Lackversiegelung

PattiF

Fahrer
Mitglied seit
13 Juni 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
sodele,

hier mal ein paar Bilder vor dem Versiegeln und der Lederaufbereitung:
 

Anhänge

  • 4.jpg
    4.jpg
    82,7 KB · Aufrufe: 91
  • 1.jpg
    1.jpg
    100,6 KB · Aufrufe: 90
  • 2.jpg
    2.jpg
    85 KB · Aufrufe: 89
  • 3.jpg
    3.jpg
    79,9 KB · Aufrufe: 92

PattiF

Fahrer
Mitglied seit
13 Juni 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
und die Problemzonen der Ledersitze:
 

Anhänge

  • 6.jpg
    6.jpg
    32,1 KB · Aufrufe: 97
  • 5.jpg
    5.jpg
    34,1 KB · Aufrufe: 102

PattiF

Fahrer
Mitglied seit
13 Juni 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Dienstag letzte Woche hatte meine Frau den Wagen bei Mayers abgegeben. Mittwoch morgen rief mich dann Frau Mayer an, sie hatte in der Zwischenzeit den Wagen gereinigt und nochmal in Ihrer Halle inspiziert. Leider kamen da einige Stellen zum Vorschein, bei denen einer der Vorbesitzer wohl versuchte Kratzer aus zu polieren, mit fatalem Ergebniss, seht selbst:
 

Anhänge

  • f.jpg
    f.jpg
    19,5 KB · Aufrufe: 96
  • 7.jpg
    7.jpg
    16,2 KB · Aufrufe: 101
  • 8.jpg
    8.jpg
    19,3 KB · Aufrufe: 95

PattiF

Fahrer
Mitglied seit
13 Juni 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
da hatte Frau Mayer wirklich größte Bedenken beim Aufpolieren durch die Klarlackschicht zu brechen, das hätte ein Neulackierung der Teile bedeutet!!! Man war ich erst mal geschockt. Ebenso war rund um das Verdeck hinten der Lack von der Verdeckimprägnierung ebenso angeätzt. Wir haben uns dann darauf geeinigt dass sie es versucht.
Am Donnerstag abend schrieb sie mir dann ein Mail dass alles glatt ging und ich den Wagen wie vereinbart am Samstag abholen kann...
 

PattiF

Fahrer
Mitglied seit
13 Juni 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Am Samstag dann den Wagen abgeholt.
Man(n) (und Frau) dachten wir haben ein neues Auto! Die Kiste glänzte wie ein Spiegel, die Oberfläche ist glatter als jeder Babypopo, und die Sitze sahen aus wie neu!!! Die Mayers erklärten uns dann die 2-jährige (oder 22tKm) Garantie, und die mitgelieferte Pflegeserie und deren Anwendung.
1. Insekten und Schmutzlöser (Schaum, aufsprühen, einwirken lassen und abwaschen oder mit dem Hochdruckreiniger runterholen)
2. Waschmittel (2. Schritt, von Hand waschen, mit dem
3. Mikrofasertuch (kuschelig weich und nahtlos)

.. was soll ich noch sagen, als ich dann nach der Heimfahrt durch den Schwarzwald zuhause war, habe ich sofort Schritt 1 durchgeführt, und ich muss sagen, durch die superglatte Oberfläche geht alles runter wie nichts

Ihr wollt natürlich Bilder sehen, die muss ich aber erst noch schiessen (der Akku des Fotos war am Samstag leer :(). Keine Angst ich liefer die so schnell wie möglich.

Das Ganze ist natürlich nicht billig, aber es soll soch jedenfalls lohnen (wie auch hier schon einige bestätigten).
650,- € für die Lackaibereitung und Versiegelung
250,- € für die Ledersitze reinigen und aufbereiten (plus Lenkradlederreinigung)
 

Gullit

Gesperrt
Mitglied seit
22 April 2012
Wagen
anderer Wagen
sag ich doch, die leute sind mit abstand die besten.
 

PattiF

Fahrer
Mitglied seit
13 Juni 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
so, endlich ein paar Bilder vom Ergebnis:
 

Anhänge

  • DSC01381.JPG
    DSC01381.JPG
    205,7 KB · Aufrufe: 80
  • DSC01379.JPG
    DSC01379.JPG
    210 KB · Aufrufe: 81
  • DSC01380.JPG
    DSC01380.JPG
    192,3 KB · Aufrufe: 77
  • DSC01387.JPG
    DSC01387.JPG
    201,6 KB · Aufrufe: 78

PattiF

Fahrer
Mitglied seit
13 Juni 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
dann die Sitze:
 

Anhänge

  • DSC01385.JPG
    DSC01385.JPG
    112,6 KB · Aufrufe: 78
  • DSC01384.JPG
    DSC01384.JPG
    164,9 KB · Aufrufe: 80

PattiF

Fahrer
Mitglied seit
13 Juni 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
und die Problemstellen:
 

Anhänge

  • DSC01386.JPG
    DSC01386.JPG
    125,9 KB · Aufrufe: 77
  • DSC01382.JPG
    DSC01382.JPG
    138,5 KB · Aufrufe: 78
  • DSC01383.JPG
    DSC01383.JPG
    135,7 KB · Aufrufe: 74

PattiF

Fahrer
Mitglied seit
13 Juni 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
leider ein etwas anders Licht, aber man kann trotzdem gut erkennen, dass alles super rausgearbeitet wurde. Im Tageslicht ist der Glanzunterschied wirklich schlecht mit Fotos festzuhalten (bzw. nicht so krass zu erkennen, wie an einem dunklen [metallic] Lack), aber es ist wirklich super!

Wenn der Waschaufwand so gering und einfach (vor kurzem las ich irgendwo, wer dabei schwitzt macht was falsch) bleibt, kann ihc nur sagen, das Geld zu investieren lohnt sich wirklich. Ich werd mal ein jährliches Update geben...
 
Oben Unten