen!

Ansonsten bin ich generell über Tipps und Meinungen dankbar.

Einen schönen Abend noch! :)

Was mir nicht klar ist wie hoch Dein Budget ist, wenn Du eigentlich einen "M" zu einem akzeptablen Preis suchst.
 
OP
A

Alexlou89

Testfahrer
Registriert
5 Juni 2014
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive30i
Vielen Dank für die ersten Antworten.

Zu meinem Budget.

Ich bin durch den „Garagenfund“ natürlich etwas versaut…

Ich habe in meinem Kopf aber für jede Motorenvariante logischerweise eine andere Grenze. Das schönste wäre wohl ein 3.0er.
Beim M traue ich mich aber fast gar nicht mehr meine Grenze hier zu schreiben. Die sind ja, zumindest bei Mobile, inzwischen gut durch die Decke gegangen.

Bei dem „Garagenfund“ habe ich nur Bedenken bezüglich der Standzeit. Weil ich nicht genau einschätzen kann welchen Einfluss diese auf das Auto hat. Soweit ich weiß wurde er nicht penibel sorgfältig eingelagert, sondern Stand eben einfach in der Garage.

Außerdem, aber das ist ja sehr subjektiv, bin ich mir mit dem Rot noch unsicher. Ich persönlich finde es eigentlich ganz passend. Aber ich weiß nicht welche Auswirkung rot auf den Wert hat. Und eine neue Lackierung sehe ich für den Werterhalt eher skeptisch. Vllt. könnt ihr mir zu dem Thema mehr sagen J
 

NormenKu

Fahrer
Registriert
6 Juni 2017
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Servus,
Also für den Preis mit deiner Beschreibung würde ich nicht lange zögern. Ich habe ne Ecke mehr gezahlt für einen 2.8. Eine ausgiebige Probefahrt wird dir sicher mehr über das Auto erzählen. Ich mag das Coupé in rot. Eine Neulackierung würde ich nur im Falle eine vollständigen Restaurierung in Beracht ziehen (schau dir mal den Thread von Marc an) - ich denke sowas ist nur bedingt „wertstabilisierend“. Letztlich würde ich mir aber auch kein Coupé kaufen bei dem mir die Farbe nicht passt.
 

NormenKu

Fahrer
Registriert
6 Juni 2017
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
85.000km für 10.000 Euro...eigentlich muss an der Sache was faul sein ;-)
 

fab774

Fahrer
Registriert
13 Oktober 2005
Ort
Düsseldorf
Wagen
BMW Z3 coupé 3.0i
Bei DEM Preis und einer nachvollziehbaren Historie / KM-Stand ist er auch in Rot ein Mega-Schnapper. Gibt auch genügend Leute die gerne eine Farbe rumfahren statt Schwarz oder Silber.

Nicht lange rummachen, schnell sichern. Allerdings nicht ohne Prüfung ob Karosserie und Motor in Ordung sind. Aber wenn das passt, dann zahlste sicher nicht zuviel.
 
OP
A

Alexlou89

Testfahrer
Registriert
5 Juni 2014
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive30i
Danke für die rege Teilnahme.
Ich freue mich wirklich über jede einzelne Antwort von euch! :)
Ok, also das Auto nochmal gründlich durchleuchten lassen und wenn das passt, zuschlagen.

Was mich noch interessieren würde ist eure Meinung zur aktuellen Marktlage.
Ich schätze die Preise bei den Motoren momentan wie folgt ein.
Laufleistung bis 125.000km, Handschalter und guter Zustand:
2.8er 16-18.000
3.0er 22-25.000
M nicht mehr unter 40-45 zu bekommen?

Kommt das grob hin?

Deswegen ist der Garagenfund momentan auch so interessant für mich.
3 Vorbesitzer sind nicht als zu kritisch zu sehen, oder?
 

DIO

macht Rennlizenz
Registriert
11 Juli 2011
Wagen
BMW Z3 coupé 3.0i
Sofern das rote Coupe rostfrei oder zumindest wenig Rost hat, würde ich sofort zuschlagen.
Mein damaliger 2.8er stand auch 3,5 Jahre in einer Garage. Das war nicht das Problem. Habe Bremsen, Reifen und alle Flüssigkeiten tauschen lassen
und er lief danach 5,5 Jahre anstandslos. Das Problem war, dass das Coupe davor jeden Winter durchgefahren wurde, ohne besonders gepflegt worden zu sein.
Leider habe ich mich damals nicht gut ausgekannt und die Problemstellen waren mir nicht bewusst. Das Coupe war recht stark von Feuchtigkeit und Salz angegriffen.
Das hat mich viel Geld und Zeit gekostet das so gut es geht zu richten. "Perfekt" (also nahezu rostfrei) wäre er aber nur bei kompletten Zerlegen gewesen und das hat immer genervt.

Daher wäre für mich der Karosseriezustand das A und O. Technik ist ja leichter zu richten, da Großserie und wenn das Auto 85.000 Kilometer hat, ist der Motor
ja quasi eingefahren.

Schau Dir erst einmal die Schwellerenden an, vorallem vorne. Ist da schon sichtbarer, deutlicher Rostbefall kannst Du dich gleich drauf einstellen die Schweller wegmachen zu müssen
und drunter zu checken.
Schau unter die Kunststoff-Wagenheberaufnahmen (sind mit zwei Schrauben festgemacht), ob drunter Rostbefall ist.
Wenn das alles schon top ist, brauchst Dir eigentlich wenig Gedanken machen.
Ein Blick entlang/unter die Dichtung des eventuellen Hubdachs schadet nicht, ebenso unter die unteren Dichtungen der hinteren Seitenfenster.
Falz von Türen, Heckklappe und Motorhaube sowieso.
Aber wie gesagt: Der erste Punkt, den ich beschrieben habe, ist meiner Meinung nach der kritischte. Gibt wenig Coupes glaub ich, die da unten nicht zumindest
bissle gammeln. Ausser sie haben nie oder wenige Winter erlebt.

Wenn der Zustand gut ist, sind die Vorbesitzer meiner Meinung nach egal. Lieber mehrere Liebhaber, die den Wagen gepflegt haben und wegen Lust auf was Neues verkauft haben, als ein Besitzer, der das Auto 20 Jahre lang durch Winter und """" als Gebrauchsgegenstand genutzt hat.

Ich mag das rot mittlerweile. Musste mich aber auch reinsehen, genau wie in das Dakargelb ... gell @QP263 ? :D
 
OP
A

Alexlou89

Testfahrer
Registriert
5 Juni 2014
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive30i
Danke für die ausführliche Antwort DIO.
Das bringt mich schon ein ganzes Stück weiter. Auf die von dir beschriebenen Punkte werde ich definitiv achten!
Gibt es noch weitere Punkte, die unbedingt zu beachten sind?

Was meint ihr zu meiner Einschätzung der Preise? Kommt das grob hin?

Danke euch!
 

DIO

macht Rennlizenz
Registriert
11 Juli 2011
Wagen
BMW Z3 coupé 3.0i
Was meint ihr zu meiner Einschätzung der Preise? Kommt das grob hin?

Grob sicherlich.
Ist immer abhängig vom Pflegezustand, was bereits alles an Reparaturen gemacht wurde und davon, was der potentielle Käufer für einen bestimmten Zustand
und Farbkombination zu zahlen bereit ist.
... kenne mich da aus ;)

Aktuell stehen die Coupes ja echt lang in dern Börsen und die teuren gehen auch nicht so recht weg.
Mag sicher auch am bevorstehenden Winter liegen.
 

QP263

Keksbeschaffer
Special Member
Registriert
13 Januar 2008
Ort
Stuttgart
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Wobei zum Rot noch zu sagen wäre: Eine gscheite Aubereitung wirkt da Wunder und ich persönlich finde das Hellrot bei 2.8er schöner wie das Hellrot II beim 3.0er...
Aber bei dem Preis kann man ja eh kaum wiederstehen.. für 18000 würde ich keines meiner Coupes hergeben, und die haben um die 120tKm runter:) :-)
Und wenn das Coupe für 11000 bekommst...für 8000€ kann man ganz schön viel optimieren;)
 

Fremo80!

macht Rennlizenz
Registriert
20 Juni 2013
Wagen
BMW Z3 M coupé
Im M-Forum verkauft Sk8flex seinen S54 schwarz/schwarz mit 80TKM.... Steht auch in mobile... kann nur bestätigen das dieser zu den Wertanlagen gehört.
 

Hoern

Fahrer
Registriert
10 September 2016
Ort
Itzstedt
Wagen
BMW Z3 coupé 3.0i
Ich habe mein 3.0 Coupe vor 2 Jahren für wenig mehr erworben. Vorbesitzer war ein Forums-Mitglied von hier. Der Zetti hatte einen guten Pflegezustand, ein ehrliches Wertgutachten und eine nachvollziehbare Historie. Meine Entscheidung damals, nach 6 Monate intensiver Suche, ist innerhalb einer Stunde gefallen! So viele Coupes in der Preislage 11-15 kEUR gibts nicht mehr.
Weil ich selbst Schraube, fällt es mir auch nicht schwer, die Reparaturen in meinem Sinne auszuführen. Bisher habe ich im Abstand von ca. 6 Monaten eine genaue Karosseriedurchsicht vorgenommen, die auch immer ein Ergebnis zu Tage brachte; so ein Auto braucht regelmäßige Pflege, und die Karosserie braucht Sachkenntnis.

Wenn der Preis und die Beschreibungen stimmen, würde ich zuschlagen....... aber nur mit dem Fachwissen von heute!

Gruß aus der nördlichen Provinz
 
OP
A

Alexlou89

Testfahrer
Registriert
5 Juni 2014
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive30i
Mein Fachwissen diesbezüglich hält sich momentan noch sehr sehr stark in Grenzen. Ich bin kein Schrauber aber habe natürlich Lust darauf mir auch selber Sachen beizubringen. Trotzdem bin ich diesbezüglich ein ganz klarer Anfänger...

Daher wäre in meinem Kopf die allerschönste Lösung natürlich ein 3.0er in einem guten Zustand. Allerdings nicht für 25.000 oder sogar noch mehr....

Bei meinem "Garagenfund" hält mich eben wirklich noch zurück, dass ich bis jetzt natürlich wirklich 0 Ahnung habe wodurch sich das Ganze interessant gestalten könnte und mich der 3.0er schon noch ein kleines bisschen mehr reizt.
Aber man kann ja bekanntlich nicht alles haben.
 

zx900

Fahrer
Registriert
8 August 2017
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Ich fahre seit 7 jahren den 2.8er
Der war mir von Anfang an etwas träge. Und das nervt mich bis heute.
Habe mich damals gegen den 3.0 entschieden weil er teurer war.

Sollte ich mir noch einmal einen Z kaufen sollen/dürfen. Dann wäre es definitiv ein 3.0 geworden.
 

Sven.zet

Hängepflanz
Active Member
Registriert
24 September 2015
Ort
64546
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Ich fahre seit 7 jahren den 2.8er
Der war mir von Anfang an etwas träge. Und das nervt mich bis heute.
Habe mich damals gegen den 3.0 entschieden weil er teurer war.

Sollte ich mir noch einmal einen Z kaufen sollen/dürfen. Dann wäre es definitiv ein 3.0 geworden.

So sieht das jeder für sich aus einem anderen Blickwinkel, ich würde mir nie einen M54 Motor kaufen und immer wieder einen M52tu oder sogar vorTU,
Aber ich würde ihn auch nicht Original lassen um auf Wertzuwachs hoffen, ich „optimiere“ ( andere sagen verbastele) mir mein Auto so das es mir gefällt und Spaß macht, und das tut mein Shoe.
 
A

Andreazzz

Guest
@ zx900:

Ich habe nach 20 jahren 2.8er-QP kürzlich mal den 3.0er Probe gefahren.
Die Unterschiede im Fahrverhalten und der Beschleunigung sind m.M. nach so minimal, dass ich nicht im Traum daran denken würde, mir einen 3.0er zuzulegen, weder heute, noch zu einem späteren Zeitpunkt.
Die Endgeschwindigkeit ist in diesem Tempobereich zudem für mich so etwas von uninteressant, dass auch dies´ für mich kein Argument für einen 3.0er wäre.
Welchen möglichen Einfluss dabei eine angeblich hohe Serienstreuung der Leistung nach oben beim 2.8er hat, entzieht sich dabei allerdings meiner Kenntnis.
Ich will es aber auch nicht wissen, er ist mir ganz schlicht schnell genug.

Es kann ja sein, dass das persönliche Empfinden unterschiedlich ist, dass mir aber BMW-Mitarbeiter immer wieder gesagt haben, der 2.8er sei die einzig richtige Entscheidung gewesen
(den 3.0er gab es aber 1998 auch noch nicht!), muss ja auch einen Grund haben!?
So weiß ich z.B. auch, dass der 3.0er wohl häufiger Probleme mit hohem Ölverbrauch hat,
was ich zumindestens für den Motor im 5er-E60 meines Vaters durchaus bestätigen kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
A

Alexlou89

Testfahrer
Registriert
5 Juni 2014
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive30i
Wahrscheinlich sollte man beide mal fahren, wenn sich die Möglichkeit ergibt und dann nach dem eigenen Empfinden entscheiden.

Bei dem roten "Garagenfund" gibt es übrigens noch nichts neues. Der Verkäufer kann sich einfach nicht entscheiden ob er sich jetzt trennen will oder nicht :/
 
Oben Unten