Aktion Problemlenkung

Wer hatte bereits Probleme mit "klebender" Lenkung ?

  • Zeitweise Problem, Reparatur nicht durchgeführt

    Abstimmungen: 534 75,0%
  • Problem erheblich, Reparatur ausgeführt

    Abstimmungen: 67 9,4%
  • Reparatur auf Garantie, keine Kosten

    Abstimmungen: 44 6,2%
  • Reparatur auf Kulanz, Eigenanteil

    Abstimmungen: 47 6,6%
  • Gefährliche Situation bei der Fahrt

    Abstimmungen: 126 17,7%
  • Problem nach Reparatur behoben

    Abstimmungen: 88 12,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    712

racerz336

Fahrer
Mitglied seit
3 November 2004
Nachdem ich heute wieder lesen musste, dass jemand Probleme mit der Lenkung hatte, nochmals der Versuch Daten zu sammeln. bislang wurde mein Angebot leider nicht angenommen.

Ich biete an, alle Daten zu dem Thema zu sammeln und mit BMW, KBA bzw. Motorpresse eine Lösung herbeizuführen. Es werden sicher noch viele Lenkgetriebe gewechslt werden müssen. Auch halte ich das Problem für sicherheitsrelevant, auch wenn BMW dies dementiert.

Also bitte folgende Daten per PN (zusätzl. Umfrage gestartet):
1. Wessen klebende Lenkung wurde wann bereits getauscht ?
2. Baujahr, Motorisierung (FIN) des Z4 ?
3. Wieviele Vorbesitzer ?
4. Garantie ?
5. Bei Kulanz welcher Eigenanteil ?
6. Wo repariert - Niederlassung ? Händler ?
7. Fand Kontakt (tel., schriftl.) mit BMW München statt ?
8. Problem nach Reparatur behoben ?

Also helft mit.

Danke

racerz336

P.S.
Bin mit meinem 2003-er selbst noch nicht betroffen. Kann aber jederzeit passieren.
 

Texx

Fahrer
Mitglied seit
20 März 2005
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
AW: Aktion Problemlenkung

Hi,

vielleicht solltest du noch die Antwort einfügen: "Keine Problem bisher gehabt." - Nur zu Statistikzwecken... ;)

Gruß, Texx
 

Vom 7 zum Z

Fahrer
Mitglied seit
24 Juli 2008
AW: Aktion Problemlenkung

Hallo,

ich finde die Aktion sehr sinnvoll!
Allerdings habe auch ich die Erfahrung gemacht, daß im Kulanzfall irgendwie kaum ein User mit genauen Details oder gar Unterlagen "rüberkommt."

Bei mir war wie bei vielen anderen eine Hinterachsfeder gebrochen.
Motiviert von den vielen Usern, die laut eigener Aussage auch die noch intakte Feder getauscht bekommen haben, bin ich dementsprechend an BMW herangetreten. Die Aussage der Kulanzabteilung war, daß das, was in Internetforen steht, sowieso nicht der Wahrheit entspricht.

Trotz Nachfragen in entsprechenden Threads wurde nichts konkretes dargelegt.
Wahrscheinlich ist jeder froh, mit einer umfangreichen Kulanz noch einmal Glück gehabt zu haben und hält sich dann eben zurück.

Ich denke, die Angelegenheit ist annähernd vergleichbar mit der Rahmenproblematik beim Z8. Die Jungs machen ja noch deutlich mehr Druck, trotzdem passiert wenig zufriedenstellendes.

Ich habe bis jetzt noch Glück mit der Lenkung, wobei ich in manchen langen Kurven schon ein kleines "Ruckmoment" spüren kann, jedoch ist es bei weitem nicht stark genug, die Rückstellung zu verhindern.
Wäre ich nicht durch das Forum entsprechend sensibilisiert, hätte ich es ganz ehrlich nicht wirklich gemerkt. Man muss schon drauf achten.

Alleine vom Gefühl denke ich, daß hier doch mindestens mal 20-30 Leute sich mit der bestehenden Problematik geäußert haben. Was ist denn mit denen?
Von "mitlesenden" Usern und unregistrierten mal gar nicht zu reden.

Gruß

Stefan
 

MC_FireFoX

Fahrer
Mitglied seit
26 April 2008
AW: Aktion Problemlenkung

Hallo!

gute Idee dieser Thread. Ich befürchte auch, dass ich das Problem hab, allerdings weiß ich nicht, ob ich noch mit einer Behebung auf Kulanz rechnen kann. Habe EZ. 10/04 und 71.000km.
Als ich es mal bei meinem Händler angesprochen habe (inkl. der PUMA) hat er nur komisch geschaut. Ich bin da etwas pessimistisch.
 

anthony

macht Rennlizenz
Mitglied seit
14 März 2009
AW: Aktion Problemlenkung

ja, der Punkt:

Keine Probleme fehlt echt. Ich fühle mich diskriminiert.
 
OP
racerz336

racerz336

Fahrer
Mitglied seit
3 November 2004
AW: Aktion Problemlenkung

Also Leute, weiter Daten an mich senden. Ich werte das aus und versuche mein Bestes. Wenn nix bei raus kommt, haben wir nur etwas Zeit verschwendet.

Aber sehr wichtig ist auch der Effekt, dass BMW merkt, die lassen sich nichts so einfach gefallen und halten still. Auf Druck gibt es in der Regel eine Reaktion (Gegendruck). Ich habe damit schon viel im Leben erreicht, ohne deswegen ein Querulant zu sein.
Man muss halt sachlich an die Dinge rangehen.

Gruß

racerz336
 

BT133

Fahrer
Mitglied seit
13 August 2008
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
AW: Aktion Problemlenkung

Und der Punkt "andere Probleme mit der Lenksäule" fehlt.

Bei mir ist "nur" immer wieder die Servo ausgefallen, und daher die Lenksäule auf Kulanz getauscht worden (Lohnkosten 350,-€ mußte ich tragen)
 

Wolfzzzz

Fahrer
Mitglied seit
14 Juli 2007
AW: Aktion Problemlenkung

Bei mir ist es so das die Lenkung manchmal nicht allein in den Gradeauslauf zurückstellt.
Wenn man beide Hände am Lenkrad hat ist das nicht so schlimm.
Als ich noch RFT's hatte war es schlimmer, da kann es aber auch Spurrinnenempfindlichkeit sein.
Gefährlich habe ich die Situation noch nicht empfunden. Ist halt kein 7er!
Ich denke mal das die Auslegung der Lenkgeometrie eh nicht für Geradeauslauf taugt. Eine vorhersehbare Lenk und Rückstellkraft ist aber natürlich sehr wünschenswert!

Gruss Wolf
 

dv1

Fahrer
Mitglied seit
22 September 2008
Standort
Holzgerlingen
AW: Aktion Problemlenkung

Bei mir ist es so das die Lenkung manchmal nicht allein in den Gradeauslauf zurückstellt.
Das habe ich auch, wenn das Auto tagsüber in der Sonne gestanden war. Dann kommt mir die Lenkung auch etwas zäher vor. Ist aber so wenig, daß es auch fast Einbildung sein könnte. Deshalb habe ich auch noch nichts reklamiert.
 
OP
racerz336

racerz336

Fahrer
Mitglied seit
3 November 2004
AW: Aktion Problemlenkung

Hallo,

es müssen doch mehr als 2 Reparierte hier sein ?

Bitte Daten an mich per PN, sonst kann ich das Ding gleich in die Tonne treten !!!!!
Und BMW hat mal wieder Echt - in den Foren wird nur Müll geschrieben .
 

rovaniemi

Fahrer
Mitglied seit
10 November 2006
AW: Aktion Problemlenkung

Mein Problem ist, die Werkstatt möchte es vorgeführt bekommen. Da ich aber beruflich stark eingespannt bin ist es bisher immer so gewesen:

Fahre nach Hause, Problem aufgetaucht, Werkstatt schon zu.

Am nächsten Tag ist es dann nicht mehr heiß genug geworden um das Problem vorzuführen. ;x

Na super, und je kälter es wird, desto weniger kann ich es vorführen. Aber wenns richtig heiß ist, klebt die Lenkung schon enorm.

Was soll man da tun?
 

anthony

macht Rennlizenz
Mitglied seit
14 März 2009
AW: Aktion Problemlenkung

Das ist echt schlecht für dich, aber was will eine Werkstatt sonst machen? Können ja nicht alle Lenksäulen tauschen, weil jemand hinkommt und sagt, sie klebe. Anscheinend können sie den Defekt auch im ausgebauten Zustand nicht erkennen.
 

fundriver

macht Rennlizenz
Mitglied seit
10 Juli 2005
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
AW: Aktion Problemlenkung

Hi
stelle hier mal die Frage nochmals ein...gibt ja gerade viele aktive threads zu dem Thema, hab es heute auch gemerkt als mein Z4 2 Stunden in brütender Hitze stand, aber ich empfand es nicht als Problem, war nur schwergängiger. Aber hier meine Frage:


mich würde mal interessieren was genau die Ursache ist für dieses Problem...was passiert in der Lenksäule bei groser Hitze und warum nicht in einer ausgetauschten? Was wurde da verändert?
 

Wolfzzzz

Fahrer
Mitglied seit
14 Juli 2007
AW: Aktion Problemlenkung

ich vermute mal ins Blaue, dass ein elektrisches Bauteil termisch abgesichert ist und ausfällt.
Dann ist keine Lenkunterstützung mehr vorhenden.
Wie es sich bei mir anfühlt wird die Lenung auch elektrisch wieder nach geradeaus gezogen.
Aber je länger die Kurve ist desto weniger Lenkunterstützung beim zurücklenken.
Ich komm allerdings klar, da ich den Zetti eh lieber auf engen Kurven bewege. Wie gesagt, ein guter Teil hängt an den RFT's
Nichts desto Trotz ist es ein bedenklicher Effekt, das einzige was einer Rückholaktion entgegenspricht ist dass noch kein blockieren der Lenkung berichtet wurde. Solange das so ist werde ich mich halt mit dem zickigen Sportwagen engagieren.
Mein Dachhydraulikproblem nervt mehr.

Gruss Wolf


Gruss Wolf
 

z4pilot

Fahrer
Mitglied seit
5 August 2006
AW: Aktion Problemlenkung

Heutige Situation: BC zeigt 30°C beim Losfahren, Fahrzeug war in der Sonne geparkt.
Lenkung wirkt auffällig klebrig um die Neutrallage.
Nach versuchsweisem Umschalten auf Sportmodus ging -entgegen meiner Erwartung- das unangenehme "Kleb-"Verhalten stark zurück u. war praktisch nicht mehr auffällig ! Wieder zurück in den Normalmodus u. der Klebeffekt war sofort wieder da !

Das Ganze war einige male reproduzierbar bis infolge Fahrtwind (offen) das Lenkgetriebe inkl. seiner Sensorik u. Aktuatorik wieder abgekühlt war.

Bitte mal melden, wer ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Das Thema sieht mir stark nach einem Software-Problem aus !?


Gruß
Z4Pilot
 

Dr Death

macht Rennlizenz
Mitglied seit
15 April 2008
AW: Aktion Problemlenkung

Heutige Situation: BC zeigt 30°C beim Losfahren, Fahrzeug war in der Sonne geparkt.
Lenkung wirkt auffällig klebrig um die Neutrallage.
Nach versuchsweisem Umschalten auf Sportmodus ging -entgegen meiner Erwartung- das unangenehme "Kleb-"Verhalten stark zurück u. war praktisch nicht mehr auffällig ! Wieder zurück in den Normalmodus u. der Klebeffekt war sofort wieder da !

Das Ganze war einige male reproduzierbar bis infolge Fahrtwind (offen) das Lenkgetriebe inkl. seiner Sensorik u. Aktuatorik wieder abgekühlt war.

Bitte mal melden, wer ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Das Thema sieht mir stark nach einem Software-Problem aus !?


Gruß
Z4Pilot
Dieses Problem ist genau so bekannt und führt zum Austausch der Lenksäule!! Manche Werkstätten simulieren Mithilfe eines Heizlüfters das kleben der Lenkung!!

Es geht in diesem Thread aber nicht um die Probleme und Ihre Ursachen (das ist bereits genug diskutiert worden) sondern darum, daß die bereits Betroffenen Z-fahrer und die die bereits eine neue Lenksäule bekommen haben Ihre Unterlagen und Rechnungen usw. die den Austausch der Lenksäule betreffen racerz336 zur Verfügung stellen, damit dieser einen Überblick erstellen kann, wieviele Betroffen sind und waren und welche was dafür bezahlt haben und welche gratis repariert wurden. Es geht auch nicht darum nur ein paar neue Lenksäulen rauszuholen, sondern das BMW daß Problem generell anerkennt und unabhängig vom Baujahr kostenlos neue Lenksäulen einbaut. Und wenn BMW nicht will, dann wird eben das KBA eingeschaltet! Es ist und bleibt ein schwerwiegender und sicherheitsrelevanter Konstruktionsmangel! Oder warum werden wohl im E36/E46 gratis neue Hinterachsaufnahmen eingebaut? ---> weil das Problem anerkannt ist und das KBA das so will!!
Sollte dieses Thema dann endlich durch sein, besteht evtl. die Möglichkeit daß die, die was für den Austausch bezahlt haben, Ihr Geld, wenn auch mit Rechtsmitteln, wiederbekommen.

Also unterstützt racerz336 und seit froh daß sich jemand darum kümmern will!
 

z4pilot

Fahrer
Mitglied seit
5 August 2006
AW: Aktion Problemlenkung

Dieses Problem ist genau so bekannt
1. Dass es im Sportmodus besser wird, ist keinem Beitrag zu entnehmen !
2. Eine anscheinend min. 5 fache u. jahrelange Puma-Varianten-Historie kann mich nicht überzeugen, das mit einem Austausch dauerhaft u. definitiv was besser wird !

Die Bemühungen von racerz336 sind jedoch sehr wohl zu begrüßen u. zu unterstützen !
 
OP
racerz336

racerz336

Fahrer
Mitglied seit
3 November 2004
AW: Aktion Problemlenkung

Danke, für den Unterstützungsbeitrag !!!

Das Abstimmverhalten in der Umfrage ist eine Sache. Mir die Daten schriftlich per PN zuzuleiten, ist ne andere Sache. ich kann nur mit harten Fakten bei BMW argumentieren. Das klappt nicht mit einem anonymen Umfrageergebnis.
Leider haben bislang nur sehr wenige User mir die nötigen Daten zukommen lassen.




Dieses Problem ist genau so bekannt und führt zum Austausch der Lenksäule!! Manche Werkstätten simulieren Mithilfe eines Heizlüfters das kleben der Lenkung!!

Es geht in diesem Thread aber nicht um die Probleme und Ihre Ursachen (das ist bereits genug diskutiert worden) sondern darum, daß die bereits Betroffenen Z-fahrer und die die bereits eine neue Lenksäule bekommen haben Ihre Unterlagen und Rechnungen usw. die den Austausch der Lenksäule betreffen racerz336 zur Verfügung stellen, damit dieser einen Überblick erstellen kann, wieviele Betroffen sind und waren und welche was dafür bezahlt haben und welche gratis repariert wurden. Es geht auch nicht darum nur ein paar neue Lenksäulen rauszuholen, sondern das BMW daß Problem generell anerkennt und unabhängig vom Baujahr kostenlos neue Lenksäulen einbaut. Und wenn BMW nicht will, dann wird eben das KBA eingeschaltet! Es ist und bleibt ein schwerwiegender und sicherheitsrelevanter Konstruktionsmangel! Oder warum werden wohl im E36/E46 gratis neue Hinterachsaufnahmen eingebaut? ---> weil das Problem anerkannt ist und das KBA das so will!!
Sollte dieses Thema dann endlich durch sein, besteht evtl. die Möglichkeit daß die, die was für den Austausch bezahlt haben, Ihr Geld, wenn auch mit Rechtsmitteln, wiederbekommen.

Also unterstützt racerz336 und seit froh daß sich jemand darum kümmern will!
 

schuettie

Fahrer
Mitglied seit
7 Februar 2006
Standort
Hamburg
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive35is
AW: Aktion Problemlenkung

Ich würde Dir ja gerne helfen. Das Problem was ich und warscheinlich auch andere User haben ist, dass wenn die Reparatur auf Garantie oder Kulanz geregelt wurde es keine Belege gibt.

Ich habe seinerzeit nach Klärung der Ursache den Wagen beim Freundlichen abgegeben.

Und ihn dann abgeholt und obwohl die Garantie schon abgelaufen war einfach nur den Kommentar erhalten "Das ging auf Kulanz".
Somit ging die ganze Abwicklung nur verbal ohne ein einziges Blatt Papier zwischen mir und dem Freundlichen.
 

dv1

Fahrer
Mitglied seit
22 September 2008
Standort
Holzgerlingen
AW: Aktion Problemlenkung

Ich überlege seit den neuesten Posts auch ob ich's reklamiere, bin mir aber noch unsicher und scheue auch die umfangreiche Reparatur. Bisher fand ich es auch noch nicht so schlimm, wie ich's in anderen Berichten gelesen habe.

Deshalb mal eine Frage an die Betroffenen, wird das mit der Zeit schlimmer ?

Ist es bei jemandem nach dem Austausch der Lenksäule trotzdem wieder aufgetaucht ?
 

BMCMidget

Fahrer
Mitglied seit
20 Mai 2007
AW: Aktion Problemlenkung

Mal 'ne Frage von mir dazu: betrifft das Problem eigentlich hauptsächlich die VFL-Modelle (da in diesem Thread nur 1 si-Modell vertreten ist)?
 

z4Winni

macht Rennlizenz
Mitglied seit
11 Juli 2007
Standort
Coburg
Wagen
anderer Wagen
AW: Aktion Problemlenkung

Hallo,
bei meinem ist es auch repariert worden. Unterlagen sende ich per PN,

Fürs Forum: BJ 08/2003; Austausch 2008; Kulanz mit Eigenanteil. Wieviel der ist, muß ich raussuchen, da auch das SMG Steuergerät getauscht wurde.

Seitdem bei beiden Sachen keinerlei Probleme mehr. :t

Grüße
Winni
 

Olli71

Fahrer
Mitglied seit
2 Dezember 2006
AW: Aktion Problemlenkung

Ich bin auch betroffen, so´n scheiß!
Meiner ist von 08/03 und es wurde noch nix gemacht. Habe bislang nur Schulterzucken geerntet! War schon bei 4 Händlern und die wollten davon nix wissen. Soweit zu PremiumAnbieter!
 

vegas94

Fahrer
Mitglied seit
11 August 2004
AW: Aktion Problemlenkung

Bin auch ein Kandidat.

Auto steht in der Werkstatt -seit mittlerweile 2 Wochen, da Ersatzteil angeblich nicht verfügbar bzw. die Fahrertüre wegen leichtem Rostbefalls :ggetauscht wird - und wird hoffentlich bald fertig!

Mein Fahr(?)zeug ist Bj. 04 und ich muss einen Teil selber löhnen.

Eigentlich kann`s nur besser werden..............:t
 
Oben Unten