Was hast du heute mit deinem QP gemacht?

Nebb

macht Rennlizenz
Mitglied seit
8 Mai 2012
Standort
Münster
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Sieht echt gut aus. Wieviele Tücher nutzt Du so im Schnitt?
(und ich hab wirklich aufgepasst nicht Schritt zu schreiben)
Auto war nur leicht verschmutzt, 3 haben gereicht. Ansonsten so 4-5. Kärcher aber vorher meistens ab. Bin da auch nicht so zimperlich. Tuchseite wird gewendet wenn dreckig, mache auch Mal eine halbe Haube ohne zu wenden. Dem Mittel kann man schon vertrauen ;-). Felgen hab ich diesmal ausgelassen :)
 

FlorianHD

Fahrer
Mitglied seit
1 Januar 2020
Standort
Heidelberg
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Seit dem Kauf meines QP's funktionierte die Klima nicht, also heute dem Kleinen mal ein Klima- Service gegönnt. Sollmenge 740g, vorhanden waren nur noch 160g. Jetzt brauche ich auch nicht mehr zu schwitzen :D
Bei so wenig restlichen Kältemittel wäre ich vorsichtig. Wie mir in der Werkstatt erklärt wurde, dient das Kältemittel auch als Schmierung für den Klimakompressor. Ist zu wenig drin, fehlt die Schmierung des Kompressors und er kann kaputt gehen. Auch wenn jetzt wieder alles funktioniert, könnte das Kältemittel jetzt umso schneller wieder austreten, ein richtiger Defekt des Kompressors wäre dann immer wahrscheinlicher. Halbwissen oder ist da was dran?
 

Robin92

Fahrer
Mitglied seit
6 Juli 2016
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Schicke Gruppe ;)
Aber M-Embleme auf einem Nicht-M?
Ich würde die entfernen, man selber weiß doch, dass es kein M ist, jeder der sich halbwegs für Autos interessiert sieht, dass es kein M ist und lediglich unwissende blenden? Ich weiß nicht, ich klebe mir ja auch kein Rolexlogo auf meine Seiko.

Wenn man das Emblem aber so schön findet, dass man es des Emblems wegen macht, jedem dass seine, ich wollte es nur mal erwähnen, weil das Emblem einen Nicht-M für mich komplett unseriös macht und ich denke, dass viele andere da ähnlich denken. :)
 

JensNu

Fahrer
Mitglied seit
18 März 2013
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Schicke Gruppe ;)
Aber M-Embleme auf einem Nicht-M?
Ich würde die entfernen, man selber weiß doch, dass es kein M ist, jeder der sich halbwegs für Autos interessiert sieht, dass es kein M ist und lediglich unwissende blenden? Ich weiß nicht, ich klebe mir ja auch kein Rolexlogo auf meine Seiko.

Wenn man das Emblem aber so schön findet, dass man es des Emblems wegen macht, jedem dass seine, ich wollte es nur mal erwähnen, weil das Emblem einen Nicht-M für mich komplett unseriös macht und ich denke, dass viele andere da ähnlich denken. :)

Ja, evtl. nehme ich das Emblem nochmal in Angriff. War halt schon so dran. Habe es bisher nicht geändert, weil a) mir das originale Emblem unverschämt teuer vorkommt b) ich nicht weiß ob ich das vorhandene rückstandsfrei entfernt bekomme und c) auch schauen muss, dass ich das richtige Emblem auch gut an die richtige Stelle bekomme (gibt es da Schablonen oder so?). Am Ende stört's mich selbst dann auch wieder nicht so sehr, dass ich mir die Mühe bisher gemacht habe. Was andere darüber denken oder ob sie dadurch "geblendet" werden ... nunja :11sleepyz

Der Wagen hat auch nen M Schaltknauf und ein paar Nähte in den M Farben - so wie gefühlt jeder zweite AG-BMW irgendeine Referenz zu dem Thema hat. Da der Wagen auch aus anderen Gründen "unseriös" ist (und das für mich auch gerne sein darf), passt es doch schon wieder irgendwie ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sb37

macht Rennlizenz
Mitglied seit
22 September 2016
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Will hier keinen neuen Thread beginnen, aber wie oft wechselt ihr das Öl im Diff?
 

Bumbum

Fahrer
Mitglied seit
1 November 2020
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Laut BMW: Nie :p :P

Aber wer sein Auto liebt...bei den offenen Diff's dürfte 100tkm/10 Jahre völlig ausreichend sein.
 

catdream

Special Member
Special Member
Mitglied seit
10 Juli 2012
Standort
Königswinter
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Laut diverser Quellen bedeutet "lebenslang" bei der Ölbefüllung von Getriebe und Differenzial ca. 180000 km. Mehr Laufleistung sehen die Hersteller nicht vor. Ich habe beim E85 beide Öle bei 120000 km gewechselt und zumindest beim Getriebe eine bessere Schaltbarkeit festgestellt. Beim E87 habe ich bei 210000 km die Öle gewechselt. Da war der Unterschied nicht so groß. Ich denke aber so ab 150000 km kann man sicher die paar Euro investieren.
 

Sb37

macht Rennlizenz
Mitglied seit
22 September 2016
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Ja ok so sehe ich das auch. Habe es nämlich bei meinen Autos auch erst einmal gemacht.
 

robbele

Fahrer
Mitglied seit
12 April 2021
Wagen
BMW Z4 e86 M coupé
Heute die 15 Jahre alten Riemen gegen neue von Conti gewechselt.
Die alten waren noch ganz OK, aber neue kosten nicht die Welt und hab' Spaß am Werkeln :D

20210918_101148 copy.jpg 20210918_102356 copy.jpg
20210918_101228 copy.jpg 20210918_101038 copy.jpg
20210918_104740 copy.jpg 20210918_112601 copy.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten