Tieferlegen mit Eibach: Soll gleich das Schlechtwegepaket drunter ?

Ronny G.

macht Rennlizenz
Mitglied seit
20 März 2017
Standort
Leipzig
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
es ist doch die typische Stelle.... einfach erstmal die Radhausschale lösen, und nach inne verlegen, das bringt erstmal ein paar Millimeter, wenn das nicht hilft entweder an der stelle freischneiden oder schleifen lassen, was dann aber die Polizei wohl nicht so gerne sehen mag.
 

Scherste

macht Rennlizenz
Mitglied seit
8 März 2020
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5si
Das habe ich echt unterschätz mit dem Reifen....
Für mich evtl. auch ne Option, neuen originalen Stoßdämpfer (noch die 1.) und Eibach 25mm, oder was meint ihr?

Hmm...aber ET niedriger, heißt weiter raus. Wa fährst du für einen Reifen?
Hankook Evo. Die sind recht schlank und da is noch genug Luft!
 

Buschiz4

Testfahrer
Mitglied seit
12 Juni 2021
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Habe die Radhausschale jetzt nach innen verlegt, hat ein bisschen was gebracht, aber nicht viel. Ich habe jetzt identische nur als Hankook Evo raufgezogen. Sie schleifen nicht nur an der Radhausschale sondern auch unten an den Dreckabweisern. Bin eine Strecke mit paar Hügeln gefahren. Kann das sein, das meine Feder/Dämpfer schon so ausgelutscht sind?
 

Buschiz4

Testfahrer
Mitglied seit
12 Juni 2021
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Ich kann es nicht genau sagen. Der Vorbesitzer, der den Wagen 7 Jahre hatte, war alles schon bebaut. Habe ich in den Unterlagen 2005 einen Kauf von den 19 Zöllnern gefunden, also könnte der Kram schon 10-15 Jahre alt sein. Die Dämpfer mache ich jetzt eh neu, weil die richtig fratze an der Kolbenstange aussehen, sonst aber nicht quietschen oder sonstiges. Der Wagen ist so einfach nicht alltagstauglich und das möchte, dass er das wieder wird, trotzdem dezent tiefer legen. Könnte ihr mir 25mm Federn empfehlen?
 

Ronny G.

macht Rennlizenz
Mitglied seit
20 März 2017
Standort
Leipzig
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Andere Federn mit dem identischen Federweg bzw Tieferlegung würden am Ende auch nur schleifen. Man sollte auch erwähnen das es sich beim Eibach Pro Kit lediglich um die 4 Federn handelt ;)

Und wenn es bei dir schleift musst du eben an genau diesen stellen für Freiraum sorgen, notfalls das Plastik an der stelle eben heraus trennen in der Radhausschale. Mein Prüfer kürzlich meinte das es auch eine Verpflichtung für Radhausschalen gebe, man darf auch komplett ohne fahren wenn es drauf ankäme ... was hier natürlich die Radhausschaleninnenpfleger betrüben würde (INSIDER) :D :D :D
 

Buschiz4

Testfahrer
Mitglied seit
12 Juni 2021
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Ich werde voraussichtlich meine Dämpfer original erneuern und vorne auf H&R 25mm gehen. Ist das Fahrwerkstechnisch erlaubt, hi/vo auf unterschiedliche Hersteller zu gehen? Quasi wie bei Reifen, da darf man es ja auch!?
Also die Verkleidung ist schon nach innen gesetzt, das bring nicht viel und wer hat Bock, dass es bei jeder größeren Bodenwellen sich innen anfühlt, wie ein Affe aufn Schleifstein 🤷‍♂️
 

MM13

macht Rennlizenz
Mitglied seit
31 Dezember 2013
Standort
Buchholz
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ich werde voraussichtlich meine Dämpfer original erneuern und vorne auf H&R 25mm gehen. Ist das Fahrwerkstechnisch erlaubt, hi/vo auf unterschiedliche Hersteller zu gehen? Quasi wie bei Reifen, da darf man es ja auch!?
Also die Verkleidung ist schon nach innen gesetzt, das bring nicht viel und wer hat Bock, dass es bei jeder größeren Bodenwellen sich innen anfühlt, wie ein Affe aufn Schleifstein 🤷‍♂️
H&R Federn sollen sich extrem setzen, viele Berichte hier im Forum.
Was Du mixen darfst, an Federn, steht im Gutachten drin. Ich würde es nicht machen.
Verschiedene Reifenhersteller auf Vorder- und Hinterachse? Ich würde es nicht machen.
Was spricht gegen andere Spurplatten, wäre ja die einfachste Lösung.
 
Zuletzt bearbeitet:

d'Bernd.

macht Rennlizenz
Mitglied seit
11 Dezember 2014
Standort
Rellingen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ich werde voraussichtlich meine Dämpfer original erneuern und vorne auf H&R 25mm gehen. Ist
Lass solche Experimente, nimm Koni gelb und Eibach pro -30mm.
Hinten das SWP und vorne E46 Domlager, die gibt es in 50mm und 60mm, die originalen e85 Domlager waren 45mm stark.

Das SWP 14,5 mm ----> 33531094754
Die original Unterlage hat 5mm.

So kommst du ungefähr auf deine 20mm Tieferlegung, nimmst du H&R, stehst du in zwei Jahren vor dem selben Problem, weil die Federn sich brutal setzen.

Damals beim Kauf mit H&R ca. 55mm tiefer als Serie und die Federn waren drei Jahre alt!
20141101_141436_crop_947x597.jpg

B12 mit SWP und 50mm Domlager
IMG_20190414_125926-2000x1500.jpg

Da schleift nichts und ist gut altagstauglich
 

Buschiz4

Testfahrer
Mitglied seit
12 Juni 2021
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
H&R Federn sollen sich extrem setzen, viele Berichte hier im Forum.
Was Du mixen darfst, an Federn, steht im Gutachten drin. Ich würde es nicht machen.
Verschiedene Reifenhersteller auf Vorder- und Hinterachse? Ich würde es nicht machen.
Was spricht gegen andere Spurplatten, wäre ja die einfachste Lösung.
Was meinst du mit andere Spurplatten?

Lass solche Experimente, nimm Koni gelb und Eibach pro -30mm.
Hinten das SWP und vorne E46 Domlager, die gibt es in 50mm und 60mm, die originalen e85 Domlager waren 45mm stark.

Das SWP 14,5 mm ----> 33531094754
Die original Unterlage hat 5mm.

So kommst du ungefähr auf deine 20mm Tieferlegung, nimmst du H&R, stehst du in zwei Jahren vor dem selben Problem, weil die Federn sich brutal setzen.

Damals beim Kauf mit H&R ca. 55mm tiefer als Serie und die Federn waren drei Jahre alt!
Anhang anzeigen 502299

B12 mit SWP und 50mm Domlager
Anhang anzeigen 502300

Da schleift nichts und ist gut altagstauglich
Ich glaube du hast recht, ich will da jetzt einmal bei und fertig, aber ist ein Gewindefahrwerk nicht auch ne Alternative? Klar KW ist das premium Produkt, aber was meint ihr von AP oder Bilstein? Ich will damit nicht auf Rennstrecke, es soll lediglich ein Cruiser werden
 

MM13

macht Rennlizenz
Mitglied seit
31 Dezember 2013
Standort
Buchholz
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
🤢🤮
Bisschen die Suche bemühen (externe Suche nennt sich zum Beispiel Google. Da den Suchbegriff+zroadster.com eingeben.)
Über Fahrwerke ist hier soviel geschrieben worden, da darfst Du suchen und lesen (ja, auch Mal mehr als 10 Seiten).
 

KingKerosi

Fahrer
Mitglied seit
5 Mai 2021
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5si
Nöööö.......😛

Aber zum Glück ja alles Geschmackssache.... Sagte der Affe und biss in die Seife....🤪
Da kann ich Peter nur Recht geben....wobei der Z4 auch ein Fahrzeug ist, welches ohne M-Fahrwerk oder Tieferlegung wirklich gut rüberkommt.. Aber die Kombi mit dem Eibach-Kit und SWP ist top....
Hatte sowas bei meinem E-30er auch....ohne SWP sah der Wagen auch im Stand aus als ob ich beschleunigen würde;)
 

Kurt_K

macht Rennlizenz
Mitglied seit
4 Januar 2015
Standort
Chemnitz
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Was genau erwartest Du von anderen Federn und Dämpfern?
Der Freiheitsgead Deines Rads wird sich dadurch kaum ändern...
 

MM13

macht Rennlizenz
Mitglied seit
31 Dezember 2013
Standort
Buchholz
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Was genau erwartest Du von anderen Federn und Dämpfern?
Der Freiheitsgead Deines Rads wird sich dadurch kaum ändern...
Nun ja, wenn da frische Dämpfer und Federn rein kommen, wird der Wagen für einige Zeit höher werden, die haben sich ja noch nicht gesetzt.
 

AIC-Peter

macht Rennlizenz
Mitglied seit
10 Juni 2018
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Wenn es schon solche Probleme gibt und so eng ist... Würde ich keine Experimente machen - einfach Gewindefahrwerk verbauen und dann völlig flexibel reagieren können.... Hier im Forum wird doch das ST-X gerne als preiswerter Alternative empfohlen...?
Dann kannst Du in der Höhe nach Belieben korrigieren und brauchst auch kein SWP an der Hinterachse...
 

Pummelfee

macht Rennlizenz
Mitglied seit
4 Februar 2018
Standort
Middelfrangne
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Steht das Rad nicht auch insgesamt seltsam weit vorne oder täuscht die Perspektive?
 

WarLord

macht Rennlizenz
Mitglied seit
5 Juni 2017
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Tieferlegung und dicke Pellen samt geringerer ET beißt sich halt...

Wenn die Felgen bleiben sollen, muss das Fahrwerk höher (und unter Umständen ein Begrenzer rein). Hatte bei der ET mal 2 mm weniger, war auch ne miese Nummer, ich war froh, als die Platten weg waren. Allerdings waren's 235er Dunlops, ebenfalls auf ner 8,5x19 Felge. Geschliffen hat's dann nur noch bei Extremfahrt.
 
Oben Unten