Details zur Performancebremse erbeten

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Könnte mir bitte mal jemand eine Teilenummer der verwendeten Bremsscheiben nennen? Werden die noch nachbearbeitet oder genau so verbaut wie sie sind? Es geht um den E85 und die dort von einigen verbaute Performance-Anlage.

Was wird sonst noch geändert? Nur noch anderer Sattel und Halter? Oder wird auch der Achsschenkel getauscht?

Danke.
 

Jack Blues

Rennlizenz erhalten
Mitglied seit
17 Juli 2012
Standort
Wuppertal
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
SUCHFUNKTION wird schon mal nicht verwendet :D

345mm vom M3 CSL 34112282445+446
6 Kolbensattel Performance 34116786741+742
Stahlflex
Bremsbeläge
Adapterscheiben

Viel Erfolg :)
 
OP
Bummler

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
SUCHFUNKTION wird schon mal nicht verwendet :D

345mm vom M3 CSL 34112282445+446
6 Kolbensattel Performance 34116786741+742
Stahlflex
Bremsbeläge
Adapterscheiben

Viel Erfolg :)
Suchfunktion ist auf dem Handy echt mies. Sorry

Was für adapterscheiben sind das denn? Werden die normalen Beläge gefahren oder muss man die bei jedem Wechsel abschleifen? Warum nicht die csl-Sättel? Ich will die Logik dahinter verstehen und keine Grundsatzdiskussion entfachen, bitte nicht falsch verstehen.

Gruß Sven
 

clemens

Z4M und Z4 3.0i
Mitglied seit
5 September 2003
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Die CSL Sättel sind Einkolben Schwimmsättel auch Serie beim Z4M, Die PP hat 6 Kolben Festsättel und ohne Adapterscheiben passen die Sättel nicht.
Ich schleife keine Beläge ab aber ich fahr auch Hawks.
Wobei ich erst kürzlich normale Beläge verbaut habe auch nicht abgeschliffen.
 

clemens

Z4M und Z4 3.0i
Mitglied seit
5 September 2003
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Die Performance Bremse ist auch nicht das non plus Ultra wenn man auf die Rennstrecke geht. irgendwann zerbröseln die Kolben. Erst wenn man die durch Edelstahl getauscht hat wird sie richtig gut
 
OP
Bummler

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Mir geht es (wie vielen anderen auch) in erster Linie um mehr Standfestigkeit. Eine deutlich größere Scheibe die noch dazu nennenswert dicker ist sollte da schon helfen. Bei den M3-Fahrern gibt es wohl welche die 360er Scheiben aus dem Cayenne verbaut haben (was ich mir wegen lochkreis etc. Nur schwer vorstellen kann). Mein Ansatz (den natürlich auch schon andere hatten) wäre eher zu einer Anlage zu gehen die in der Serie verbaut wurde. Sei es bei nem VW T5 oder einem Cayenne oder 550i usw. Bei anderen Marken wird das auch sehr gerne gemacht und wenn man Zeit und Lust zum Suchen hat, dann bekommt man die Teile oftmals recht günstig bei. Das soll nicht der mega Wurf werden und auch keine übermegabremse sondern die Umsetzung soll Spaß machen, mehr Standfestigkeit und als Nebenprodukt eine etwas verbesserte Optik bringen. Deshalb wollte ich mal wissen von was man bei der Performancebremse eigentlich spricht. Das mit den adapterscheiben habe ich aber noch nicht gefressen. Sind das quasi distanzscheiben welche unter der bremsscheibe montiert werden?

Danke
 

CityCobra

Forum Sponsor
Active Member
Mitglied seit
28 August 2010
Standort
Tor zum Münsterland, Brücke ins Ruhrgebiet
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Wie alles bei allem im Leben, arbeitet man auch hier darauf hin... besser zu werden
OK, aber was unterscheidet die alten von den neuen Adaptern?
Ich muss mir ja wohl keine Sorgen machen das mir die Bremse um die Ohren fliegt, oder?
OK, im schlimmsten Fall kann ich mich später nicht mehr beschweren. [emoji12]
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
Bummler

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ganz direkt gefragt: was sprich gegen die Anlage aus dem 550i (die zweikolben Variante meine ich)?

Mein Tüv meinte dass er die eintragen würde wenn sie mechanisch passt...
 

$ubZer0

Der schönste Weg von A nach B.... Über eine KURVE
Mitglied seit
14 April 2008
Standort
Nürnberg
Wagen
anderer Wagen
Ganz direkt gefragt: was sprich gegen die Anlage aus dem 550i (die zweikolben Variante meine ich)?

Mein Tüv meinte dass er die eintragen würde wenn sie mechanisch passt...

Was mich gerade eher interessiert....
Wenn der dir die einträgt, was spricht gegen die Performance 6 Kolben welche mittlerweile öfter gefahren wird als sind irgendein mod

Und es eigentlich keine Reklamationen gibt
 

clemens

Z4M und Z4 3.0i
Mitglied seit
5 September 2003
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ganz direkt gefragt: was sprich gegen die Anlage aus dem 550i (die zweikolben Variante meine ich)?

Mein Tüv meinte dass er die eintragen würde wenn sie mechanisch passt...

Ob die 550i Bremse was taugt weiß ich nicht. Ich kann dir sagen daß die CSL Bremse aufm Track nix taugt.
Für eine Standfeste Bremse brauchst Du Mehrkolben Festsättel mit anständigen (Sintermetall) Belägen, Compound Scheiben (je größer und dicker desto besser) eine anständige Bremsflüssigkeit evtl noch Stahlflex Leitungen wobei die mit der Standfestigkeit nix zu tun haben. Eine Bremsbelüftung macht auch Sinn und schon haste deine standfeste Bremse.
Die Performance Bremse ist die Kosten günstigste Lösung auch wegen der Folgekosten und die CSL Scheibe ist die größte verbaubare Scheibe mit 345x28mm
 
OP
Bummler

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Was mich gerade eher interessiert....
Wenn der dir die einträgt, was spricht gegen die Performance 6 Kolben welche mittlerweile öfter gefahren wird als sind irgendein mod

Und es eigentlich keine Reklamationen gibt
Mir geht es um den "Tüfteltrieb". Die Bremse ist für meine Anforderungen (schnelle Landstraße, KEIN TRACK) schon absolut OK wie sie ist. Mit der Belüftung wird das super. WENN jedoch IRGENDWANN ein Kompressor etc. meine Wege kreuzt, dann kann es ja nicht schaden wenn die Scheibchen etwas größer sind. :-)

Dass Die Performancebremse eine gute und zuverlässige Lösung zum fairen Kurs darstellt habe ich nie angezweifelt. Ich möchte aber die Möglichkeit offen halten (wie auch in anderen Foren) Alternativen auf technischem Niveau zu diskutieren.

Gruß
Sven
 
Oben Unten