USA Z4 3.0i mit 218PS und N52B30, 258PS möglich?

PeterPi

Fahrer
Mitglied seit
7 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Moin,

ich habe eine Frage zu einem aus den USA importierten Fahrzeug. Der Zettie hat laut FIN den N52 drin mit 3 Litern. Allerdings hat er nur 218PS.
Laut einigen Berichten müsste es der gleiche Motor sein, wie im 3.0si, nur ein wenig gedrosselt (Warum auch immer?).

Es gibt hier Klick und hier Klick2 Threads dazu. Und für den 1er mit N52 haben das wohl einige gemacht. Allerdings bin ich dennoch skeptisch.

Wenn ich es richtig verstanden habe, muss nur die Software angepasst werden und der Ansauggeräuschdämpfer ausgetauscht werden. Verbaut sein sollte dieser hier: 13717537727 und dieser hier muss rein: 13717526711

Hat hier im Forum eventuell schon mal jemand das ganze durchgeführt oder anderweitig Erfahrungswerte?
Verstehe auch ehrlich gesagt den Sinn nicht, warum den Motor einmal mit 258 und einmal mit 218 PS verkauft. Soweit ich weiß haben die in Amerika nämlich beide Modelle zeitgleich angeboten.

Danke und Gruß
 

Chris76

Fahrer
Mitglied seit
15 März 2018
Standort
Selters-Münster
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Tach,

das müsste dann der 2.5 SI sein mit 218 PS, der Motor hat nur 2497 cm³ Hub
Der 3.0 SI hat im E85/E86 265 PS.

Sollte ich falsch liegen, bitte korrigieren :11smartz:
 

Hammam

BMW Freak
Active Member
Mitglied seit
5 September 2007
Standort
Köln/Aachen
Wagen
BMW Z4 e86 M coupé
Soweit ich weiß haben die in Amerika nämlich beide Modelle zeitgleich angeboten.
du meinst der 3.0i wurde zeitgleich mit dem 3.0si angeboten? Kann ich mir kaum vorstellen. Facelifts werden ja immer weltweit eingeführt...

Einfacher wäre es wenn du mal genauere Daten des Z4 posten würdest.

Detaillierte Motorbezeichnung, Modellbezeichnung (3.0si,..)

Oft gibt es in den USA andere MOdelle je nach Bundesstaat, da es ja auch unterschiedliche Abgas/Zulassungvorschriften gibt. Kann sein
 

fr.jazbec

macht Rennlizenz
Mitglied seit
26 August 2011
Standort
Hattingen
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Ich kenne mich mit den US Modellen nicht aus,aber den N52B30 gab es im 1er auch in Deutschland gedrosselt mit 218ps. Im Originalzustand soll der Motor nicht begeisternd sein.
 
OP
PeterPi

PeterPi

Fahrer
Mitglied seit
7 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hier mal die FIN:
4USBU335X8LW61366

MDecoder zur FIN

Nein, ist nicht der 2,5si
Hat 3 Liter Hubraum.

Und ja, tatsächlich scheint es so, als hätte BMW zeitgleich beide Leistungen angeboten. Aber es war der gleiche Motor. Zumindest laut Bezeichnung.

Der Amerikanische 3.0si: Z4 E85 BMW Z4 3.0si. Type Code: BU53 (N52)
Der Europäische 3.0si: Z4 E85 BMW Z4 3.0si. Type Code: BU51 (N52)
Der 3.0i USA ab 2006: Z4 E85 BMW Z4 3.0i. Type Code: BU33 (N52)
Der 3.0i bis 2006: Type Code: BT53 (M54)
 
OP
PeterPi

PeterPi

Fahrer
Mitglied seit
7 Juli 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ich kenne mich mit den US Modellen nicht aus,aber den N52B30 gab es im 1er auch in Deutschland gedrosselt mit 218ps. Im Originalzustand soll der Motor nicht begeisternd sein.
Genau, das steht ja in den oben genannten Threads. Da gehts eigentlich nur um den 1er.
In Deutschland ist der Motor in der gedrosselten Variante sonst nicht verkauft worden, soweit ich weiß.

Die Frage ist eben, wie einfach bekommt man die anderen Kennfeldwerte für die 258 PS und muss tatsächlich nur dieses eine Teil getauscht werden?
 

MM13

macht Rennlizenz
Mitglied seit
31 Dezember 2013
Standort
Buchholz
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Genau, das steht ja in den oben genannten Threads. Da gehts eigentlich nur um den 1er.
In Deutschland ist der Motor in der gedrosselten Variante sonst nicht verkauft worden, soweit ich weiß.

Die Frage ist eben, wie einfach bekommt man die anderen Kennfeldwerte für die 258 PS und muss tatsächlich nur dieses eine Teil getauscht werden?
Frag doch mal bei Schmickler nach.
 

fr.jazbec

macht Rennlizenz
Mitglied seit
26 August 2011
Standort
Hattingen
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Genau, das steht ja in den oben genannten Threads. Da gehts eigentlich nur um den 1er.
In Deutschland ist der Motor in der gedrosselten Variante sonst nicht verkauft worden, soweit ich weiß.

Die Frage ist eben, wie einfach bekommt man die anderen Kennfeldwerte für die 258 PS und muss tatsächlich nur dieses eine Teil getauscht werden?
Log dich doch einfach mal im 1er Forum ein und frag dort nach.;)
 
  • Like
Wertungen: UPZ

Moscha

macht Rennlizenz
Mitglied seit
13 Juni 2008
Standort
Lüneburg
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Hmm... VIN-Decoder gibt dir recht!

Vom N52 2.5i hab ich ja schon einmal gehört und der ist schon relativ selten - der N52 3.0i ist mir bis jetzt noch nie unter gekommen vom Lesen.
Laut Wiki gabs den im E85 nicht als N52 3.0i (aber "edit: deutsches" Wiki liegt auch mal daneben :rolleyes:).
Aber den N52 gabs laut Wiki wirklich 2x mit 218 PS. Einmal als den bekannten N52 2.5si und einmal als den unbekannten N52 3.0i
Warum: Gute Frage!!

Aber es könnte hinkommen.

Wenn man nun diesen Fred (gleiches vorhaben - nur beim N52 2.5i zum 2.5si):

und diese Links (Google ist dein Freund, ich hab mir das auch in 5 Minuten aus den Fingern gesaugt!):

vergleicht, dann sieht es so aus als wenn die Ansaugbrücke und Software der Hauptunterschied ist.
Ich denke mit ein wenig Englisch wirst Du diesbezüglich in den internationalen Z-Foren oder 1er Bereich deutlich weiter kommen!
 
Zuletzt bearbeitet:

keulejr

junger Oldie-Cruiser
Mitglied seit
2 Februar 2014
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Der N52B30 wurde zumindest für den nordamerikanischen resp. US-Markt als 3,0i (statt 2,5si) und 3,0si angeboten. Das ist auch bei Wikipedia hinterlegt, allerdings nicht in der deutschen Fassung.

Bzgl. der Abweichungen müsste man halt im ETK mal schauen, ob Ansaugbrücke, etc. baugleich sind oder nicht.
 

karswil

macht Rennlizenz
Mitglied seit
3 April 2006
Standort
Wennigsen
Wagen
BMW Z4 e85 Alpina Roadster S
Moin Moin

Ich hatte ca.2007 auch mal ein Cabrio aus der 90ziger Baureihe mit dem 3.0 218PS Motor als Leihwagen von BMW bekommen.
Da Ich erst ein Jahr zuvor den 2.5 er mit 218 PS gekauft hatte hakte ich mal nach.
Mir wurde es damals wie folgt erklärt.

BMW wolle nur noch 2 Motorengruppen bauen,3.0 und 2.0.
Nun 2019 ist ja fast schon eingetreten.

gruß
Karsten
 

Sew

macht Rennlizenz
Mitglied seit
27 Februar 2016
Standort
Dortmund
Wagen
BMW Z4 e85 M roadster
125i Cabrio hat auch den N52B30 (218PS?) in D verbaut bekommen.

Gruß
Sew
 

nuebbes

macht Rennlizenz
Mitglied seit
15 Oktober 2012
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive35i
@nuebbes hast Du nicht Euer 125i Cabrio auch entsprechend entdrosselt?

Den 3.0l N52 mit 218 PS kann man auch ohne Hardware-Anpassungen entdrosseln lassen. Welcher Tuner dies macht, ist ziemlich egal, da alle auf eine Ursprungs-Map zurückgreifen - es gibt sehr viele Anbieter. Es geht sogar bis zur 272 PS Evolutionsstufe, jedoch liegen die Leistungsunterschiede ja dann in den Toleranzen der Prüfstände, sodass ich nicht sagen kann, wo hier die realen Unterschiede liegen.
Der Motor dreht auch mit einer optimierten Standard-Map viel williger und dazu kommen ca. 50 Nm Drehmomentplus. Schmickler bietet die Entdrosselung ebenfalls an - ob jemandem der Aufpreis der auf dem Prüfstand abgestimmten Map wert ist, sollte jeder für sich selber entscheiden.

Meine Empfehlung: Am besten an das 1er-Forum wenden, denn dort gibt es sehr viele Leute, die die 30er-Maps schon mit hohen Laufleistungen auf den ehemals gedrosselten N52 fahren - ohne mir bisher bekannte Probleme.
 

Sew

macht Rennlizenz
Mitglied seit
27 Februar 2016
Standort
Dortmund
Wagen
BMW Z4 e85 M roadster
Kennt jemand zufällig die Preise dafür?
Es wird ja nur die Standard SW aufgespielt.

Gruß
Sew
 
Oben Unten