Xenon Birnenwechsel Z4 Roadster E85 Facelift -step by step- Anleitung

Zetty4

Fahrer
Mitglied seit
17 Dezember 2009
Standort
Nähe Köln
Liebe Gemeinde,

nach langem Suchen und der Gewissheit, dass ich entweder nicht fähig bin im Netz einen Anleitung zum Wechseln der Xenon Birne zu finden, oder es noch keine Anleitung gab, habe ich mich Kurzerhand entschlossen aus gegebenem Anlass selber eine Anleitung zu schreiben.

Ich habe die Anleitung als PDF angehangen und hoffe Ihr habt eine Menge Spass damit. :)
Natürlich hoffe ich noch viel mehr, dass diese Anleitung Euch helfen wird Eure defekten Xenon Birnen selber zu wechseln.

Aber bitte vergesst nicht: " Sicherheit geht vor, wenn Ihr Euch nicht sicher seit, geht lieber in die Werkstatt".

In diesem Sinne...

Viele Grüße

Zetty4
 

Anhänge

Z on Speed

macht Rennlizenz
Mitglied seit
19 Januar 2002
prima anleitung die du da gemacht hast, aber das hättest dir auch sparen können.

1. in deiner bedienungsanleitung vom wagen ist das schon genau so beschrieben - ab seite 91 sowas

2. hier im forum wurde das auch schon zig mal beschrieben

3. wozu gibts die online-tis http://tis.spaghetticoder.org/s/view.pl?1/08/09/66

wenn ich mir jetzt noch nen seitenhieb erlauben darf: ja du scheinst in der tat bisschen blind zu sein :X
 

enis666

Fahrer
Mitglied seit
23 Oktober 2009
Standort
Köln
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ich finde deine bebilderte Anleitung super! Klasse arbeit:)
 

Snowman

Fahrer
Mitglied seit
4 September 2007
Standort
Hamburg
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Prima gemacht. Mit Bildern ist das immer besser beschrieben.:t
 

MichBeck

macht Rennlizenz
Mitglied seit
3 Oktober 2010
Standort
Essen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hey ich find´s super beschrieben. Mit Bildern geht das viel besser. Danke! :)
 

pixelrichter

Umbau Hydraulikpumpe e85
Special Member
Sponsor
Mitglied seit
26 April 2011
Standort
97907 Hasloch, Im Battl 8
Wagen
anderer Wagen
Unser Xenon (D2S) vorne am Scheinwerfer besteht aus 3 Teilen die man "einfach" mal so wechseln kann:

- Brenner
- Zündgerät
- Steuergerät

In der Anleitung (die trotzdem brauchbar ist ;)) sind die Begriffe etwas durcheinandergewürfelt :D

- Brenner = Birne = Glaskolben, sprich das Leuchtmittel.
- Zündgerät = silberne metallene Aufsteckteil auf den Brenner
- Steuergerät = ist in der Anleitung nicht erwähnt und ist außerhalb des Scheinwerfers verbaut.

Zu erwähnen wäre noch, dass beim losdrehen des Zündgerätes der Stromanschluss automatisch locker wird, das Zündgerät könnte herunterfallen.
Das Anschlusskabel lässt sich auch erst wieder richtig aufstecken, wenn das Zündgerät wieder richtig auf dem Brenner sitzt.



Und noch ein Nachtrag:
Die Scheinwerferabdeckungen habe ich beir mir gleich mit gewechselt. 2 Abdeckungen haben 24 Euro beim :) :-) gekostet.
Nachdem ich mir die alte Abdeckung inkl. Dichtung angesehen hatte, war die Entscheidung gleich gefallen.
Ich denke das Foto spricht für sich selbst.

20130831_113412_WP_002097-k.jpg



Man könnte auch versuchen die alte Dichtung zu unterfüttern. Die alte Dichtung ist nicht verklebt, ist einfach rauszuziehen

20130831_114513_WP_002102-k.jpg



.
 
Zuletzt bearbeitet:

mcloud68

Testfahrer
Mitglied seit
9 April 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Hallo Zetty4!
Auch wenn es woanders schon steht, hat mir die Anleitung sehr geholfen. Auch ich war zuerst in der BMW Werkstatt und man hat mir was von 178EUR für Lampe und noch mindestens(!!) 50 EUR für den Einbau angeboten.
Mit Deiner Anleitung war es kein Problem die Lampe selber einzubauen, auch ohne Radwechsel :-).
Ich habe meine Erfahrungen in meinem Blog beschrieben (http://www.erfahrungsberichte-blog.de/bmw-z4-3-0si-e85-wechsel-xenonbirne-bei-bmw-hakvoort-in-munster/) und bin mal gespannt, was der BMW Händler dazu sagt. Jedenfalls habe ich keinen Goldesel im Kellers stehen und JEDEN Preis sollte man nicht einfach in Kauf nehmen.
Grüße aus Münster
Wolfgang
 

ripa

macht Rennlizenz
Mitglied seit
6 April 2011
Standort
Düsseldorf
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Batterie abklemmen? Ist das nicht ein wenig überdramatisiert? Wer reden hier von einem BMW, nicht Lada oder Moskwitsch ;)
 

Gvidas

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 September 2013
Standort
Weeze
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Das wechseln der Birnchen ist in meinen Augen auch keine große Sache. Dank der Serviceklappe im Radkasten sehr simpel.
 

Zetty63

macht Rennlizenz
Mitglied seit
23 Juni 2013
Standort
Nähe Freising
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5si
Unser Xenon (D2S) vorne am Scheinwerfer besteht aus 3 Teilen die man "einfach" mal so wechseln kann:

- Brenner
- Zündgerät
- Steuergerät

In der Anleitung (die trotzdem brauchbar ist ;)) haben sie die Begriffe etwas gewürfelt :D

- Brenner = Birne = Glaskolben, sprich das Leuchtmittel.
- Zündgerät = silberne metallene Aufsteckteil auf den Brenner
- Steuergerät = ist in der Anleitung nicht erwähnt und ist außerhalb des Scheinwerfers verbaut.

Zu erwähnen wäre noch, dass beim losdrehen des Zündgerätes der Stromanschluss automatisch locker wird, das Zündgerät könnte herunterfallen.
Das Anschlusskabel lässt sich auch erst wieder richtig aufstecken, wenn das Zündgerät wieder richtig auf dem Brenner sitzt.



Und noch ein Nachtrag:
Die Scheinwerferabdeckungen habe ich beir mir gleich mit gewechselt. 2 Abdeckungen haben 24 Euro beim :) :-) gekostet.
Nachdem ich mir die alte Abdeckung inkl. Dichtung angesehen hatte, war die Entscheidung gleich gefallen.
Ich denke das Foto spricht für sich selbst.

Anhang anzeigen 122858



Man könnte auch versuchen die alte Dichtung zu unterfüttern. Die alte Dichtung ist nicht verklebt, ist einfach rauszuziehen

Anhang anzeigen 122859



.
Hallo Harald,

die Dichtung alleine gibt es wohl nicht ... oder? :thumbsdown:
 

pixelrichter

Umbau Hydraulikpumpe e85
Special Member
Sponsor
Mitglied seit
26 April 2011
Standort
97907 Hasloch, Im Battl 8
Wagen
anderer Wagen
Nein
Aber 2 neue Deckel kosten gerade mal 25 Euro.
Du kannst aber die alte Dichtung einfach rausziehen, unterfüttern und wieder reindrücken. Aber dann andersrum, also die gebrauchte Seite unten in den Schlitz.
 

Eckieck

Fahrer
Mitglied seit
7 April 2009
Dank der Anleitung und den vielen anderen kleinen Tipps hier im Thread habe auch ich nicht nur mindestens 200€ gespart sondern zudem gelernt wie einfach ein Radwechsel doch ist :)
Einzig das Festdrehen des Xenon-Brenners war für mich etwas hakelig und hat aufgehalten. Die alte Dichtung habe ich mit 1mm Moosgummi unterfüttert und umgedreht wieder verbaut.
 
Oben Unten