Differentialsperre?

tobias1337

macht Rennlizenz
Registriert
2 Mai 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
verstehe ich das richtig, dass ich mein original-differential bei der o.g. adresse für 250€ zum sperrdifferential umbauen lassen kann?

bringt mir: drift-vorteile und besseres rausbeschleunigen aus kurven


richtig?
 

spone

Quertreiber
Registriert
5 August 2010
Ort
Östliches Ösiland (AM)
Wagen
anderer Wagen
verstehe ich das richtig, dass ich mein original-differential bei der o.g. adresse für 250€ zum sperrdifferential umbauen lassen kann?

bringt mir: drift-vorteile und besseres rausbeschleunigen aus kurven


richtig?

Korrekt - wobei ich mir bei den 250 nicht ganz sicher bin - aber um ein paar hunderter bist dabei - am Besten selbst nachfragen (ich hab direkt das auto hingestellt)

Die "Vorteile" kann man mal so stehen lassen - ja - ich mein dass irgendwo hier schon mal vor- und ev. Nachteile aufgeführt wurden...
 

clemens

Z4M und Z4 3.0i
Registriert
5 September 2003
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
verstehe ich das richtig, dass ich mein original-differential bei der o.g. adresse für 250€ zum sperrdifferential umbauen lassen kann?

bringt mir: drift-vorteile und besseres rausbeschleunigen aus kurven


richtig?
Für 250,- kriegste normalerweise kein Sperrdifferential und dann kommts ganz stark auf die Sperrwirkung darauf an 25%, 40%, usw. Eine 45% Sperre oder mehr kostet gleich mal doppelt soviel wie ne 25% Sperre je nachdem vieviele Lamellen Packete verbaut sind.
Drifter verwenden meist einen hohen Sperrgrad 60% aufwärts
 

spone

Quertreiber
Registriert
5 August 2010
Ort
Östliches Ösiland (AM)
Wagen
anderer Wagen
Ich glaub hier gings weiter vorne um den Einbau eines Quaife Sperrkörpers in ein vorhandenes Diff,
Da das Quaife eine Torsion Sperre ist, gibts da auch keine fixen Sperrwirkungen.

Wenn meine Gedanken mich grad net täuschen - dann sind die 250€ max. die Einbaukosten - ich müsste aber auf meiner Rechnung nachsehen...

Drifter (zumindest in der DCA Austria) meist eine Drexler - Sperre mit 40%
Ich komm bisher mit meiner Quaife auch gut zurecht - ist halt etwas anders zu fahren (ich fahr aber keine DCA, sondern nur so "zum spaß")
 

tobias1337

macht Rennlizenz
Registriert
2 Mai 2012
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
genau, ich meinte den einbau des quaife sperrkörpers in mein vorhandenes diff.

gleichzeitig noch eine andere übersetzung macht, so wie ich hier gelesen habe, weniger sinn bzw. steht nicht im verhältnis zu den kosten, oder?
 

spone

Quertreiber
Registriert
5 August 2010
Ort
Östliches Ösiland (AM)
Wagen
anderer Wagen
das kann ich leider nicht beurteilen - ich hab die Originalübersetzung drinnen gelassen.
Eine Kontrolle der Teile im Diff mach jedenfalls Sinn, wenn es schon offen ist.
Ob dir eine kürzere Übersetzung was bringt, hängt von deinem Einsatzzweck ab.
wie gesagt - ich habs nicht, aber es gibt hier sicher ein paar User die das haben und davon berichten können.
 

NoPasaran

Testfahrer
Registriert
30 Juli 2013
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Gibt es in der Nähe von Stuttgart (am besten in der nähe von Konstanz, weil ich in der Schweiz wohne) ein Spezialist der ein Sperrdiff in Z4 3.0si Coupe einbauen könnte? Es muss dort in der Gegend Spezialisten geben, hoffe ich.
 

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Registriert
25 Dezember 2007
Ort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
genau, ich meinte den einbau des quaife sperrkörpers in mein vorhandenes diff.

gleichzeitig noch eine andere übersetzung macht, so wie ich hier gelesen habe, weniger sinn bzw. steht nicht im verhältnis zu den kosten, oder?
Also im 3.0i finde ich ein 3.46er wesentlich stimmiger als Serie. Im Coupe ist das schon drinnen und in den anderen sieht es wieder anders aus.
 

clemens

Z4M und Z4 3.0i
Registriert
5 September 2003
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Gibt es in der Nähe von Stuttgart (am besten in der nähe von Konstanz, weil ich in der Schweiz wohne) ein Spezialist der ein Sperrdiff in Z4 3.0si Coupe einbauen könnte? Es muss dort in der Gegend Spezialisten geben, hoffe ich.
Um ein HA Differential ein zu bauen brauchste keinen Spezialisten das ist nicht kompliziert. oder meist du ein Diff. in sich um zu bauen feinjustieren usw.
 

NoPasaran

Testfahrer
Registriert
30 Juli 2013
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Um ein HA Differential ein zu bauen brauchste keinen Spezialisten das ist nicht kompliziert. oder meist du ein Diff. in sich um zu bauen feinjustieren usw.

Ich meinte ein Quaife LSD einbauen.
Ich denke es wäre besser zu einem BMW Spezialist gehen, oder mindestens zu jemandem der Erfahrung von LSD-Einbau hat?
In der Schweiz kenne ich nur Dähler und sie werden vermutlich 200CHF pro Einbaustunde begehren, 5-6 Stunden = 1000-1200CHF. 500-600 EUR in Deutschland wäre besser, und ich könnte Quaife LSD auch von jemandem in Deutschland bestellen und auf diese Weise extra Lieferungkosten und Steuer vermeiden.
 

Soulman

Zoll statt Speed
Registriert
14 August 2004
Ort
München
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hallo Leute,

nachdem ich mich schon länger mit dem Einbau einer Sperre beschäftigte, griff ich im Sommer zu und kaufte mir ein bereits umgebautes Differential von einem Forumskollegen. Das Teil wurde erst letztes Jahr mit einer Quaife-Sperre bei bmw-sperrdifferential.de in Graz versehen und hatte ca. 2000km drauf. Zum Glück passte die Übersetzung genau auf meinen Automatik, also abgeholt und eingebaut (dauerte mit einem Freund bei normalem Arbeitstempo ca. 7h).

Vor kurzem konnte ich nun die Sperre am Ring erstmals ganztägig testen, und was soll ich sagen - kein Vergleich! Ich kann nur allen Vorrednern zustimmen, die sich begeistert für einen Umbau aussprachen! Erst jetzt macht in meinen Augen das driften richtig Sinn, da man die Kurven nun äußerst gefühlvoll und kontrolliert durchziehen kann. Im Frühjahr drehte noch das innere Rad hilflos durch, ich mußte das Auto mit viel Überschussgeschwindigkeit überfahren, und nun ist der gesamte Verlauf des Drifts viel ruhiger und aktiv bestimmbar.

Auf der Kreisbahn (Gleitbelag) gab es das erste Aha-Erlebnis. Die Drehzahl lag früher bei 5-6000U/min, nun kann ich entspannt bei ca. 2500-3000U/min fahren. Der Drift ist butterweich zu fahren, es ist deutlich weniger Bewegung am Lenkrad nötig. Da nun beide Räder durchdrehen braucht es keinen so harten Einsatz des Gaspedals mehr.

Am bewässerten Rundkurs war der gesamte Fahrverlauf "fassbarer". Da der Driftbeginn aufgrund der etwas geringeren Einfahrgeschwindigkeit bereits viel sanfter begann, konnte ich über die gesamte Kurve besser arbeiten und unmittelbar spüren, wann ich mehr Leistung brauchte. Ohne Sperre blieb immer der fade Geschmack des "Niederfahrens" und brutal durchreitens, nun konnte ich wirklich bewußt an der Lenkung und am Blick üben. Besonders in der "Doppellinks" mit kurzer Gerade dazwischen war das Spiel mit dem Gas ein Traum.

Wer sein Auto im Drift besser beherrschen möchte kommt in meinen Augen an einer Sperre nicht vorbei.

Grüße
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

Kooka

Fahrer
Registriert
9 Juli 2012
Ort
Aachen, Germany
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Ich finde die Infos auf dieser Seite sehr hilfreich:
http://www.limitedslip.de/

Ich habe Anfang des Monats den Betreiber der Seite, Herrn Seibold, auf einer Drift-Veranstaltung getroffen und er hat mich in seinem M3 ein paar Runden beim freien Driften mitgenommen. Echt genial!
Er hat mir auch die Funktionsweise des Sperrdifferentials nochmal erklärt und warum er eine Lamellensteperre bevorzugt (gegenüber Visko- und Torsensperre).
Außerdem bietet er den Differentialumbau an.

Eine Diff-Sperre steht bei mir auch noch auf der Wunschliste. Aber ein neues Fahrwerk, 19"er, Endschalldämpfer usw. ebenfalls. Alles teuer... Erstmal den Winter überstehen. :thumbsup:
 

Feuriger

Fahrer
Registriert
27 Oktober 2013
Ort
München
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Hat jemand die Telefonnummer von der Firma in Graz? Die Homepage bmw-sperrdifferential.de ist ständig offline... :(

Ergänzende Frage an alle, die umgebaut haben: Wie verhält sich euer Fahrzeug in Kurven, in denen ihr nicht stark auf dem Gas steht? In diesem Fall soll ein Sperrdifferential meiner Kenntnis nach zu einem untersteuerndem Fahrverhalten beitragen.
 

Jogurt79

macht Rennlizenz
Registriert
2 April 2012
Ort
Regensburg / Freiburg
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
In Teillast merke ich nichts von (drexler).
Unter last merkt man ein leichten unterschied, habe es aber durch kleine setup Änderung wieder neutral bekommen.
Bei einer qauife könnte daa verhalten jedoch anders sein...
 

saltshaker

Quertreiber
Registriert
26 April 2011
Ort
Nürnberg
Wagen
BMW Z3 coupé 2,8i
Hat jemand die Telefonnummer von der Firma in Graz? Die Homepage bmw-sperrdifferential.de ist ständig offline... :(

Ergänzende Frage an alle, die umgebaut haben: Wie verhält sich euer Fahrzeug in Kurven, in denen ihr nicht stark auf dem Gas steht? In diesem Fall soll ein Sperrdifferential meiner Kenntnis nach zu einem untersteuerndem Fahrverhalten beitragen.

Das die Seite ständig offline ist spricht nicht grade für die Firma...

An deiner Stelle würde ich mich eher mal den Renommierten Firmen umschauen, die auch im Motorsport tätig sind.

Oder machs so wie ich und wechsel das Fahrzeug [emoji12]

Vielleicht wäre auch der in vielen Foren bekannte User "Falk" eine Option für dich. Der baut seit jahren Serien diffs auf Sperrdiffs um, mit gewünschten Zug- und Schubstufen.

Lg
 

david2004

Fahrer
Registriert
25 September 2007
Wagen
anderer Wagen
Bin gerade in die Seite reingekommen:
Puchstrasse 216/H2
Graz
Steiermark
8055
Österreich

0043 699 171 266 00

Ich habe eine Quaife bei Preisendoerfer einbauen lassen, keine Ahnung wie weit weg das von dir ist, liegt in Schlitz, sehr kompetent und freundlich. Die Sperre ist in meinem 335iX Coupe sehr gutmuetig und reduziert das DSC eingreifen beim raus beschleunigen aus den Kurven.
 

keulejr

junger Oldie-Cruiser
Registriert
2 Februar 2014
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
@david2004
Du hast einen xDrive mit Quaife?! Wow. Dann könnte der xDrive sogar etwas für den Fahrspaß taugen. :t

Wann hast du das denn machen lassen?

Die Fa. Preisendörfer kann ich auch empfehlen; s. Bericht.
 

david2004

Fahrer
Registriert
25 September 2007
Wagen
anderer Wagen
Habe die Sperre seit April 2014 drin (335ix QP mit N55 habe ich im Maerz 2014 nach meinem Z4M Totalschaden gekauft), auf engen Kehren in den Bergen merkt man es gut, es blinkt viel spaeter DSC/DTC auf, auf Schnee kann ich leider nicht vorher nachher vergleichen, aber mit den Michelin A5 gehts auf Schnee maechtig vorwaerts :)
 

keulejr

junger Oldie-Cruiser
Registriert
2 Februar 2014
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Glaub ich dir. Damit dürfte zumindest bei Nässe und Schnee die Vorderachse nicht mehr allzu oft einen Leistungsüberschuss zugewiesen bekommen. :thumbsup:
 

spone

Quertreiber
Registriert
5 August 2010
Ort
Östliches Ösiland (AM)
Wagen
anderer Wagen
Hat jemand die Telefonnummer von der Firma in Graz? Die Homepage bmw-sperrdifferential.de ist ständig offline... :(

Ergänzende Frage an alle, die umgebaut haben: Wie verhält sich euer Fahrzeug in Kurven, in denen ihr nicht stark auf dem Gas steht? In diesem Fall soll ein Sperrdifferential meiner Kenntnis nach zu einem untersteuerndem Fahrverhalten beitragen.

Hi - Ich habe meine Quaife vor 3 Jahren dort einbauen lassen.

Kontakt war nett und kompetent - allerdings weiß ich nicht ob er (ja ist eine 1 Mann Firma) das noch macht, da es nur ein "Nebenschauplatz" für ihn war.

Adresse und Telefonnummer wurden ja bereits gepostet.

In Kurven, in denen ich nicht stark am Gas stehe - also im Teillastbetrieb verhält sich das Fahrzeug genauso wie vorher. Die Sperre wirkt erst unter Last (zumindest die Torsen).

Also im Straßenverkehr nur bei Nässe oder unter adäquater Fahrweise spürbar. Viel deutlicher ist es bei der Quertreiberei auf bewässerter Rennstrecke... (dafür hab ich die Sperre unter anderem auch geordert)

Ich konnte noch keine Situation feststellen, wo das Fahrzeug aufgrund der Sperre untersteuert hat. Mein Fahrzeug untersteuert nur wenn das ESP an ist (ganz - nicht DTC).



Es gibt hier 2-3 Threads, wo das schon rauf und runter diskutiert wurde bzw. Erfahrungen ausgetauscht wurden.
 

Feuriger

Fahrer
Registriert
27 Oktober 2013
Ort
München
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Danke für eure Antworten! Ich werde mal bei beiden Firmen anfragen (falls ich in Graz jmd. erreich), da von mir beides genauso weit entfernt ist.

Ich habe die Sperrdiff-Threads auch schon hoch und runtergelesen, aber die allermeisten Erfahrungen beziehen sich aufs Driften oder nasse/verschneite Fahrbahn. Das ist für mich beides ziemlich irrelevant.
Mir geht es um das Fahr-/Beschleunigungsverhalten beim zügigen Abbiegen und v.a. in engen Kehren auf Passstraßen. Hier habe ich regelmäßig das Problem, dass die Leistung aufgrund des durchdrehenden kurven-inneren Rades einfach nicht mehr auf die Straße kommt. Ich fahr meist im DTC-Modus, damit man zumindest nicht gnadenlos vom DSC ausgebremst wird.
Genau die Tatsache, dass eigentlich genug Leistung da ist, um richtig schnell Kehren nehmen zu können (gerade auch bergauf), aber die Traktion einfach flöten geht, wurmt mich und hier verspreche ich mir die Verbesserung mittels einer Quaife-Sperre.
 

CityCobra

Forum Sponsor
Active Member
Registriert
28 August 2010
Ort
Tor zum Münsterland, Brücke ins Ruhrgebiet
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Wer hat ein AG Modell und denkt gerade über den Einbau einer Differentialsperre nach?
Außerdem würde mich Euer Fahrprofil interessieren, soll die Sperre im normalen Straßenverkehr eingesetzt werden, oder fahrt Ihr damit auch auf der Rennstrecke?
Mir persönlich geht es auch weniger um die Kosten, sondern Vorteile & Nutzwert.
 

Kooka

Fahrer
Registriert
9 Juli 2012
Ort
Aachen, Germany
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0si
Also ich denke schon über ein Jahr darüber nach, ein Sperrdiff einzubauen.
Mir geht es um alle Vorteile der Sperre, vor Allem aber darum, den Wagen besser zum Queerfahren anstellen zu können.

Die wollte ich mir bei Limitedslip, also von Florian Seibold (bekannt durch die Driftschule) einbauen lassen. Er verbaut da gerne Lammellen-Sperrdiffs mit 40-45% Vorspannung, wenn ich mich nicht irre. Damit hat er bei einigen BMW, die auch im Alltag gefahren, werden gute Erfahrungen gemacht. Er selbst hat mich beim freien Driften in Aldenhoven mal in seinem M3 E46 mitgenommen. Der ging mit der Lamellensperre so schön queer!!!! (ja, die original Sperre des M3 ist, wie bei BMW oft vorzufinden, eine Visko-Sperre. Die fliegt bei Herrn Seibold aber sofort raus! ;) ) Ohne Werbung machen zu wollen, auch wenn ich das hiermit unweigerlich getan habe, kann man hier einiges zu dem Thema nachlesen und sollte das auch tun, wenn man ernsthaft über die Umrüstung nachdenkt:
http://limitedslip.de/index.html

Da man hier bereits mit etwa 1500€ (ich glaube bei ausgebautem Diff) dabei ist, wurden die Gedanken zur Umrüstung schon öfter sehr konkret. Aber dann war doch immer was dazwischen gekommen :g
Ich glaube, wenn ich meinen Zetti mal mit Sperre probefahren könnte würde ich nicht mehr zögern :D
 
Oben Unten