Navi Pro - Erste Hilfe bei fehlendem GPS-Empfang

Toppi

Fahrer
Mitglied seit
15 Juni 2011
Standort
Düsseldorf
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Hi Leute,

bekanntes und hier auch viel diskutiertes Thema: Das Navi hat keine Ahnung, wo ich rumfahre, da kein GPS-Signal empfangen wird.

Die Radsensoren übertragen aber Daten. Das führt dazu, dass ich laut Navi in Köln unterwegs sein soll, obwohl ich aber in Düsseldorf fahre :g--> Ist das ein Angriff der Kölner ???? :X

Oftmals liegt das Problem in einer einfachen Steckverbindung vom GPS-Empfänger. Ich habe mein Problem heute nachmittag gelöst und ein paar Schnappschüsse dabei gemacht.

Jetzt habe ich wieder GPS-Empfang und fahre auch laut Navi in Düsseldorf rum q:

Regnerischen Gruß
Domi
 

Anhänge

Elias

macht Rennlizenz
Mitglied seit
27 Februar 2006
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Auch ich bedanke mich für die ausführliche Darstellung. :t Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass diese Steckverbindung anscheinend eine Schwachstelle ist. Ich habe dieselbe Operation getätigt und bislang bleibenden Erfolg gehabt. Der Stecker hat übrigens einen beweglichen Außenring. Den sollte man richtig in seine Endposition bringen, dann verriegelt er auch ein bisschen. Ist aber alles sehr fummelig und nicht gut zu sehen.

Eine Korrektur übrigens am Rande: Das Teil unter dem Spiegel ist kein Sender, sondern ganz im Gegenteil: ein Empfänger. Wirklich! :)
 

StefanH.

Fahrer
Mitglied seit
19 Juni 2011
Standort
52382 Niederzier
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5si
gute anleitung! habe bei mir die probleme ganz genau so loesen koennen. die anleitung waere aber eventuell besser im howto forum untergebracht, oder?
 

Fry

Fahrer
Mitglied seit
25 Mai 2011
Standort
Gladbeck
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Da ich ja grad eh am Zetti Fummel wird diese Leitung direkt mal kontrolliert. Schöne Anleitung!!!
 

Willi_W

Der mit "neuer" Lenkung und M-Sitzen :)
Mitglied seit
19 März 2012
Standort
Wiesbaden
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Gute Anleitung :). Ich habe auch aktuell ein Problem mit dem Navi Buisness und werde mich die Tage mal dran machen und die Verbindung überprüfen. Noch mal aber eine andere Frage an die Experten: Geht das Kabel vom GPS-Sender direkt in den Navi-Rechner oder wird es vorher noch einmal über das Radio Bedienteil geschleift?
 

Elias

macht Rennlizenz
Mitglied seit
27 Februar 2006
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
... Geht das Kabel vom GPS-Sender direkt in den Navi-Rechner oder wird es vorher noch einmal über das Radio Bedienteil geschleift?
1. Das Kabel führt von der Antenne direkt in den Navirechner, und zwar dort in den GPS-Tuner. Andere Geräte (z. B. Radio) könnten mit dem Hochfrequenz-Satellitensignal nichts anfangen. Im Gegenteil: Jeder Abzweig stört so eine Antennenleitung (darum handelt es sich nämlich) mehr oder weniger drastisch.
2. Die GPS-Sender sind in den Satelliten. Alle Navis sind keine Sender, sondern ausschließlich Empfänger.
3. Das kleine schwarze Teil am Innenspiegel ist genau genommen weder ein Sender noch ein Empfänger, sondern nur eine Antenne. Der Empfänger sitzt im Navi-Rechner (s. o. Nr. 1)

Nichts für ungut, dass ich die Antworten 2 und 3 auch noch angefügt habe. Es gibt offenbar viele Leser, die keine genaue Vorstellung vom System des GPS haben. Daher wollte ich das mal für die Allgemeinheit klarstellen. :)
 

StaV6498

Fahrer
Mitglied seit
11 September 2011
Standort
Stuttgart
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Bei mir ist das seit 2 Tagen auch so, dass er ab und an meine Position nicht erkennt.
Erst plötzlich und im Laufe der Fahrt findet er sie! Denke das ist wohl ein Wackelkontankt sein bei mir oder?

Kann es damit zusammenhängen dass ich letztens die Batterie abgeklemmt habe um das M MFL Lenkrad nachzurüsten?
 

Elias

macht Rennlizenz
Mitglied seit
27 Februar 2006
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Wackelkontakt an der beschriebenen Steckverbindung ist recht wahrscheinlich.

Die Batterie kann damit nichts zu tun haben.
 

StaV6498

Fahrer
Mitglied seit
11 September 2011
Standort
Stuttgart
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Grad gehts wieder problemlos :/ hmmm mal sehen wenns wieder spackt dann bau ichs aus und gehe wie oben beschrieben vor :)
 

mws

Fahrer
Mitglied seit
9 Mai 2011
Standort
Königswinter
Also bei mir hat diese Aktion nichts gebracht. Selbst ein nduer (gebrauchter) Empfänger hilft nicht. Hat noch jemand eine Idee, was es sonst sein könnte?
 

M-Hamburg

Fahrer
Mitglied seit
26 Juli 2011
Kann mir jemand sagen ob es beim Coupé auch so einfach ist an die Steckverbindung zu kommen ?
 

mws

Fahrer
Mitglied seit
9 Mai 2011
Standort
Königswinter
OK, Kommando zurück, der neue Empfänger arbeitet einwandfrei. Er hat nur beim ersten mal fast eine Stunde gebraucht bis er mal genügend Satteliten gefunden hatte. Jetzt ist er sofort da.
 

M-Hamburg

Fahrer
Mitglied seit
26 Juli 2011
Kann keiner was sagen wie es beim Coupé geht ?
Da wird es denke ich nicht so einfach wegen dem Himmel.
Mfg
 

metoo

macht Rennlizenz
Mitglied seit
15 März 2008
Kann keiner was sagen wie es beim Coupé geht ?
Da wird es denke ich nicht so einfach wegen dem Himmel.
Mfg
Bau mal deine Deckenleuchte aus, und wackel mit einem Stift oder Schraubendreher vorsichtig an dem Stecker des GPS Empfängers. Wenn das schon hilft weist du das es an diesem liegt und kannst dir Gedanken über den Ausbau machen.
 

Elias

macht Rennlizenz
Mitglied seit
27 Februar 2006
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Ich denke, der Vorschlag von metoo ist gut.

Allerdings solltest Du dabei vorsichtig sein, dass Du die Verbindung nicht ganz auseinanderziehst. Denn ich glaube, dass Du die Steckverbindung nicht wieder zusammenbringst, ohne dass Du von beiden Seiten anfassen kannst. Das heißt, wenn auseinandergezogen, dann Innendach so weit abbauen, dass Du hinlangen kannst.

Es handelt sich dabei um eine SMB-Verbindung. Man hat sie im Werk mit einer plastischen Masse (schwarz) überzogen, vermutlich um das Auseinandergehen zu verhindern.

SMB-Verbindung_GPS.jpg

Auf dem Bildchen hier habe ich die Überwurfhülse rot gekennzeichnet. Die ist (spätestens wenn das schwarze Zeug weg ist) ein wenig längs verschieblich. Und darauf sollte man achten. Also erst die Verbindung zusammenstecken (bzw. sicherstellen, dass sie nicht auseinander ist), dann die Hülse noch einmal extra nach links schieben, weil dann darunter ein paar Rastnasen einrasten. In diesem Zustand das Ganze wieder schön ankleben, damit sich auch die Hülse nicht wieder nach rechts begeben kann. Also Hülse und Messing-Gegenstück GEMEINSAM mit einem Klebeband ankleben! Vor dem Zusammenstecken habe ich dem Ganzen noch ein wenig WD40 gegönnt.

Mein Fazit: Versuch es nach dem Vorschlag von metoo, aber sei dabei vorsichtig und versuch die Steckverbindung nur wenig zu bewegen. Ansonsten musst Du Dir den Zugang wirklich freibauen. Dann allerdings kannst Du alle meine Hinweise aufgreifen. Und dann wird es auch ziemlich sicher wieder guten Kontakt geben.
 

metoo

macht Rennlizenz
Mitglied seit
15 März 2008
Hi Elias,
meine SMB-Verbindung hat nicht mal diese schwarze Masse gehabt. Nur das Klebeband hat den Stecker oben fixiert und das wars.
 

Elias

macht Rennlizenz
Mitglied seit
27 Februar 2006
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Dann war sie ja viel sauberer als meine. ;)

Zu nützen scheint diese Masse ja auch nicht viel.

Es scheint, dass diese Winz-Steckverbindungen ab und zu mal etwas gutes Zureden benötigen. :)
 

pestl

macht Rennlizenz
Mitglied seit
6 Oktober 2003
Hi Elias,
meine SMB-Verbindung hat nicht mal diese schwarze Masse gehabt. Nur das Klebeband hat den Stecker oben fixiert und das wars.
Und ich denk genau das ist das Problem. Bei mir war das Klebeband nimmer klebefähig und hat sich, vermutlich durch die da oben herrschenden Temperaturwechsel mehr oder weniger
aufgelöst.
 

Rico

Fahrer
Mitglied seit
8 September 2009
Standort
Karlsruhe
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5si
Danke Toppi, bin nach Anleitung vorgegangen und das hat das Problem behoben :) Dachte zuerst es hätte nichts gebracht und alles wieder zusammengebaut, aber nach der 2. Fahrt wurden die Satelliten gefunden.
 

e86individual

geschmicklert
Active Member
Mitglied seit
24 Mai 2013
Standort
Köln
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Kann keiner was sagen wie es beim Coupé geht ?
Da wird es denke ich nicht so einfach wegen dem Himmel.
Mfg
Beim Coupe geht es ganz einfach.
Mann muss am besten beide Sonnenblenden abnehmen dann kann man den Himmel ein Stück runter ziehen und dahinter greifen.
Der Stecker befindet sich auf der Fahrerseite in höhe der linken Befestigungsstelle für die Sonnenblende direkt neben der Leseleuchte
 

e86individual

geschmicklert
Active Member
Mitglied seit
24 Mai 2013
Standort
Köln
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
nach mehrmaligem lösen und neuem verbinden der SMB-Verbindung, war ich es leid, auch Kontaktspray hat nur sporadisch geholfen.
Ich habe mir nun einen neun universal GPS Empfänger mit SMB-Verbindung für knapp 10€ gekauft, anstatt einen von BMW für über 100€.
Nach der zweiten Fahrt hat er dann auch zuverlässig Satelliten gefunden, nach meinem Gefühl her würde ich sogar sagen, das er die Satelliten schneller findet, als der originale.
Ich kann es nur empfehlen es mal mit einem universellen GPS Empfänger zu versuchen, diese werden zwar oft mit einem 5 Meter langem Kabel angeboten, doch beim Coupe lässt es sich gut unter dem Dachhimmel verstecken.
Beim Roadster wird es wahrscheinlich schwerer, denn zusammen gerollt ist der Kabelstrang etwa so groß wie ein Paket Taschentücher.
 
Oben Unten