Alternative zu Z4 Coupe - E86

Ucla

SMG-paddle-shifter
Active Member
Mitglied seit
3 Juni 2016
Standort
Raum Coburg
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Passend zum Thema, der alte BRZ (Tim Schrick Edition) in einem Fahrspaßduell gegen die aktuelle Supra. Find ich ganz nett gemacht das Video, einen "Gewinner" gibt es paktisch nicht.
 

e86z4m

macht Rennlizenz
Mitglied seit
3 November 2018
Wagen
BMW Z4 e86 M coupé
also entweder 240Z, 280Z oder Dodge Challenger.

IMG_0785_1.JPGIMG_0786_1.JPGIMG_0806_1.JPGIMG_0799_1.JPG


wenn es etwas kranker werden sollte, dann Mitsubishi Evo mit der passenden Abgasanlage. GefÀllt dann aber Greta nicht.

IMG_0810_1.JPGIMG_0801_1.JPG
 

Scheinrise

macht Rennlizenz
Mitglied seit
6 Juli 2014
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Bild_2021-05-02_082729.png
Es weiß doch jeder, in welcher Richtung man suchen muss.
 

marc53844

macht Rennlizenz
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Wagen
BMW Z3 roadster 2,8i
Dann bleibt nur zu hoffen das der ĂŒberarbeitete neue Motor mehr Dampf hat als der kreuzlahme VorgĂ€nger.
2,4l ohne Aufladung bei 235 PS sind doch mal eine Kampfansage ... nicht.

Wobei ich glaube, dass es in Relation zum Gewicht und grundsĂ€tzlich ganz gut zum Auto passt. Wahrscheinlich gefĂŒhlt um lĂ€ngen besser als der 2,0l. Zumindest wenn ich den grĂ¶ĂŸeren Hubraum mal stupide auf meine Erfahrungen im e36 umlege.
 

Gaskrank

Fahrer
Mitglied seit
20 September 2020
Standort
Mönchengladbach
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Ich bin sehr dankbar, dass so Autos wie der GR86 noch gebaut werden. Der neue bekommt mehr Leistung und ist nochmal leichter, und ich find klasse, dass sie beim Sauger bleiben. Wenn der Ă€hnlich agil fĂ€hrt wie der VorgĂ€nger ist das ein Wahnsinnsauto fĂŒr Freunde der gepflegten Querdynamik, die sich keinen Cayman leisten können oder wollen. Der GR Yaris ist sicher spektakulĂ€r, aber am Ende bleibt es ein gedopter Kleinwagen mit viel zu hoher Sitzposition. Reizt mich persönlich eher weniger.
 

QP-Dennis

macht Rennlizenz
Mitglied seit
30 Mai 2007
Standort
NRW
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Ich bin sehr dankbar, dass so Autos wie der GR86 noch gebaut werden. Der neue bekommt mehr Leistung und ist nochmal leichter, und ich find klasse, dass sie beim Sauger bleiben. Wenn der Ă€hnlich agil fĂ€hrt wie der VorgĂ€nger ist das ein Wahnsinnsauto fĂŒr Freunde der gepflegten Querdynamik, die sich keinen Cayman leisten können oder wollen. Der GR Yaris ist sicher spektakulĂ€r, aber am Ende bleibt es ein gedopter Kleinwagen mit viel zu hoher Sitzposition. Reizt mich persönlich eher weniger.
Meinst du denn der GR86 macht mehr Spaß als ein Z4 CoupĂ© 3,0si? Finde den GT86 auch spannend, aber bin noch keinen gefahren.
 

Gaskrank

Fahrer
Mitglied seit
20 September 2020
Standort
Mönchengladbach
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Es wÀre bei mir letztes Jahr tatsÀchlich fast ein GT86 anstelle des E86 geworden. Ich bin beide mehrfach probegefahren, am Ende kam ich im direkten Vergleich aber dann doch nicht am famosen Reihensechser vorbei. Alles andere macht der Toyota im Serientrimm ehrlich gesagt besser, insbesondere Lenkung(!!), Schaltung, Fahrwerk, Sperre.
 

Ucla

SMG-paddle-shifter
Active Member
Mitglied seit
3 Juni 2016
Standort
Raum Coburg
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Mein Bruder fĂ€hrt den GT86 im Alltag (Serie). Alltagstauglicher als (mein) Z4 ist er defintiv. Mehr Spaß macht er mir nicht. Aber er ist trotz des auf dem Datenblatt sehr unspektakulĂ€ren Motors ein sehr potentes spaßiges Auto das sich sehr sicher anfĂŒhlt wenn man ne Kurve etwas hĂ€rter nimmt.
Ich kann mir aber ehrlich gesagt trotzdem nicht vorstellen, dass der GR86 groß Absatz findet, heute wo jeder zweite Vertreter mehr PS unter dem Hintern hat kriegst du im Kneipenduell mit einem Neuwagen der rein Äußerlich auf potentes Sportwagencoupe macht nur bei den richtigen Leuten mehr als ein mĂŒdes LĂ€cheln. Obwohl er bestimmt wieder eine Spaßmaschine wird.
 
Oben Unten