Der „Kurze Frage - Kurze Antwort“ Thread... (Z4 Coupe)

OjojoO

macht Rennlizenz
Mitglied seit
18 Mai 2020
Standort
bei München
Wagen
BMW Z4 e86 M coupé
Teil 7
@MM13 Danke für deine Antwort und sorry für meine späte Rückmeldung! 🤦🏼‍♂️

Ich habe mich leider etwas unglücklich ausgedrückt, ich meinte nicht die beiden großen Dämpfer hinten am Anschlag der Haube.
Was ich eigentlich suche, sind diese beiden kleinen Stifte vorne an der Haube, rechts und links vom Haubenöffner. Einer der beiden Stifte ist bei meinem Coupe eingefallen und deshalb wollte ich beide mal tauschen.
Ich glaube, dass ist dann die Nummer 08 bei deinem Link. (Correct me, if I am wrong :))

danke schonmal! 🙏🏼
 

Z4 Drift

Fahrer
Mitglied seit
14 Januar 2014
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Welche Erfahrungen habt ihr mit Sprühfolie? Wer ist der beste Hersteller?
 

Sb37

macht Rennlizenz
Mitglied seit
22 September 2016
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Habe gestern gesehen das Kühlmittel aus dem Deckel des Behälters austritt, hat das einer von euch schon gehabt und wenn ja, wie gelöst?
 

Sewi78

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Februar 2017
Standort
E - NRW
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
ich hatte das mal bei meinem Alfa 147 GTA .. Da war Behälter und Deckel undicht..
 

Sewi78

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Februar 2017
Standort
E - NRW
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
mal eine Frage was darf der Zündkerzenwechel in einer Werkstatt kosten? Material Kerzen ca. 60,-EUR
 

przg

macht Rennlizenz
Mitglied seit
31 Juli 2012
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Die Gasannahme läuft in Intervallen ab. Hatte jemand von euch schon einmal selbst dieses Phänomen gehabt und wie kann man das abstellen?
Ich habe das folgende o.g. Problem immer noch. Wenn ich untertourig auf das Gas trete, nimmt er es nicht richtig an dann dreht der Motor in Intervallen nach oben.
Meine Recherchen diesbezüglich der Symptome waren:
Faltenbalg
Nockenwellensensor
Kurbelwellensensor
Software-Version
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben, damit ich jetzt nicht alles tauschen muss.
 

Sewi78

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Februar 2017
Standort
E - NRW
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Ich versuche gerade über die FIN meine Aussattung herauszulesen.. Kostet das überall Geld auf den Webseiten? Das ging doch mal kostenlos oder irre ich mich..
 

Dae-su

macht Rennlizenz
Mitglied seit
3 September 2013
Standort
Stuttgart
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Ich versuche gerade über die FIN meine Aussattung herauszulesen.. Kostet das überall Geld auf den Webseiten? Das ging doch mal kostenlos oder irre ich mich..
 

Harleyzqp

macht Rennlizenz
Mitglied seit
3 September 2015
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Heute ging die gelbe MKL zum 3. mal an. Motor ging an der Ampel nach kurzem Ruckeln aus, sprang aber problemlos wieder an und läuft sauber. ADAC angerufen und Fehlerspeicher auslesen lassen: DTC 2A99 Kurbelwelle zu Auslassnockenwelle und DTC 2A82 Einlass-Nockenwellensteuerung. Fehler löschen lassen, MKL aus und alles wieder tacko (wie lange?). Vermutung des ADAClers: Nockenwellensensor Auslassseite und verschmutzte Magnetventile. Gibt's bei euch Meinungen/Erfahrungen?
Bin nächste Woche bei BMW.
 

Sewi78

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Februar 2017
Standort
E - NRW
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Würde auch die Magnet Ventile tauschen.. Sind das noch die Ersten?
 

Sewi78

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Februar 2017
Standort
E - NRW
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Die Frontscheiben die man jetzt noch bestellen kann sind die noch original von BMW zu bekommen, also auch mit BMW Logo auf dem Fenster ? Oder ist das Erstausrüster Qualität..?
 

Anhänge

  • 11.JPG
    11.JPG
    96,4 KB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:

Spewdonk

macht Rennlizenz
Mitglied seit
10 August 2013
Standort
LB
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Moin, ich brauche eine neue Batterie. Überrascht wurde ich, dass bei mir schon eine AGM verbaut war. Gabs das Serie? Laut ETK ist sie aufgelistet, aber ich dachte AGM nur für Start-Stopp-Fahrzeuge notwendig.
Frage: Zwingend wieder AGM? Irgendwelche Empfehlungen?
 

Anschalii

Testfahrer
Mitglied seit
17 Mai 2021
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Hallo ihr Gleichgesinnten!

Ich hab mich jetzt hier angemeldet, weil ich glaube das ist meine letzte Chance für meinen geliebten Zetti!
Ich habe Nachwuchs bekommen kann aber leider den Beifahrer Airbag nicht abschalten, um die Babyschale oder später den rückwärtsgerichteten Kindersitz dort legal anschnallen zu dürfen. Bei BMW direkt heißt es, den Nachrüstsatz dafür gibts leider nicht mehr. Ich würde ja den Beifahrer Airbag auch komplett abschalten lassen solange wir für die Maus die Babyschale/den Kindersitz brauchen, das ist rechtlich jedoch laut TÜV schwierig, weil es ja auch Erwachsene Beifahrer geben kann und dann der Airbag nicht funktioniert...

Jetzt meine Frage an euch: kann jemand den Nachrüstsatz organisieren z.B. von einem auszuschlachtenden Zetti? Vielleicht kann jemand einer autofanatischen Mutti helfen? 😅

Viele Grüße
Angela
 

Jack Blues

Rennlizenz erhalten
Mitglied seit
17 Juli 2012
Standort
Wuppertal
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hallo ihr Gleichgesinnten!

Ich hab mich jetzt hier angemeldet, weil ich glaube das ist meine letzte Chance für meinen geliebten Zetti!
Ich habe Nachwuchs bekommen kann aber leider den Beifahrer Airbag nicht abschalten, um die Babyschale oder später den rückwärtsgerichteten Kindersitz dort legal anschnallen zu dürfen. Bei BMW direkt heißt es, den Nachrüstsatz dafür gibts leider nicht mehr. Ich würde ja den Beifahrer Airbag auch komplett abschalten lassen solange wir für die Maus die Babyschale/den Kindersitz brauchen, das ist rechtlich jedoch laut TÜV schwierig, weil es ja auch Erwachsene Beifahrer geben kann und dann der Airbag nicht funktioniert...

Jetzt meine Frage an euch: kann jemand den Nachrüstsatz organisieren z.B. von einem auszuschlachtenden Zetti? Vielleicht kann jemand einer autofanatischen Mutti helfen? 😅

Viele Grüße
Angela
Hier findest du noch einige Informationen :)

Deaktivierung Beifahrerairbag - Codierung Nachrüstung | zroadster.com - Die deutsche BMW Z Community.
 

Scheinrise

macht Rennlizenz
Mitglied seit
6 Juli 2014
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Moin, ich brauche eine neue Batterie. Überrascht wurde ich, dass bei mir schon eine AGM verbaut war. Gabs das Serie? Laut ETK ist sie aufgelistet, aber ich dachte AGM nur für Start-Stopp-Fahrzeuge notwendig.
Frage: Zwingend wieder AGM? Irgendwelche Empfehlungen?
Eigentlich gibt es einen Batterie-Polstempel, der Auskunft gibt, wann die Batterie produziert wurde. Eventuell wollte der Vorbesitzer dem Wagen was gönnen.
Meine BMW-Erstbatterie hat 12 Jahre gehalten. Die Varta Silver hält jetzt, trotz 6000 Km Jahres-Fahrleistung, fünf Jahre und arbeitete, ganz leicht mühevoll, zuletzt auch bei -18 Grad.
Wie ZZZZefix oben schon schrieb: Batterie ist Verschleißteil. Keine AGM. Irgendwas einbauen, dessen Namen Dir bekannt vorkommt. Nur nicht Febi.
 

Hocico666

macht Rennlizenz
Mitglied seit
22 Dezember 2020
Standort
Sachsen
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Hallo, lassen sich die manuellen Sitze einfach gegen die elektrischen tauschen? Ist da ein Kabel vorbereitet? Danke schon mal im voraus😀
 

berndqp

macht Rennlizenz
Mitglied seit
24 Oktober 2016
Standort
Düsseldorf
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Heute hat es mich erwischt: Wasserpumpe, ziemlich genau bei 140tkm. Bin auf der A1 zwischen Volmarstein und Hagen-West aus der Baustelle rausgefahren, habe beschleunigt, und dann kam der Warnton, im gleichen Moment ging die Leuchte rechts in der Kühlmitteltemperaturanzeige an. Bin sofort vom Gas, habe ausgekuppelt, um zu sehen, ob der Motor noch läuft - lief auch noch. Dann kam zum Glück ein Rastplatz, bin drauf und habe - ca. 10-15 Sekunden nach dem Warnton - den Motor ausgeschaltet. Motorkontrollleuchte blieb aus. Direkt mit Carly gecheckt: Kühlmittelpumpe im FS. Ein wenig Kühlwasser hat es oben aus der Einfüllöffnung gedrückt, hat aber nix gequalmt oder so (Krümmer ist ja auch auf der andere Seite ;) ).Nach 10-15 Minuten Zündung angemacht, Temp war wieder Mitte, Motor gestartet, sprang sofort an und schnurrte. Aber schon im Leerlauf begann die Temperatur dann langsam zu steigen, habe ihn dann natürlich abschleppen lassen.

Jetzt meine Fragen:
- Kann der Motor da schon etwas abbekommen haben?
- Bei Leebmann gibt es zwei Ersatzpumpen, eine Originale von BMW und eine von Pierburg. Fällt eine von beiden NICHT aus? Nehme die bessere, nicht die billigere Wasserpumpe?
 

sesam4000

macht Rennlizenz
Mitglied seit
5 Oktober 2015
Standort
Ost-Bayern
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5si
Servus, das hatte ich bei meinem 2.5si Roadster auch, relativ ähnlicher Ablauf, allerdings bei ungefähr 220k km. Hab allerdings dann sofort, als ich die eine Ausfahrt auf der Autbahn weiterrollen/-fahren musste (Baustelle), abgestellt und die Zündung wieder eingeschaltet und die Heizung auf max gestellt. Er wurde dann mit dem ADAC Huckepack nach Hause gefahren.
Am nächsten Tag hat sich dann rausgestellt, dass der Plus-Pol an der Pumpe abgegammelt war. Neu verkabelt, lief wieder alles. Bis ungefähr 240k km. Dann tauchte im FS immer wieder die Pumpe auf, dann wurde mir das zu heiß. Hab dann bei den Jungs vom Leebmann die Pierburg-Pumpe bestellt, denn die originale (BMW-Pumpe) ist auch eine Pierburg, kostet allerdings nen Meter mehr.
Bei mir hat der Motor dadurch offensichtlich nix abbekommen, gehe, deiner Beschreibung nach zu urteilen, nicht davon aus, dass da am Motor was fehlt.
Wichtig ist, wenn du die Pumpe getauscht hast, dass du das Kühlsystem entlüftest. Das ist mit der elektrischen Wasserpumpe eigentlich pipi-einfach, wenn man weiß, wie‘s geht. Pumpe tauschen, Kühlwasser einfüllen, nur Zündung einschalten, dann 10 Sekunden voll auf‘s Gas latschen und dann das Gaspedal loslassen. Jetzt macht das System eigentlich alles von selbst (Pumpe an, Thermostat auf) und brauchst nur noch Kühlwasser nachzukippen. Nach, frag mich nicht wievielen Minuten genau (12?) schaltet sich die Prozedur selbst ab.
Viel Spass
Sesam
 
Oben Unten