E86-Fahrwerke - Anfragen

Scheinrise

macht Rennlizenz
Mitglied seit
6 Juli 2014
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Das 8“ mit ET19 ohne Schleifen oder ziehen so an jedem E85/E86 passt, das bezweifle ich sehr stark.
Darum habe ich ja auch M-Fahrwerk geschrieben. Hinten ist es in der Tat nicht so sonderlich kritisch, aber vorn: B12 ist nach meiner Erinnerung 30/30. ET19 passt nicht.
Hatte zuvor per Einzelabnahme die MAM B1 als Winterfelgen mit 225/40 8x18“ ET35 und 15er Platten rundum.

Was für KW optimal ist, ist unklar. Höhe und Sturz lassen sich ja auf die Felgen anpassen.
Aber eigentlich sollte es umgekehrt sein:
Bei welcher Höhe und welchem Sturz arbeitet das Fahrwerk optimal? Und danach wird eine eintragungsfähige Felge gewählt.
Wenn man das Fahrwerk einstellen lassen will, würde ich vorab fragen. WW/Schmickler sollten eigentlich wissen, wo sich der optimale Bereich befindet und welche Felgenbreite/ET dafür angeraten sind.

Nutzt ja nichts, wenn man das KW vorrangig dafür verwendet, die eigentlich nicht eintragungsfähigen Felgen noch irgendwie eintragungsfähig zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jogurt79

macht Rennlizenz
Mitglied seit
2 April 2012
Standort
Regensburg / Freiburg
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Hallo Leute,
Frage: Ich spiele mit dem Gedanken meinem Z4 ein KW V3 zu spendieren. Fahre derzeit 18-Zoll Mischbereifung und überlege eventuell auf 19-Zoll umzusteigen. 19-Zoll nur deswegen, weil es die OZ-Felgen Ultraleggera HLT erst ab 19 Zoll gibt. Nur ich habe hier im Forum immer wieder gelesen, dass 19 Zöller Performance-Einbußen bedeuten. Weil schwerere Reifen und Räder. Die Optik des größeren Rads ist mir egal, ich bekomme nur meine Wunsch-Felgenfarbe erst ab 19 Zoll.
Daher meine Frage: Sind 19 Zoll und KW V3 so zusammenstellbar, dass das eine Performance hat, und wird sich das erhöhte Rad-Reifen-Gewicht ordentlich reinhängen?
Ich bin ein reiner, sportiver Landstraßenfahrer, Passheizer. Dort wird dann aber richtig Gas gegeben, nicht nur zügig.
naja...ich fahre dein Profil und Rennstrecke (Saltzburgring, Hockenheim, NS)ich behaupte mal ob du mit 19 oder 18er fährst wirst du nicht merken...was du beim V3 merkst sind die Reifen. Hatte Michelin pss drauf (weiche Karkasse) dann die Yoko Ad08r (harte Karkasse) . Bei den Yoko kommt die Highspeed Dämpfung viel schneller zu tragen wo die Michelin die Wellen schon durch die Reifen schluckt. Mach dir keine Gedanken über die Felgengröße, kauf was dir gefällt, verbau das V3(riesen unterschied zum M-FW oder normalen) lass es richtig abstimmen, aber vorher wähle deine Reifen gründlich aus!..... erst dann macht ne Abstimmung Sinn bei WW oder Schmickler und Konsorten...
 

Stain86

Fahrer
Mitglied seit
27 August 2015
Standort
Südliche Weinstraße
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Kennt jemand einen empfehlenswerten Fahrwerksspezialisten im gezeigten Umkreis?

Mir geht es um die Analyse Ist-Zustand (serienmäßiges M-Sportfahrwerk mit 95.000 km), Austausch Verschleißteile und ggf. Einbau eines moderneren Fahrwerks bis hin zur Abstimmung.

Unbenannt.PNG
Quelle: Google Maps
 
Zuletzt bearbeitet:

markusoh

Der mit dem Wal tanzt...
Active Member
Mitglied seit
4 Januar 2014
Standort
Woanders
Wagen
anderer Wagen

Stain86

Fahrer
Mitglied seit
27 August 2015
Standort
Südliche Weinstraße
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Danke für die Rückmeldungen!!

Schmickler ist sicher ne top Adresse, aber für mich einfach nicht besonders praktisch. Zumal ich auch keine Rennstreckeneinsätze plane.

WW hab ich schon ein paar Mal gelesen. Wer ist das und wo sind die?
 

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Hätte ich heute nochmal die Wahl...


Ich würde es für 75 Euro beim Reifenhändler meines Vertrauens machen lassen und die Werte selbst vorgeben 😬
 

Stain86

Fahrer
Mitglied seit
27 August 2015
Standort
Südliche Weinstraße
Wagen
BMW Z4 e86 coupé 3,0si
Du fährst keine Rennstrecke sagst Du. Hast Du an Deinem Auto was verändert? Was passt denn nicht dass Du plötzlich viel Geld ausgeben willst um das Setup zu ändern? 🤔

Ich habe nie behauptet viel Geld ausgeben zu wollen. Und wie oben geschrieben, befindet sich das Fahrwerk im Serienzustand.
Es geht mir lediglich um eine gesunde Einschätzung was Verschleiß angeht und welche Investitionen sinnig sind, um ein gut arbeitendes Fahrwerk zu erhalten. Schließlich sind die Parts bis auf wenige Ausnahmen 13 Jahre alt
 

MM13

macht Rennlizenz
Mitglied seit
31 Dezember 2013
Standort
Buchholz
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Es geht mir lediglich um eine gesunde Einschätzung was Verschleiß angeht und welche Investitionen sinnig sind, um ein gut arbeitendes Fahrwerk zu erhalten. Schließlich sind die Parts bis auf wenige Ausnahmen 13 Jahre alt
Und wieviele Kilometer? Nur Schönwetter oder bei JEDEM Wetter gefahren?
 

Bummler

Wer braucht schon Lack
Active Member
Mitglied seit
25 Dezember 2007
Standort
Schlumpfhausen
Wagen
BMW Z4 e85 roadster 3,0i
Ich habe nie behauptet viel Geld ausgeben zu wollen. Und wie oben geschrieben, befindet sich das Fahrwerk im Serienzustand.
Es geht mir lediglich um eine gesunde Einschätzung was Verschleiß angeht und welche Investitionen sinnig sind, um ein gut arbeitendes Fahrwerk zu erhalten. Schließlich sind die Parts bis auf wenige Ausnahmen 13 Jahre alt
Wenn er für deine Ansprüche einwandfrei funktioniert, dann lass beim nächsten TÜV mal nach den Querlenkerlagern schauen und wechsle die ggf. aus. Alles andere sollte bei der Laufleistung noch passen.
 
Oben Unten