Überarbeitung / Optimierung der Hinterachse

Cheffe123

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Raum Bruchsal
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hallo zusammen,

da ich in ein paar Monaten das HA-Diff erneut ausbauen werde habe ich beschlossen die Hinterachse bei der Gelegenheit gleich zu revidieren. Hier möchte ich meine Überlegungen und später auch Erfahrungen dazu festhalten

Grob:
- Lager neu (teilweise in PU)
- gammelige Teile pulvern lassen

Übersicht HA-Träger:

Quelle: Leebmann24


Übersicht Radaufhängung:
Radaufhängung.JPG
Quelle: Realoem

Weitere Details folgen
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
Cheffe123

Cheffe123

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Raum Bruchsal
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Folgende Teile des Achsträgers sollen getauscht werden:

- Nr. 2 TN 33316770815 (links) 33316770816 (rechts)
- Nr. 4 TN
33316770781 (2x)
- Nr. 7 TN 33176770788 (2x)
- Nr. 9 TN 33176751808 (1x) ACHTUNG: TN FL: 33173449082 (1x)

Lemförder Nummern:

Nr. 2 27120 01 (links) 27121 01 (rechts)
Nr. 4 21381 01
Nr. 7 21382 01
Nr. 9 FL: 33887 01 (VFL nicht lieferbar)

Powerflex bietet folgende Alternativen an:

für Nr. 2: http://www.powerflex-deutschland.eu/de/bmw-z4-e85-e86-road-series/23109069-powerflex-bmw-z4-e85-e86-vordere-hinterachslager-ha-pu-buchse-pfr5-4610-5055676501943.html
für Nr. 4: http://www.powerflex-deutschland.eu/de/bmw-z4-e85-e86-road-series/23109071-powerflex-bmw-z4-e85-e86-hintere-hinterachslager-ha-pu-buchse-pfr5-4611-5055676501967.html
für Nr. 7: http://www.powerflex-deutschland.eu/de/bmw-z4-e85-e86-road-series/23111281-powerflex-bmw-z4-e85-e86-differenzial-hinten-vordere-buchse-pu-buchse-pfr5-4625-5055676526342.html
für Nr. 9 (auch FL): http://www.powerflex-deutschland.eu/de/bmw-z4-e85-e86-road-series/23109074-powerflex-bmw-z4-e85-e86-differenzial-hinten-hintere-buchse-pu-buchse-pfr5-4626-5055676526366.html


Strongflex hat auch was im Angebot:
Nr. 2 und 4 zusammen:
https://www.strongflex.de/de/e46/733-036119b-buchsensatz-hinterachstraeger-aufhaengung.html
Nr. 7 (2x) https://www.strongflex.de/de/e46/1435-031751b-hinterachse-differentialaufhangung-vordere-buchse.html?search_query=031751&results=2
Nr. 9: https://www.strongflex.de/de/e46/1437-031752b-hinterachse-differentialaufhangung-hintere-buchse.html
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
Cheffe123

Cheffe123

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Raum Bruchsal
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Folgende Teile der Radaufhängung sollen getauscht / näher betrachtet werden:

Nr. 2 TN 33306852895 (2x)
Nr. 3 TN 33326771828 (2x)
Nr. 4 TN 33326770817 (2x)
Nr. 5 TN 33303411651 (2x) -> Hier gibt es verstellbare Alternativen daher mit aufgenommen
Nr. 6 TN 33326770824 (2x)
Nr. 13 TN 33321092247 (2x)

Lemförder Nummern:

Nr. 2 13208 01
Nr. 3 30713 01
Nr. 4 35038 01
Nr. 5 25114 01
Nr. 6 21383 01
Nr. 13 13205 02


Powerflex bietet folgende Alternativen an:
für Nr. 2: KEINE
für Nr. 3: http://www.powerflex-deutschland.eu/de/bmw-z4-e85-e86-road-series/23110452-powerflex-bmw-z4-e85-e86-querlenker-unten-aussen-pu-buchse-pfr5-4618-5055676535573.html
für Nr. 4: http://www.powerflex-deutschland.eu/de/bmw-z4-e85-e86-road-series/23101371-23101371-powerflex-bmw-z4-e85-schraeglenker-ha-pu-buchse-pfr5-3608-5055676501677.html
für Nr. 5: http://www.powerflex-deutschland.eu/de/bmw-z4-e85-e86-road-series/23110404-powerflex-bmw-z4-e85-e86-kit-querlenker-hinten-unten-verstellbar-pu-buchse-pfr5-4615g.html
für Nr. 6: http://www.powerflex-deutschland.eu/de/bmw-z4-e85-e86-road-series/23110420-powerflex-bmw-z4-e85-e86-querlenker-hinten-unten-pu-buchse-innen-pu-buchse-pfr5-4616-5055676535535.html
für Nr. 13: http://www.powerflex-deutschland.eu/de/bmw-z4-e85-e86-road-series/23110436-powerflex-bmw-z4-e85-e86-querlenker-oben-innen-pu-buchse-pfr5-4617-5055676535559.html

Stabi-Gummis betrachte ich nicht da ich H&R-Stabis fahre -> anderer Durchmesser


Strongflex hat ein RUNDUMSORGLOSPAKET für ca. 165 Euro:
https://www.strongflex.de/de/bmw-e36/715-036046b-polyurethan-buchsensatz-hinterachse.html
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
Cheffe123

Cheffe123

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Raum Bruchsal
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Verstellbare Querlenker:

Hier gibt es einiges am Markt zu kaufen. Ein kleiner Auszug:

Powerflex:


Eibach:


MK:


Raceparts:



Ebay:



So unterschiedlich wie die Preise (von 69 Euro bis ca. 480 Euro / Paar) ist auch die Verarbeitung und Qualität.
Auf Grund der Erfahrungsberichte die ich bisher gelesen habe und der Bilder die ich dazu gesehen habe (z.B. M-Forum) kann ich von der Verwendung billiger Blechteile nur abraten. Die Konstruktion von BMW ist hier viel ausgefeilter als sie auf den ersten Blick erscheinen mag. Der Kraftfluss ist dort sehr gleichmäßig.

Eibach und MK lösen das mit entsprechendem Plus an Material, Powerflex baut leider genau so einen Mist wie die Billigteile von Ebay.

Einen anderen Weg geht man bei raceparts, hier wird eine zusätzliche Aussteifung verschweißt, das drückt den Preis weil weniger Material benötigt wird. Der Minderpreis dürfte daran liegen dass es eine Stahl-Schweißkonstruktion gegenüber einer Aluminium-Vollstruktur bei Eibach und MK ist.


Wer braucht solche Querlenker? Alle die auf der HA 2 Grad Sturz oder weniger fahren wollen trotz deutlicher Tieferlegung. Nachteile? Sicher, der TÜV könnte Fragen stellen (Papiere gibt's nicht) und man braucht den Platz dazu im Radkasten.

Durch die Uniball- / PU-Lagerung sind die Teile natürlich deutlich direkter als Serie. UND: Sie sehen cool aus 8-)8-)8-)
 
Zuletzt bearbeitet:

d'Bernd.

Special Member
Special Member
Mitglied seit
11 Dezember 2014
Standort
Rellingen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Zuletzt bearbeitet:

d'Bernd.

Special Member
Special Member
Mitglied seit
11 Dezember 2014
Standort
Rellingen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ich auch...
Stelle ich mir ohne Hebebühne aber ziemlich schweißtreibend vor :undecided
Ich würde gern wenn schon dabei die gesamte HA neu lagern, aber die Karre in der Selbsthilfe auf der Bühne zu lassen wird wohl nichts, aber bis zum Herbst wird mir schon eine Lösung einfallen wie ich die HA auch in der Garage rausbekomme[emoji43]

Ein Königreich für eine eigene Bühne[emoji1]
 

Malteser

macht Rennlizenz
Mitglied seit
9 Januar 2008
Standort
München
Wagen
BMW Z3 roadster 2,8i
Meine Bedenken zu Lager Nr. 4 der Radaufhängung aus PU kennst du ja vermutlich schon aus Sew's Thread.

Der verstellbare Sturz durch den Lenker interessiert mich auch.
 

MM13

macht Rennlizenz
Mitglied seit
31 Dezember 2013
Standort
Buchholz
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i

catdream

Special Member
Special Member
Mitglied seit
10 Juli 2012
Standort
Königswinter
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Hallo Sven,

ich habe die Aktion schon hinter mir und alle großen Lager an der Aufhängung (außer #6 und #14) und dem Achsträger gegen Powerflex getauscht. Abzieher für die Tonnenlager am Achsträger kann ich Dir bei Bedarf leihen. Falls Du Fragen hast melde Dich.

Viele Grüße
Markus

PS: Geht auch ohne Bühne wenn der Wagen auf stabilen Unterstellböcken steht.
 
OP
Cheffe123

Cheffe123

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Raum Bruchsal
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Meine Bedenken zu Lager Nr. 4 der Radaufhängung aus PU kennst du ja vermutlich schon aus Sew's Thread.
Nein, die Bedenken kenne ich noch nicht, gerne kannst Du die hier mal einfließen lassen.

Der verstellbare Sturz durch den Lenker interessiert mich auch.
Da gibts was von Powerflex und was von Eibach (nicht billig). Diverse andere Anbieter haben die ebenfalls. Ich werde einige Typen davon vergleichen und Vor- und Nachteile aus meiner Sicht benennen.
 

PR4000

Active Member
Active Member
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Standort
Pattensen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Tolle Idee, schaue mir das Ganze auch an. :t
Gebt mal einen Tipp woran man ein verschlissenes Fahrwerk erkennen kann.
Mein Z liegt eigentlich noch wie ein Brett auf der Straße. ;)
Nach 140 tkm und mäßig wilder Fahrweise. Meine beiden Vorbesitzer haben 9 Jahre gebraucht um den ersten Satz Reifen vom TÜV entfernen zu lassen.
Nicht weil sie kein Profil mehr hatten, sondern weil sie zu alt waren. :) :-)
Da gibts was von Powerflex und was von Eibach (nicht billig). Diverse andere Anbieter haben die ebenfalls. Ich werde einige Typen davon vergleichen und Vor- und Nachteile aus meiner Sicht benennen.
Da bin ich schon gespannt drauf. :t
 

PISTOLERO

macht Rennlizenz
Mitglied seit
17 Januar 2012
Standort
53773 Hennef
Wagen
anderer Wagen
Interessantes Thema. Werde ich auf jeden Fall beobachten :thumbsup:

Nr. 4 an der Radaufhängung (Schräglenkerbuchsen) hatte ich auch mal überlegt zu wechseln. Habs aber trotz eigener Hebebühne wieder verworfen. Mit komplett ausgebauter HA dürfte das allerdings kein Problem ehr darstellen ...
 

Sew

macht Rennlizenz
Mitglied seit
27 Februar 2016
Standort
Dortmund
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Bekommt man den Achsschnekel mit einegbauter HA nicht abgesenkt?
Falls ja, dürfte der Tausch nicht so schwer sein.

Gruß
Sew
 

Malteser

macht Rennlizenz
Mitglied seit
9 Januar 2008
Standort
München
Wagen
BMW Z3 roadster 2,8i
Nein, die Bedenken kenne ich noch nicht, gerne kannst Du die hier mal einfließen lassen.



Da gibts was von Powerflex und was von Eibach (nicht billig). Diverse andere Anbieter haben die ebenfalls. Ich werde einige Typen davon vergleichen und Vor- und Nachteile aus meiner Sicht benennen.
Die verstellbaren Lenker von Powerflex sehen relativ schwach dimensioniert aus. Die Aufnahme bei Powerflex ist lediglich ein gebogenes Blech mit (wie es aussieht) aufgeschweißtem Gewinde. Ich weiß aber auch nicht, wie groß die Belastungen sind. Bei anderen Herstellern, wie z.B. MK Rennsporttechnik ist da doch ein deutlicher Unterschied. Ob sich der höhere Preis rechnet, kann ich aber nicht beurteilen.








Zum Lager vier der Radaufhängung: Im M-Forum und bei vielen Werkstätten an der Nordschleife gilt die Meinung, dass das Längslenkerlager entweder original (bzw. originale Härte) oder in Uniball ausgeführt werden sollte, nicht aber in Powerflex.
Der Längslenker belastet den Bolzen des Lagers nicht nur radial und axial, sondern auch mit einer Scherkraft bei Kurvenfahrt, er will den Bolzen also verdrehen. Das originale Lager hat so viel Spiel, dass keine Scherkraft übertragen werden kann, ein hartes PU Lager oder schlimmer noch mit "Shims", die einige Hersteller anbieten, verhindern dieses Spiel und übertragen die Scherkraft/Biegekraft in den Lagerbock und die Karosse.

Bei E36 kam es dadurch wohl zu ausgerissenen Lagerböcken, beim E46 wohl sehr selten auch. Beim Z4 sind bisher wohl keine Probleme bekannt. Ich vermute, dass der Unterboden am Z4 sowieso stabiler ist. Zu sagen "Wenn du das aus PU verbaust, reißt dir der Lagerbock aus der Karosse" wäre also vermessen.

Da es meiner Meinung nach weniger Belastung für die Karosse bedeutet und vor allem für eine perfekte Spurkurve des Lenkers bei Kurvenfahrt sorgt, werde ich an der Stelle Uniball verbauen. Hier noch ein Bild der Lager in Uniball und ein Bild dieser Shims.






P.S.: Nein, ich bin weder verwandt noch verschwägert mit MK Rennsporttechnik, mir gefällt nur die Konstruktion und Ausführung seiner Teile und dass sie u.a. 24h Nürburgring erprobt sind ;)
 

Hell046

macht Rennlizenz
Mitglied seit
7 Mai 2014
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Interessantes Thema. Werde ich auf jeden Fall beobachten[emoji106]
Nr. 4 an der Radaufhängung (Schräglenkerbuchsen) hatte ich auch mal überlegt zu wechseln. Habs aber trotz eigener Hebebühne wieder verworfen. Mit komplett ausgebauter HA dürfte das allerdings kein Problem ehr darstellen ...
Das geht auch problemlos ohne Bühne und ist kein großer Akt.

Manchmal ist es beim auspressen etwas widerspenstig, aber ansonsten...
 
OP
Cheffe123

Cheffe123

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Raum Bruchsal
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Der Längslenker belastet den Bolzen des Lagers nicht nur radial und axial, sondern auch mit einer Scherkraft bei Kurvenfahrt, er will den Bolzen also verdrehen. Das originale Lager hat so viel Spiel, dass keine Scherkraft übertragen werden kann, ein hartes PU Lager oder schlimmer noch mit "Shims", die einige Hersteller anbieten, verhindern dieses Spiel und übertragen die Scherkraft/Biegekraft in den Lagerbock und die Karosse.
Ich habe mir das mal angeschaut und komme für mich selbst zu folgendem Schluss:

Der Primäre Krafteinfluss dürfte Radial sein weil das Rad natürlich nach vorne oder hinten möchte, je nachdem ob man bremst oder beschleunigt. Die Axiale Kraft ist sicher minimal da das Hebelverhältnis hier sehr ungünstig ist um an dieser Stelle axiale Kräfte einleiten zu können. Die Torsion kann nur stattfinden wenn die Querlenker nach innen oder außen wandern. Das wiederum wird durch weiche Lager (inkl. Tonnenlager) ermöglicht. Wechselt man also NUR DIE POS. 4, dann gebe ich dir recht und es kommt hier zu einer Mehrbelastung. Wie stark diese ist kann ich nicht sagen aber sie ist da. Ein Kugelgelenk wird das verhindern allerdings leitet es Kräfte in der Hauptrichtung (Radial) ohne Gnade weiter. Man denke an eine Kante in der Straße, an das ABS oder Lastwechsel. Solche Spitzen können gerne das 20-fache der Regelbelastung betragen. Das wird bei mir sicher nicht ins Auto kommen.
 
OP
Cheffe123

Cheffe123

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Raum Bruchsal
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
P.S.: Nein, ich bin weder verwandt noch verschwägert mit MK Rennsporttechnik, mir gefällt nur die Konstruktion und Ausführung seiner Teile und dass sie u.a. 24h Nürburgring erprobt sind ;)
Ich persönlich halte auch sehr viel von den Produkten, wenn ich bisher auch nur ein einziges Bauteil von ihm in der Hand hatte. Das Motto lautet ganz klar: KEINE KOMPROMISSE.
 

Malteser

macht Rennlizenz
Mitglied seit
9 Januar 2008
Standort
München
Wagen
BMW Z3 roadster 2,8i
Man denke an eine Kante in der Straße, an das ABS oder Lastwechsel. Solche Spitzen können gerne das 20-fache der Regelbelastung betragen.
Hast du den Lastfall durchgerechnet? :p :P Beim 20-fachen wäre bei sämtlichen umgerüsteten Ringtools die Aufnahmen längst durch. ;)

Ich verstehe aber, was du meinst. Das Gummilager nimmt die Lastspitzen im elastokinematischen Bereich, das ist korrekt. Sobald es aber "auf Block" geht, ist die Maximalkraft genauso groß wie beim Uniball. Deshalb sehe ich da radial kaum Mehrbelastung.
 

Hell046

macht Rennlizenz
Mitglied seit
7 Mai 2014
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Naja, das ist schon ein Unterschied ob es Lastspitzen sind oder erstmal das Gummilager einen Teil abfedern kann.

Falls das Lager natürlich schon auf Anschlag ist und in die selbe Belastungsrichtung ein weiterer Stoß kommt, stimme ich dir zu.

Schwierige Sache, man müsste genau wissen wie sich das verhält. Ich denke wenn das Lager noch intakt ist, hat es immer genug Spielraum zum Dämpfen. Ist aber nur eine Vermutung.

Warum fragt ihr eigentlich nicht Dieter oder bei Schmickler selbst nach? Die werden wohl die meiste Erfahrung haben und das ein oder andere Unibal Lager verbaut haben.
 
Oben Unten