G-power kompressor / einbau

hsmuc

Fahrer
Mitglied seit
13 April 2011
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Als mich vor 7 Jahren für Gpower entschied war das Preis-Leistungs-Verhälnis verlockend
Hätte ich damals >10k für einen ess kompressor o.ä. ausgeben wollen, hätte ich mir auch einen M Z4 kaufen können - was in punkto Wersteigerung im Nachhinein betrachtet wohl die klügere Wahl gewesen wäre.
Ich bin per se nicht unzufrieden mit dem Gpower Kit - ich möchte aber als Kunde letztlich doch nur das bekommen wofür ich bezahlt habe.
 

GuidoK

macht Rennlizenz
Mitglied seit
5 Dezember 2014
Standort
Niederlande
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hatte heute auch schon nach „Referenzmessungen“ gesucht und hier im Forum eine Messung von einem Serien 3.0i auf einem maha stand gefunden - 228 ps und 288nm
Aber du musst die 'Rad PS' vergleichen und nicht Motor PS.
Motor PS ist: gemessenes Rad PS x eingegebene Korrekturfaktor.
Also du musst sicher sein das die Korrekturfaktor dasselbe ist.
Kann natürlich sein dass dein Motor/kompressor ein Problem hat, aber nicht überstürzen.

Hätte ich damals >10k für einen ess kompressor o.ä. ausgeben wollen,
Vielleicht nicht 7 Jahren her, aber 8 jahren... Damals kostete mein ESS TS2 ca. €5500 (also 350ps/435Nm). Dass war mit Versand und MwSt/importsteuer.
Also absolut kein >10K und auch kein 'Z4M geld' (damals).
Die TS kits sind die lezte Jahren viel teuerer geworden (vielleicht auch durch die dollar/euro; damals war ein dollar €0.70 oder so etwas)
 
Zuletzt bearbeitet:

pat.zet

macht Rennlizenz
Mitglied seit
26 Januar 2006
Standort
63263
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Also ich fahre nur noch V-Power. So wurde es zumindest vom Sven empfohlen. Naja viel geht da aber nicht mehr. Der Ladedruck ist halt zu gering. Klar andere Riemenscheibe geht noch aber die bringt auch nicht so viel, da der Kompressor halt nicht mehr schafft. Dann kommt als nächstes Problem, dass wenn du mehr Leistung willst die Luftführung umgebaut werden muss. Also Kompressor dann Ladeluftkühler und dann erst zum Motor. Das hast bei dem Standard Kit ja nicht.
Gerade beim Z4 und bei allen M52 TÜ motoren ist ja schon der Abgastrang ein Problem wenn man mehr verbrennugshitze produziert , wird ganzschnell dei Zündung zurück genommen , ist dann das ganze konzept windig aufgebaut gehts ganzs schnell m it der Leistung nach unten sattt nach oben ...💩
Und mir sind ganz wenige mit umfassenden Wissen gesegnete Einbauer und Abstimmer bekannt bei denen das Auto 1. die leistung hat , und
2. auch noch betriebssicher läuft !
@ HSMUC Ich bin mal gespannt wie toll dein Upgrade wird:O_oo:
Fry hat auf jeden Fall einen der wissenden zur Abstimmung gehabt 👍
 

hsmuc

Fahrer
Mitglied seit
13 April 2011
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Habe heute kurz mit dem Tuner gesprochen - er meinte auch keine Panik, vielleicht war es zu warm und die Leistung wurde heruntergeregelt...aber daran wird gerade gearbeitet...

@pat.zet: was glaubst du wie ich erst gespannt bin... ich habe da vollstes Vertrauen in den netten Herrn aus dem Alpenvorland. Er hat den Porsche 996 von meinem Freund so „optimiert“, dass er im positiven Sinn nicht wieder zu erkennen ist
 

Anhänge

  • 444AC674-C95D-463F-AFA4-2294A8A52D8D.jpeg
    444AC674-C95D-463F-AFA4-2294A8A52D8D.jpeg
    133,6 KB · Aufrufe: 93

andre Z4

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 Juni 2006
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,0i
dann auch mit einen zusätzlichen Wasserkühler / Pumpe / Ausdehnungsgefäß u.s.w.
und was wird da preislich als nächträglicher Einbau dafür verlangt? 1500.-?
sind bei deinen dann auch die Einpritzdüsen mit im LLK drin?
 

hsmuc

Fahrer
Mitglied seit
13 April 2011
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
dann auch mit einen zusätzlichen Wasserkühler / Pumpe / Ausdehnungsgefäß u.s.w.
und was wird da preislich als nächträglicher Einbau dafür verlangt? 1500.-?
sind bei deinen dann auch die Einpritzdüsen mit im LLK drin?
Kann ich dir alles erst sagen wenn er fertig ist....
 

hsmuc

Fahrer
Mitglied seit
13 April 2011
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hab grad noch mal ins Angebot geschaut: es wird ein Niedertemperaturkühlsystem mit verbaut.
 

Haensel

Fahrer
Mitglied seit
2 Januar 2012
Standort
Weinheim
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
habt ihr denn eine Empfehlung für die Erweiterung des 306ps Pakets um einen LLK?
 

MichBeck

macht Rennlizenz
Mitglied seit
3 Oktober 2010
Standort
Castrop-Rauxel
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
100mm Serienscheibe des SK + RS mit 306 PS, ja.

Bzgl. Luft-Ladeluftkühler war die Boschaft die mir vermittelt wurde, dass der sich erst ab höheren Drücken als den anliegenden 0,45bar positiv bemerkbar macht. Ein Wasserladeluftkühler in der Ansaugbrücke wie oben würd aber was bringen.
 

teq

Fahrer
Mitglied seit
29 August 2019
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Servus! Wollte bei meinem Z4 3.0i nun auch mit dem Kompressorumbau starten und sehe, dass die G-Power Seite "leer" ist bzw. nichts mehr angeboten wird :confused: Hat da zufällig jemand Details? Gibts zufällig auch Erfahrungen mit aktuelleren Typisierungen des Kompressorkits in Österreich? LG aus Tiol
 

DIVA 2.0

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 November 2018
Standort
65719 Hofheim-Wallau
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 2,5i
Die Marke G-POWER wird für die Zukunft neu aufgestellt. Die neue Webseite ist in Bearbeitung....

So die aktuellen Infos aus Goooooooogle... ;)
 

teq

Fahrer
Mitglied seit
29 August 2019
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Danke, das steht auch auf der Webseite. Bringt mich nur nicht weiter ;)
 

teq

Fahrer
Mitglied seit
29 August 2019
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ja eh, gebraucht hab ich welche gefunden aber ich muss ja online das Software-Update machen, oder nicht? Telefonisch konnte ich bei G-Power leider keinen erreichen :-(

Die andere Sache is noch das Typisieren in Österreich. Kann mir vielleicht jemand das Gutachten schicken?

Lg
 

keulejr

junger Oldie-Cruiser
Mitglied seit
2 Februar 2014
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Das verlinkte Angebot ist doch von G-Power selbst und müsste auch neu sein. Frag doch dort einfach über Nachrichten an.
 

hsmuc

Fahrer
Mitglied seit
13 April 2011
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
aus eigener Erfahrung: ich würde dir raten den Wagen nach dem Kompressor Einbau individuell abstimmen zu lassen - die Gpower Software ist nicht die optimale Lösung. Ohne zusätzliche “Arbeiten“ wirst du mit dem Kit auch nicht auf über 270-280 ps kommen

hier sind meine Erfahrungen...
 

BMWfanat

Testfahrer
Mitglied seit
15 Juli 2015
Wagen
anderer Wagen
Guten Abend liebe Community :)

ich brauche mal eure Unterstützung....
Ich suche die Umlenkrollen (Spannrollen) 2x P 4030 1044 für den G-Power (ASA-Kompressor). Überall findet man nur Infos zu dem Riemen.

Bei ASA hab ich schon angefragt, aber ich sehe nicht ein, dass ich über 60,- Euro pro Rolle bezahle. Ich habe schon öfter gelesen, dass es besser Alternativen gibt, was auch die Qualität der Lager betrifft, aber niemand schreibt etwas zu Teilenummer, Hersteller oder sonstiges.

Bei G-Power und ASA bekommt man natürlich keine Info zum Hersteller der Spannrollen. Bei Telefonaten mit verschiedenen "Ersatzteile-Profis" kann einem auch niemand helfen, weil eine Suche nach Maßen irgendwie nicht möglich ist.

Mal zu den IST-Daten:

Spannrolle / Umlenkrolle Maße: 60mm Außendurchmesser, 26mm Breite, 17mm Innendurchmesser Lager, Lagerdicke 13,5mm
Lagerbezeichnung der von ASA (G-Power) verbauten Rollen: 6203RS

Das Lager 6203RS findet man einzeln und Rollen gibt es beispielsweise von BTA (Teilenummer E2C0003BTA und E2C0008BTA) - Problem. Diese verbauten Lager haben nur 12mm Dicke.

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir hier jemand eine Lösung bzw. ein Lager nennen kann, was irgendwo (außer bei ASA) zu bestellen ist.

Ich sage schonmal vielen Dank!


Leider bin ich auch auf der Suche nach den 2 G-Power Spannrollen, da mir meine flöten gegangen sind,
Rippenriemen gerissen. Könnt Ihr mir gute empfehlen, oder seit Ihr fündig geworden ? wo man welche erwerben könnte ?

Das mir der Lagerdicke ist entscheidend oder zwecks der Auflagefläche am Halter oder ?
Bitte um Eure Mit Hilfe. Machen da 2 mm soviel aus ?

Vielen Dank für Euren technischen Rat.
 
Oben Unten