ESP Aufleuchten nach Reifenwechsel.

Arminace

Testfahrer
Registriert
4 Januar 2016
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive20i
Guten Morgen.

leider benötige ich heute die Hilfe des Schwarmbewusstseins.
Gestern habe ich endlich den Termin zum Reifenwechsel (Winter auf Sommer) wahrnehmen können allerdings habe ich seit dem übelste Probleme mit dem ESP (Springt teilweise schon bei 50km/h in Kurven an). Vorher haftete der wie ein Gokart auf der Straße.

Die Bereifung der Vorderachse ist gleich geblieben. Auf die Hinterachse habe ich mir zwei neue aufziehen lassen, da die alten doch schon echt platt waren.

Vorne: (alt) Bridgestone 255/40 R18 (Profil noch so 5-6mm)
Hinten: (neu) Uniroyal RainSport 3 255/35 R18 94Y XL mit Felgenrippe

-An der Reifengröße habe ich mich an den alten Bridgestone, die vorher auf der Hinterachse waren, orientiert. Es war also vorher auch bereits Mischbereifung und es hat gefunkt, ist das dennoch ein Problem?
-Zu den Felgen kann ich nichts sagen, siehe bitte Fotos.
-Reifendruck 2,6 Vorne und Hinten.

Bild Vorne:
20180601_072450.jpg


Bild Hinten:
20180601_072355.jpg


Kann mir jemand helfen und mir mitteilen, was hier schief läuft?
 
Zuletzt bearbeitet:

keulejr

junger Oldie-Cruiser
Registriert
2 Februar 2014
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ich kenne die Sollwerte beim Luftdruck für den E89 nicht. Das solltest du zuerst überprüfen.

Vermutlich liegt es aber daran, dass du unterschiedliche Reifen auf VA und HA (hier evtl. sogar RFT und nRFT gemischt) hast. Erneuere die anderen Reifen ebenfalls (möglichst selber Typ) und dann dürfte es nach dem Einfahren der Reifen wieder passen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bensen

Benzin im Blut
Active Member
Registriert
14 Juni 2010
Ort
Herford
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive35is
Der Schwarm sagt:
Der Z4 reagiert sehr empfindlich auf Unterschiedliche Reifen auf der Vorder- und der Hinterachse. Unterschiedliche Reifen im Sinne des Herstellers, des Modells, des Alters oder der Profiltiefe sind zu vermeiden. Wobei die letzten beiden Punkte weniger kritisch sind.
Warum das so ist, kann ich leider nicht sagen. Es ist einfach eine Eigenschaft des Z4. Daher solltest du die Reifen an der Vorderachse auch erneuern, wie keulejr schon sagte.
 
  • Like
Reaktionen: Ofi

Sharky

macht Rennlizenz
Registriert
18 Juni 2005
Ort
Dort wo kein Gras wächst
Ist nicht nur beim Z4 so.Beim unserem Swift gab es auch eine ESP Warnung für längere Zeit nach einem Wechsel von einem Reifen (Nagel) an der HA....übrigens gleiches Fabrikat.Hat sich nach paar hundert Kilometern (600-800?) aber gegeben und ist seitdem nicht wieder aufgetaucht.ESP funktioniert auch tadellos,habe es bei """" überprüft:whistle:.Entweder abwarten oder VA auch gleich tauschen.Die Systeme scheinen recht empfindlich zu sein.Allerdings bezweifele ich auch,dass da Fahrfreude aufkommt wenn man den Z artgerecht bewegt.Für einen Cruiser/Stadtwagen allerdings egal.
 
OP
Arminace

Arminace

Testfahrer
Registriert
4 Januar 2016
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive20i
Heiei, derart flott schon die ersten Antworten, Danke.

@ KeulerJR:
Ich denke, das ist eine gute Idee, werde mal auf das "übliche vorne weniger Druck" Spiel eingehen und da etwas experimentieren... so in der Art: VA 2,4 / HA 2,8.

@Bensen
Ok, alter, Profiltiefe und Hersteller ist anders, das ist allerdings das erste Fahrzeug in meinem Besitz, welches derart allergisch auf solch einen Unterschied reagiert, und ich fuhr sogar eine Zeit lang einen getunten RX-8, welchem dies kaum etwas ausgemacht hat und dies ist ein wirklich giftiges Auto.
Aus diesem Grunde ghatte ich ursprünglich etwas anders vermutet.

@Sharky

hmm, ein paar hundert KM vorsichtig einfahren, könnte dies also legen?
ich muß heute mal auf einem Leeren Parkplatz testen, ob ich mir das zutraue. Immerhin will ich weder mich noch andere gefährden und mir hatte dies heute morgen auf der Fahrt zur Arbeit schon Sorge bereitet.
 

tz4f

Fahrer
Registriert
15 Februar 2015
Wagen
anderer Wagen
Ich kenne das Problem zwar nicht aus eigener Anschauung, aber es wird hier imForummimmer wieder davon berichtet.

Ausgehend von den hier oft wiedergegebenen Erfahrungen, bin ich mir ziemlich sicher, dass die Lösung auch bei Dir darin liegt, vorne ebenfalls neue Reifen der gleichen Machart aufzuziehen (auch wenn das finanziell suboptimal ist).
 

Sharky

macht Rennlizenz
Registriert
18 Juni 2005
Ort
Dort wo kein Gras wächst
So wie ich verstanden habe funktioniert ja dein ESP,was ja prinzipiell gut ist?Bei uns ist das Ding ausgefallen bzw. hat den Dienst verweigert:) :-) und hat sich später wieder gefangen.Ein Auto sollte auch ohne ESP fahren ohne für dich&andere eine Gefahr zu sein.Wie die Fahrsicherheit in deinem Fall einzuschätzen ist weisst du vermutlich selbst am besten.Mit weniger Druck vorne erschliesst sich mir nicht,tendenziell bedeutet das mehr Rutschen an der HA
 

Killernuss

macht Rennlizenz
Registriert
23 Oktober 2013
Ort
Bochum
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ist ebenfalls ein bekanntes Problem beim E85.
Mach vorne auch neue Reifen drauf, dann hast Du Ruhe.
 

Bensen

Benzin im Blut
Active Member
Registriert
14 Juni 2010
Ort
Herford
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive35is
Heiei, derart flott schon die ersten Antworten, Danke.
Ich denke, das ist eine gute Idee, werde mal auf das "übliche vorne weniger Druck" Spiel eingehen und da etwas experimentieren... so in der Art: VA 2,4 / HA 2,8.

Bitte bei den Bridgestone RFT auf keinen Fall mit weniger Druck fahren, als vorgegeben. Die harten Reifenflanken brauchen den hohen Druck, damit sie nicht zu sehr arbeiten. Andernfalls wäre der Reifen insgesamt zu weich und instabil für die harten Flanken. Die harten Flanken würden dir durch das Walken den Reifen innerlich kaputtreiben.
 

Hammam

BMW Freak
Active Member
Registriert
5 September 2007
Ort
Aachen/Stolberg
Wagen
BMW Z4 e86 M coupé
ich hatte auch mal einen "unfahrbaren" z4, weil ich nur hinten neue Reifen draufgezogen habe.... (selber Reifentyp).

Insofern glaube ich an Keine "Heilung" durchs Einfahren, wenn es so unterschiedliche Reifen sind (Mischbereifung, Marke, RFT/NonRFT/alter/Profil).

danke an @Ofi für die Korrektur!!! Ein ganz böser Tippfehlr
 
Zuletzt bearbeitet:

Ofi

macht Rennlizenz
Registriert
30 April 2013
Ort
Hanau
Wagen
BMW Z4 G29 M40i
Guten Morgen.

leider benötige ich heute die Hilfe des Schwarmbewusstseins.
Gestern habe ich endlich den Termin zum Reifenwechsel (Winter auf Sommer) wahrnehmen können allerdings habe ich seit dem übelste Probleme mit dem ESP (Springt teilweise schon bei 50km/h in Kurven an). Vorher haftete der wie ein Gokart auf der Straße.

Die Bereifung der Vorderachse ist gleich geblieben. Auf die Hinterachse habe ich mir zwei neue aufziehen lassen, da die alten doch schon echt platt waren.

Vorne: (alt) Bridgestone 255/40 R18 (Profil noch so 5-6mm)
Hinten: (neu) Uniroyal RainSport 3 255/35 R18 94Y XL mit Felgenrippe

-An der Reifengröße habe ich mich an den alten Bridgestone, die vorher auf der Hinterachse waren, orientiert. Es war also vorher auch bereits Mischbereifung und es hat gefunkt, ist das dennoch ein Problem?
-Zu den Felgen kann ich nichts sagen, siehe bitte Fotos.
-Reifendruck 2,6 Vorne und Hinten.

Bild Vorne:
20180601_072450.jpg


Bild Hinten:
20180601_072355.jpg


Kann mir jemand helfen und mir mitteilen, was hier schief läuft?



Du wirst definitiv keinen Spaß mehr haben! Eher Muffesausen. Gehe mal auf die Autobahn mit der Konfiguration. Vermutlich wirste Schiss bekommen ab 140 km/h.
Besser ist du lässt es, du sollst dich ja nicht umbringen. (ok ok, ich will es nicht überdramatisieren)

Die einzige Möglichkeit die Dir wohl helfen wird ist, gleiche Bereifung (Marke) rundrum draufzumachen. Denn das fährt sich nie und nimmer ein.

Ich hatte den Fall auch mal, weil zwei Reifen noch nicht da waren und erst 3 Tage später kamen. UNFAHRBAR die Kiste. Meiner Meinung nach sogar gefährlich.
 

Ofi

macht Rennlizenz
Registriert
30 April 2013
Ort
Hanau
Wagen
BMW Z4 G29 M40i
ich hatte auch mal einen "unfahrbaren" z4, weil ich nur hinten neue Reifen draufgezogen habe.... (selber Reifentyp).

Insofern glaube ich an eine "Heilung" durchs Einfahren, wenn es so unterschiedliche Reifen sind (Mischbereifung, Marke, RFT/NonRFT/alter/Profil).

Das wird sich bestimmt nicht einfahren. Denn die "alten" nutzen sich ja auch weiter mit ab. Wenn die Profiltiefe zu weit auseinander ist vorne und hinten, dann kannst es vergessen.
 

Guido264

macht Rennlizenz
Registriert
26 Juli 2015
Ort
Katzenelnbogen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Blöde frage, sind die eventuell Laufrichtungsgebunden, ist oberhalb des Profils der Pfeil für die Laufrichrtung, dann wäre doch Richtung falsch?
 

Aljubo

macht Rennlizenz
Registriert
25 Oktober 2009
Hallo

Das ist nicht immer so, ich hatte bei meinem letzten Z4 E89 bei 53.000km die hinteren erneuert und bei 78.000km die vorderen (gleicher Hersteller und gleiches Fabrikat) und er fuhr sich nur die ersten 500 - 600km etwas anders, dann war kein Unterschied mehr feststellbar.
Bei mir hatte auch kein ESP oder sonst was aufgeleuchtet
Natürlich kommt es auch darauf an, wie man fährt, aber beim Alltagseinsatz ist das ohne weiteres machbar.
 

torspeed

macht Rennlizenz
Registriert
17 Mai 2010
Ort
52538 Gangelt
Wagen
BMW Z4 e85 M roadster
Auch wenn ich grundsätzlich ein Mischen von Reifentypen, oder -Fabrikaten nicht empfehlen kann, stimmt das mit dem " wird nie fahrbar werden " nicht. Am Anfang zickt in der Tat eine solche Kombination von unterschiedlichen Reifen ganz böse (über 140 km/h), jedoch legt sich dieses Verhalten sobald die Reifen sich richtig eingefahren haben. Ich habe selber gezwungener Maßen eine Kombi Conti 5P vorn und Falken Azenis hinten gefahren (beide neu!). Am Anfang habe ich wegen dem Verhalten nur relativ langsame Fahrten auf der Autobahn absolviert und es war, wie schon gesagt, sehr spannend. Diese blieb auch nach fast 1500 km so.
Jedoch hat der Verschleiß bei einer Tour schon nach ungefähr 40 bis 50 Kilometern diesem Verhalten definitiv ein Ende bereitet. Nach der Tour konnte ich ohne Probleme 300 km/h fahren. Letztendlich bin ich ca. 9000 km mit dieser Kombi gefahren.
 

Merlin83

macht Rennlizenz
Registriert
2 Oktober 2009
Mach mal vorne und hintern 2,2 Bar rein und schau mal ob es besser wird.

Wenn nicht besser, dann würde ich vorne auch tauschen. Wobei auch dann 2,6bar für den e89 zuviel sein sollten.
 

bredlbroat

macht Rennlizenz
Registriert
19 Juli 2012
Ort
Rosenheim
Wagen
BMW Z4 e89 sDrive35is
Hatte genau das gleiche Problem mit neuen Reifen nur auf der HA und war auch durch die zahlreichen Berichte hier im Forum gewarnt. Habe es aber trotzdem probiert da ich mir nicht vorstellen konnte, dass es wirklich so schlimm ist. Ist es aber doch!! Es ist schon bei etwas flotterer Gangart sehr anstrengend. Auf Gebirgstouren unfahrbar musste ich die elektr. Helferlein komplett deaktivieren um mithalten zu können. Jetzt nach gut 3000 km ist es zwar merklich besser geworden, nervt aber noch derart dass ich nun auch die VA wechsle.
Gruss aus Kolbermoor.
 
  • Like
Reaktionen: Ofi

Z4Paar

macht Rennlizenz
Registriert
23 Oktober 2009
Ort
Kreis Viersen, Niederkrüchten
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,2i
Wie schon einige hier geschrieben haben, mach vorne auch neue drauf und gut ist. Hatte bei meinem E85 das gleiche Problem mit den Winterreifen. Musste hinten wegen Nagel ersetzten und da ging das Chaos los. Habe dann die "alten" von vorn nach hinten und die neuen nach vorne gemacht und schon war wieder alles fit.
Hatte ich aber bei den Winterreifen mit 205/55 16 rundum
 

Ofi

macht Rennlizenz
Registriert
30 April 2013
Ort
Hanau
Wagen
BMW Z4 G29 M40i
...Nach der Tour konnte ich ohne Probleme 300 km/h fahren. Letztendlich bin ich ca. 9000 km mit dieser Kombi gefahren.

Sorry, und das mit vollstem Vertrauen? :D Wenn Deine Rakete schon ohne Probleme 300 km/h fahren kann ... dann sollten auch gescheite Reifen vorne und hinten drin sein.

Dann fahre ich lieber meine 250 km/h und bin mir sicher was mein Auto tut.
 

Ofi

macht Rennlizenz
Registriert
30 April 2013
Ort
Hanau
Wagen
BMW Z4 G29 M40i
Das Thema gab es ja auch schon öfter hier. Und selbst wenn 99% dringend davon abraten wird sich immer jemand finden der meint dass das schon ok ist und geht.

Da wollen alle immer den tollsten und geilsten Zetti haben/fahren - legen MEGA auf Performance wert und andererseits wird dann erzählt, dass es mit verschiedenen Marken und Mischungen ja doch gehen kann.
Wenn es sich denn mal richtig eingefahren hat und das Wetter und der Reifendruck auch noch passt. Dann, ja dann ist das alles kein Problem. Da begeben wir uns doch lieber wissentlich in Gefahr oder versauen uns den Fahrspaß und ein gutes Gefühl.

Muss man das verstehen? NEIN!
 

H-P

Active Member
Active Member
Registriert
6 Oktober 2013
Ort
Nürnberg
Wagen
BMW Z4 G29 M40i
Tja, dann gehöre ich wohl auch zu den Unbelehrbaren, werde am Montag erst mal nur die hinteren erneuern, da hinten blank und vorne noch 5 mm Profil. Schau mer mal.
 

Ofi

macht Rennlizenz
Registriert
30 April 2013
Ort
Hanau
Wagen
BMW Z4 G29 M40i
Tja, dann gehöre ich wohl auch zu den Unbelehrbaren, werde am Montag erst mal nur die hinteren erneuern, da hinten blank und vorne noch 5 mm Profil. Schau mer mal.

Bei 5 mm wird das wohl kein Problem.

Es ging ja vornehmlich um verschiedene Marken auf VA und HA.
 
Oben Unten